Die Gagen der Dschungelcamp-Promis wurden nun enthüllt.
Die Gagen der Dschungelcamp-Promis wurden nun enthüllt.bild: rtl
Dschungelcamp

Dschungelcamp 2023: Alle Gagen enthüllt – so viel bekommen die Stars

30.01.2023, 19:17

2023 fand das Dschungelcamp endlich wieder in Australien statt, nachdem zuletzt nach Deutschland und Südafrika ausgewichen werden musste. Auch dieses Jahr kämpften zwölf Promis um die Krone.

Von großem Interesse sind dabei immer auch die Gagen der Stars, denn nicht alle erhalten von RTL gleich viel. Nun enthüllt die "Bild", wie viel Geld die einzelnen Teilnehmenden der Staffel von 2023 erhalten.

Die watson-App für dein Smartphone
Du liest gerne watson? Hole dir jetzt unsere News-App aufs Smartphone – natürlich kostenlos! Hier geht's direkt zur Apple-App und hier zur App im Playstore. Was dich in unserer App erwartet, kannst du hier nachlesen. Und wenn du noch mehr willst, werde jetzt Follower:in auf Instagram.

Dschungelcamp 2023: Das sind die Top-Verdienenden

Die Zeitung hatte schon zuvor berichtet, dass Claudia Effenberg dieses Jahr an der Spitze der Gehaltsliste stehen soll. Nun heißt es: Die 57-Jährige lässt sich ihre Teilnahme konkret mit circa 500.000 Euro bezahlen.

Claudia Effenberg.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Claudia Effenberg ist die Topverdienerin im Dschungelcamp.Bild: RtL

Rang zwei belegt Lucas Cordalis, der allerdings schon weit abgeschlagen ist. Ihm überweist der Sender angeblich 150.000 Euro. Auf Rang drei befindet sich Martin Semmelrogge mit 100.000 Euro.

Auf den folgenden Plätzen fährt RTL nun endgültig einen Sparkurs. Sänger Markus Mörl erhält 80.000 Euro, Papis Loveday und Jana Pallaske können sich jeweils "nur" noch über 70.000 Euro freuen.

Die Schlusslichter sind schließlich Verena Kerth, Tessa Bergmeier, Cecilia Asoro, Luigi "Gigi" Birofio, Cosimo Citiolo und Jolina Mennen. Die Gagen dieser Promis liegen gemäß "Bild" zwischen 30.000 und 50.000 Euro.

Geringe RTL-Gage als Motivation

Dass die Gage nicht zwangsläufig auch etwas über die Gewinn-Chancen der Stars aussagt, wurde in der Vergangenheit schon mehrmals bewiesen. Vorjahresgewinner Filip Pavlović beispielsweise lag geldtechnisch auch eher hinten, soll 40.000 eingestrichen haben. Hinzu kam bei ihm jedoch noch eine Prämie in Höhe von 50.000 Euro für den Sieg in der Dschungelshow.

Hier geht es zu unserem Dschungelcamp-Quiz:

Wer am Ende Dschungelkönigin oder Dschungelkönig wird, kann sich außerdem über ein Preisgeld von 100.000 Euro freuen. Dies übersteigt die reguläre Gage von einigen Teilnehmenden, dürfte demnach also eine besondere Motivation darstellen.

Dabei sieht der Cast letztlich ganz anders aus als erwartet. Im Vorfeld hatte es Gerüchte rund um die Teilnahme von Patrick Romer, Djamila Rowe, Andrej Mangold und Twenty4tim gegeben. Sie alle sind jetzt aber doch nicht mit dabei.

"Schlag den Star": ZDF-Moderator wird fies hereingelegt – Zuschauer verwundert

Es klang nach einer spannenden Paarung. TV-Moderator Johannes B. Kerner (58) und Schauspieler Moritz Bleibtreu (51) treten bei "Schlag den Star" gegeneinander. Sein "B" im Namen stehe für "Bleibtreubezwinger" spuckt Kerner große Töne. Und Bleibtreu kontert: "Außen harter Moderator, aber innen ein ganz weicher Kerner". Kerner gibt auch zu: "Man darf nicht denken, dass man, weil man Quizsendungen moderiert hat, mehr weiß – in dem Moment, wo ich es verlesen habe, habe ich es vergessen." Bleibtreu hingegen gesteht, dass er sich angesichts der Live-Situation an die Schulzeit und "ein bisschen Prüfungsangst" erinnert fühle.

Zur Story