Unterhaltung
Dschungelcamp

Fremdgeh-Drama um Peter Klein: Djamila Rowe greift zu drastischer Maßnahme

Tag 17 im Camp. Die Entscheidung. Djamila Rowe ist Dschungelk
Djamila Rowe macht Yvonne Woelke eine deutliche Ansage.Bild: rtl
Dschungelcamp

Djamila Rowe zieht nach Affären-Skandal um Peter Klein und Yvonne Woelke Konsequenzen

13.02.2023, 15:05
Mehr «Unterhaltung»

Der Fremdgeh-Skandal um Iris und Peter Klein geht in die nächste Runde. Am Samstag offenbarte Iris auf Instagram, dass Peter ihr seine Affäre gestanden habe. "Er hat mich betrogen, sie hat ihren Ehemann betrogen. Das kann ich hier jetzt ganz klar sagen", verkündete sie. Ihr Mann habe eingeräumt, dass er sich in Yvonne Woelke verliebt habe. Dazu zeigte sie sogar einen angeblichen Chatverlauf von Peter und Yvonne. Woelke selbst will davon nichts wissen, behauptet in einem Telefonat mit Iris, sie liebe ihn nicht. Nun hat aber nicht mehr nur Iris Klein genug von dem Drama, auch der amtierenden Dschungelkönigin reicht es.

Indirekt ist Djamila Rowe ebenfalls in den Skandal verwickelt. Yvonne Woelke ist immerhin ihre Freundin und Australien-Begleiterin. Die Zeit nach "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" dürfte sich die Dschungelkönigin anders vorgestellt haben. Statt nun im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses zu stehen, sind es Woelke und die Kleins. Djamila schmeckt das gar nicht. Vor der Ausstrahlung von "Das Nachspiel" vom Dschungelcamp am Sonntagabend hat Djamila nun eine knallharte Entscheidung verkündet.

Djamila Rowe kündigt Yvonne Woelke die Freundschaft

"Ich bin sprachlos. Entsetzt. Irritiert auf allen Ebenen", sagt die 55-Jährige der "Bild". Deshalb griff sie nun zu einem drastischen Schritt. "Vorhin habe ich mit Yvonne telefoniert und habe ihr die Freundschaft gekündigt", erklärt sie. "Ich bin unfassbar enttäuscht von ihr und werde mich jetzt erst einmal von ihr distanzieren. Ich habe sie mit nach Australien genommen, damit sie sich um meine Tochter kümmert. Und was macht sie?", zeigt sich Djamila Rowe enttäuscht.

RTL - Dschungelcamp 2023. Peter Klein und Yvonne Woelke anläßlich der Ankunft der Kandidaten der RTL - Sendung Ich bin ein Star - holt mich hier raus vom Dschungel-Camp 2023 in Australien am 01.02.202 ...
Yvonne Woelke und Peter Klein sollen eine Affäre haben.Bild: IMAGO/STAR-MEDIA

Dass Yvonne und Peter weiterhin abstreiten, eine Affäre in Australien gehabt zu haben, interessiert Djamila nicht. "Yvonne sagt mir bis jetzt immer noch nicht offen und ehrlich, was da wirklich los ist zwischen ihr und Peter Klein. Als ich seinen Chat-Verlauf gelesen habe, dachte ich, mir schlägt jemand ins Gesicht! Die beiden scheinen sich ja wirklich die ganze Zeit Nachrichten zu schreiben."

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Dass nur Peter Gefühle für Yvonne entwickelt hat, glaubt Djamila Rowe nicht. "Ich glaube ihr aber nicht mehr, dass diese Gefühle nur einseitig sind", sagt sie angesichts des von Iris geteilten Chatverlaufs. Und sie geht noch weiter: "Ich habe ihr geglaubt, dass da nichts läuft zwischen Peter Klein und ihr. Inzwischen glaube ich das nicht mehr."

Djamila Rowe sauer: "Niemand interessiert sich für die Dschungelkönigin"

Aber nicht nur von ihrer einstigen Freundin Yvonne ist Djamila enttäuscht, auch von Peter Klein. Sie könne nicht verstehen, warum er erst jetzt alles sage. "Die beiden Frauen bekriegen sich seit Wochen öffentlich, und er schwieg. Männer sind sowas von feige, das ist erschreckend", meint sie.

Djamilas bittere Erkenntnis: "Niemand interessiert sich für die Dschungelkönigin oder die anderen Kandidaten, die in der Show dabei waren. Alles dreht sich nur noch um Yvonne, Iris und Peter Klein."

"House of the Dragon": Alle Drachen in der Übersicht – welche Seite ist in der Überzahl?

Einen Drachenkrieg wollte Königin Rhaenyra Targaryen um jeden Preis vermeiden, inzwischen steckt "House of the Dragon" mittendrin. Die Schlacht von Krähenruh in Folge vier der zweiten Staffel zeigte die Zerstörungskraft und zugleich die Fragilität der feuerspeienden Kreaturen.

Zur Story