Fussball , FIFA WM 2022, Fussball World Cup Qatar 2022, Finale, Final, Argentina-France, Argentinien-Frankreich 18.12.2022, Lusail Stadion Doha Qatar, Eduardo Camavinga, Kylian Mbappe, Ibrahima Konate ...
Kylian Mbappé (Nummer 10) schoss gegen Argentinien alle drei Tore für Frankreich vor dem Elfmeterschießen.Bild: IMAGO / Chai v.d. Laage
WM 2022

WM-Finale 2022: Halbzeitansprache von Mbappé an Frankreich-Kollegen enthüllt

22.12.2022, 15:55

Es war das WM-Finale, bei dem wirklich alles hätte passieren können. Während Lionel Messi sich nach 17 Jahren harter Arbeit in der Nationalmannschaft endlich mit dem langersehnten Pokal zum Weltmeister krönte, war das französische Team unter Cheftrainer Didier Deschamps auf Titel-Verteidigung aus.

Zur Halbzeit sah es jedoch noch nicht danach aus, als hätten die Franzosen diesmal eine realistische Chance. Mit einem sogar schmeichelhaften 0:2-Rückstand gingen Les Bleus in die Halbzeitpause.

221218 Kylian Mbappe of France looks dejected after the FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 final between Argentina and France on December 18, 2022 in Doha. Photo: Joel Marklund / BIL ...
Kylian Mbappé wurde in diesem Jahr zum besten Torschützen der WM gekürt. Bild: www.imago-images.de / imago images

Einer, der für die folgenden Spielminuten noch essenziell wichtig wurde, war Frankreichs Superstar Kylian Mbappé. Er traf nicht nur in der 80. Minute per Elfmeter zum Anschlusstreffer, sondern nur eine Minute später auch zum Ausgleich. Zudem legte er auch noch in der Verlängerung mit dem 3:3 nach und traf als erster Schütze im Elfmeterschießen für die Tricolore.

Kurz zuvor gab es von Mbappé allerdings eine deutliche Halbzeitansprache an seine Mannschaftskollegen in der Kabine. Die wurde jetzt in der Dokumentation "Merci les Bleus" von dem französischen Fernsehsender TF1 veröffentlicht.

Mbappé versucht seine Mannschaft in der Halbzeit zu motivieren

Der 24-jährige Angreifer von Paris Saint-Germain rief etwas wütend, um die richtigen motivierenden Worte ringend: "Wir können es nicht schlechter machen! Es ist ein WM-Finale!"

Während seine Teamkollegen sich in der Kabine hinsetzten, blieb er stehen. Man sieht, wie einige den Kopf während der Worte von Mbappé senkten, andere saßen mit versteinerter Miene da. Der französische Stürmer fuhr fort und rief in die Runde:

"Es ist eine Weltmeisterschaft, Jungs. Das Spiel des Lebens! Wir können es nicht schlechter machen, als wir es getan haben."

Diese vernichtende Erkenntnis in der Halbzeit hinterließ Stille im Raum. Trainer Deschamps läuft vor Mbappé auf und ab, kratzt sich am Kopf, sucht offenbar noch nach den richtigen Worten.

Mbappé kommt ihm zuvor. Wendet sich erneut – jetzt mit motivierenden Worten – an seine Teamkollegen:

"Wir gehen zurück aufs Feld: Entweder lassen sie uns weiterhin wie Idioten spielen oder wir bringen ein bisschen Intensität rein. Wir gehen in Duelle und wir machen was anderes."

Argentinien führe mit zwei Toren. Aber: "Wir können zurückkommen!", gab sich Mbappé überzeugt.

Deschamps ergriff erst nach Mbappé das Wort

Anschließend ergriff Ersatztorwart Steve Mandana das Wort, schloss sich seinem Mannschaftskollegen an, versuchte zu motivieren. Dann erst sprach Cheftrainer Deschamps und redete auf seine niedergeschlagene Mannschaft ein:

"Jungs, ich sage es euch, ohne mich aufzuregen. Wisst ihr, was der Unterschied ist? Sie spielen ein fucking WM-Finale, und wir nicht!"

Eine ähnliche Aussage traf der 54-Jährige bereits wenige Minuten zuvor in einem Halbzeitinterview im französischen Fernsehen.

Themen
FC Bayern: Ex-DFB-Spieler verteidigt Aktion von Gnabry – "veraltete Maßstäbe"

Serge Gnabry ist gemeinhin dafür bekannt, nicht nur auf, sondern auch abseits des Platzes Highlights zu setzen. So fällt der 27-Jährige auch immer wieder durch extravagante Mode-Statements auf. Im Rahmen seiner Leidenschaft für High-Fashion besuchte er zuletzt die Pariser Fashion Week – und erntete dafür allerlei Kritik von der Vereinsführung.

Zur Story