November 3, 2016 - Toronto, Ontario, Canada - American singer, record producer, and actress, MARIAH CAREY, performed at the unveiling of The Bay s annual Christmas window. She sang a two-song musical  ...
Mariah Carey ist für ihren Hit "All I Want For Christmas Is You" bekannt. Bild: imago images/ZUMA Wire
WM 2022

WM in Katar: Kampagne mit US-Megastars sorgt für Aufsehen

11.10.2022, 10:44

In rund einem Monat beginnt die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Während in Deutschland keine wirkliche Freude auf das Großevent aufkommt und Fans immer wieder zu einem Boykott auffordern, sieht das in anderen Ländern ganz anders aus.

Zumindest in den USA ist die Vorfreude auf die Endrunde im Wüstenemirat nun auch im TV zu sehen.

Der Sender Fox Sports hat dort den zweiten Teil seiner Kampagne für die WM 2022 in Katar veröffentlicht und setzt dabei auf die Strahlkraft von US-Megastars, um so die Begeisterung für das Sport-Event zu steigern.

Mitgewirkt an dem Werbespot haben unter anderem Megastar Mariah Carey und Football-Legende Tom Brady, was für Aufsehen, Vorfreude und ein wenig Empörung sorgte.

US-Megastars werben für WM in Katar

Der Werbespot, den Mariah Carey persönlich auf Twitter postete, beginnt mit dem als Weihnachtsmann verkleideten Schauspieler Jon Hamm.

Entsetzt sagt er: "Sie veranstalten das größte Sportevent des Planeten inmitten der Ferien". Die Schauspielerin Ellie Kemper stellt sich neben ihn und winkt beschwichtigend ab: "Ich denke, dass es die Feiertage tatsächlich viel besser machen wird."

Daraufhin flitzt der Weihnachtsmann durch seine Hütte und beginnt mit der Planung des großen Fußball-Weihnachtsfestes: Es brauche Stars, Weihnachtspullover und natürlich Kekse!

An dieser Stelle kommt Sängerin Mariah Carey ins Spiel, die der Weihnachtsmann um passende Musik bittet. Doch die Popdiva wimmelt ihn ab – in der Weihnachtszeit sei sie viel zu beschäftigt. Denn so läuft auf im Hintergrund ihr Megahit "All I Want For Christmas Is You".

Fox-Marketing-Chef wittert große Chance in WM 2022

Fox Sports Marketing-Chef Robert Gottlieb sagte laut "World Soccer Talk", dass er sich die Verbindung zu Weihnachten nicht habe verkneifen können. Die WM 2022 sei "historisch und einzigartig", da das Turnier in der Weihnachtszeit stattfindet. Ihre "kreative Kampagne mit einigen der größten Stars von heute" solle den Menschen zeigen, "wie besonders dieser Moment sein wird".

Weiter betonte Gottlieb:

"Das größte Sportereignis der Welt mit der schönsten und festlichsten Zeit des Jahres zu kombinieren, ist ein überdimensionales Geschenk für die Fans."

Auch Football-Legende Tom Brady tritt in dem WM-Spot auf und ist begeistert von der Kampagne. Laut "World Soccer Talk" sagte Brady, er sei "ein großer Fan all dieser Sportler" und dass es "etwas ganz Besonderes" sei, sie auftreten zu sehen.

Wenig Kritik für WM-Werbung

Marketingtechnisch ist die Kampagne ein voller Erfolg. Die Reaktionen auf Twitter sind fast eindeutig, besonders der Auftritt von Mariah Carey faszinierte etliche Fans. Sie solle "All I Want For Christmas Is You" beim Eröffnungsspiel in Katar singen, forderten nicht wenige. Viele scherzten zudem, sie habe nicht nur Weihnachten erfunden, sondern nun auch Fußball.

Nur wenige wiesen die Sängerin hingegen daraufhin, dass sie Werbung für "Sklaverei in einem unmenschlichen Land" mache. Ein Nutzer betonte, dass natürlich nichts weihnachtlicher wäre als "Tausende von Toten bei einem Sportereignis".

Einige schrieben auch "Danke, aber nein Danke" oder wiesen nüchtern auf das Leid der vielen Gastarbeiter durch die WM 2022 in Katar hin.

(crl)

FC Bayern: Bundesliga-Konkurrent will angeblich Nübel verpflichten

Als Alexander Nübel 2020 zum FC Bayern wechselte, ging ein Kopfschütteln durch die Liga: Obwohl die Bayern den inzwischen 26-Jährigen damals schon als die nächste deutsche Nummer 1 ausgemacht hatten, konnte kaum jemand den Deal nachvollziehen.

Zur Story