Micaela Schäfer packte nun eine Ekel-Story über einen einstigen Mitcamper aus.
Micaela Schäfer packte nun eine Ekel-Story über einen einstigen Mitcamper aus.Bild: rtl
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Nach Gigis Pups-Attacke – Micaela Schäfer lüftet Ekel-Story

20.01.2023, 21:20

Im diesjährigen Dschungelcamp lassen die Promis kaum eine Kuriosität aus. Für einen Moment der besonderen Art sorgte beispielsweise Gigi, als er gemeinsam mit Tessa zu einer Prüfung antreten mussten. Während Sonja Zietlow und Jan Köppen die Regeln erklärten, pupste er ungeniert drauf los und sorgte für Gelächter.

Nun war Micaela Schäfer im "Bild"-Format "Buschfunk" zu Gast und hatte prompt ebenfalls eine Pups-Geschichte aus ihrer Dschungelcamp-Zeit zu erzählen. Im Mittelpunkt stand dabei ihr damaliger Mitstreiter Ailton.

Dschungelcamp: Micaela rechnet mit Gigi ab

Im Reaction-Video wurde Micaela, die an der sechsten Staffel teilnahm, auf Gigis Pups-Moment angesprochen. "So ekelhaft", lautete erst einmal ihr klares Urteil dazu. Speziell von Gigi und Cosimo erwarte sie aber ohnehin "alles", daher war sie letztlich gar nicht einmal allzu überrascht. Für sie selbst gelte allerdings:

"Wenn mir so etwas passieren würde, ich würde im Boden versinken."

"Da kommt ja schon vorne nicht viel raus, warum soll hinten viel rauskommen?", stichelte die 39-Jährige sogar noch weiter. Andererseits erhalten die Teilnehmenden der Show regelmäßig Bohnen zum Essen – da bleiben Flatulenz-Attacken eigentlich ohnehin nicht aus. "Man versucht natürlich wirklich, das zu unterdrücken. Sowas will man nicht von sich hören", erklärte Micaela lachend.

Dschungelcamp: Weitere Pups-Enthüllung

Schließlich gab sie auch noch eine Ekel-Anekdote aus ihrer Dschungelcamp-Staffel zum Besten. Damals war sie unter anderem zusammen mit dem Ex-Fußball-Profi Ailton zusammen im Camp – und der hielt sich während einer Prüfung angeblich überhaupt nicht zurück.

Ailton ging 2012 ins Dschungelcamp.
Ailton ging 2012 ins Dschungelcamp.Bild: RTL

Micaela offenbarte im Gespräch: "Ich kann mich an eine Prüfung erinnern, die ich zusammen mit Ailton hatte, wo er in einer Grube wirklich durchgepupst hat." Dies sei für sie einerseits "ganz schön nervig" gewesen. Nachtragend ist sie aber offenbar nicht, denn so etwas sei immerhin auch "menschlich". Ihr Fazit lautete dann: "Ein bisschen fremdschämen."

Gigi hatte sich während der Sendung übrigens immerhin gleich entschuldigt. "Sorry, der musste sein", rechtfertigte er sich sofort. Jan Köppen hakte auch prompt bei seiner Kollegin Sonja Zietlow nach, die die Show seit Anbeginn moderiert. "Hat schon mal jemand kurz vor der Dschungel-Prüfung vor dir gefurzt?", wollte er wissen. Die klare Antwort darauf: "Nein." Damit sorgte Gigi also für eine zweifelhafte Premiere bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!".

Klaas Heufer-Umlauf bringt mit "Baywatch Berlin" Supermarkt-Produkt raus

Merchandise ist in der Musik- und TV-Branche weit verbreitet. Ob bedruckte Tassen, T-Shirts oder sogar Pflegeprodukte, die Palette an verschiedenen Fan-Artikeln ist breit. So auch bei ProSieben, die für ihren Sender ProSieben Maxx selbst Pullover, Socken und sogar eigene Badelatschen anbieten. Daneben hat auch "The Masked Singer" eigenen Merch wie Plüschtiere, Spiele oder Kinderkleidung.

Zur Story