Claudia Norberg liebte einst den DJ, jetzt liebt der Wendler Laura

Claudia Norberg wundert sich über ihren Ex Michael Wendler. Bild: imago images/Revierfoto/TV Now/Montage watson

Dschungelcamp

Stress mit dem Ex: Claudia Norberg ist von Michael Wendlers Instagram-Verhalten irritiert

Früher sorgte er mit seiner Musik für Schlagzeilen, heute vor allem mit seinen Beziehungen – oder auch Ex-Beziehungen. Denn seit der Trennung von Claudia Norberg hält sich Michael Wendler mit seiner neuen Freundin Laura Müller und seinem Ehe-Aus im Gespräch. Ähnlich macht es allerdings auch seine Ex. Ins Dschungelcamp kam sie garantiert nur, um aus dem Wendler-Nähkästchen zu plaudern. Und das tat sie auch, allerdings weniger ausschweifend als von manchen vielleicht erhofft. Dafür hört sie auch nach dem Dschungel nicht auf, immer wieder über die Trennung zu sprechen – und sich dann über die Reaktion ihres Ex-Mannes zu wundern.

Denn während Claudia Norberg in Interviews immer wieder neue oder auch alte Infos zum Ehe-Aus verrät, kommentiert der Wendler quasi jede neue Schlagzeile fleißig in den sozialen Netzwerken. Nachdem Claudia in einem "RTL Exklusiv"-Interview behauptet hat, Michael habe per SMS mit ihr Schluss gemacht, dementierte er das auf Instagram. Und er fügte noch eine neue Information hinzu: "Sie wollte die Trennung, weil sie einen Neuen hatte..." Aber sein Statement revidierte er schnell wieder und Strich die Aussage zum neuen Mann kurzerhand.

Claudia Norberg und Michael Wendler: Diese Aufnahme stammt aus dem Jahr 2013. Drei Jahre später sind die beiden zusammen mit ihrer Tochter nach Florida ausgewandert.

29 Jahre lang waren Claudia Norberg und Michael Wendler ein Paar. Bild: Imago Images/ Lumma Foto

Claudia Norberg ist überrascht vom Wendler

Bei Claudia sorgt das Vorgehen des Wendlers für Irritationen. Sie erklärte der "Bild":

"Das ist mein Noch-Ehemann. Es wundert mich, dass er mich noch so verfolgt in seinem Leben und sich wohl noch jeden Bericht zu mir durchliest."

Auch in welcher Art und Weise er sich in der Öffentlichkeit über sie äußert, verärgert sie – vor allem bei Äußerungen über ihre gemeinsame Tochter Adeline. "Für mich sind Respekt und Höflichkeit gegenüber einer Person eine Selbstverständlichkeit und dieses Verhalten natürlich auch besonders in Bezug auf den Vater meiner wundervollen Tochter. Daran wird sich, ganz besonders auf Rücksichtnahme auf die Gefühle meiner Tochter, nie etwas ändern", sagte sie weiter.

Vor allem wolle sie ihrer Tochter mit ihrem Verhalten ein Vorbild sein. Deshalb werde sie sich niemals respektlos über Michael oder Laura Müller äußern, versprach Claudia Norberg.

"Dass ich wohl immer noch präsent in seinem Leben bin und noch immer im Fokus seines Lebens stehe", hätte sie so nicht gedacht. "Im Gegensatz zu mir verfolge ich sein Leben auf den Social-Media-Seiten schon lange nicht mehr. Da habe ich eine ganz andere Stellung als er. Das überrascht mich wirklich sehr", äußerte sie sich verwundert.

In den sozialen Netzwerken hält sie sich womöglich von ihm fern, dass sie sich im realen Leben aber durchaus noch viel mit ihm auseinandersetzt, zeigen ja zumindest ihre zahlreichen Interviews zum Thema Trennung...

(jei)

Amira Pocher ist sich sicher: "Wir werden wirklich ausgegrenzt"

Oliver Pocher ist seit über 20 Jahren im TV-Geschäft. Seine Karriere startete er bei Viva. 2003 wechselte er dann zu ProSieben und ging mit seiner Show "Rent a Pocher" an den Start. Bei RTL hat er mittlerweile einen Exklusivvertrag. 2019 teilte der Unterhaltungschef Kai Sturm mit: "Immer wenn Oliver Pocher bei RTL auftaucht, macht er uns und den Zuschauern – wie zuletzt noch bei 'Let's Dance' – großen Spaß. Deshalb freuen wir uns, dass wir das Allround-Talent exklusiv für unseren Sender …

Artikel lesen
Link zum Artikel