Florian Silbereisen und Nena in der TV Show Das grosse Schlagerjubiläum 2022 - Auf die nächsten 100 im Studio 3 der Media City. Leipzig, 21.10.2022 *** Florian Silbereisen and Nena in the TV show Das  ...
Florian Silbereisen bekam von Nena nach ihrem Auftritt noch einen Schal geschenkt.Bild: IMAGO/Future Image
TV

Empörung über Nena-Auftritt bei Silbereisen: Medienexpertin verteidigt MDR-Entscheidung

28.10.2022, 17:49

Am Samstag war Nena in der Jubiläumsfolge der Feste-Shows von Florian Silbereisen in der ARD zu sehen. Der Moderator hatte an diesem Tag seine 100. Sendung. Darin gab es mit Sängerin Nena auch einen Überraschungsgast. Der 41-jährige Gastgeber und das Publikum hatten keine Ahnung, dass sie hier auftreten würde. Umso frenetischer wurde sie dann um 22 Uhr empfangen, als sie plötzliche die Bühne betrat.

Silbereisen zeigte sich sichtlich bewegt über ihr Kommen. Nachdem sie den Song "Wunder gescheh'n" zum Besten gab, meinte er: "Du hast mich jetzt hier echt erwischt. Dieses Lied bedeutet mir wahnsinnig viel, schenkt mir sehr viel Kraft und Trost." Währenddessen hagelte es für Nenas Performance im Netz viel Kritik.

Ein Nutzer meinte mit Blick auf Nenas Einstellung zu den Corona-Maßnahmen: "Dass Nena immer noch von meinen Gebühren bezahlt wird, ist für mich nur schwer erträglich." Ein User betonte: "Der Nena-Auftritt zeigt mir, ihr habt nichts gelernt." Ein anderer meinte: "Wie kann Das Erste nur diese Querdenkerin Nena einladen. Unmöglich." Wer das anders sieht, ist Medien-Expertin Janine Griffel. Sie ist Inhaberin und Geschäftsführerin der PR-Agentur Griffel & Co. und erklärt jetzt gegenüber watson, wie Nenas Auftritt bei den Öffentlich-Rechtlichen bewertet werden kann.

Florian Silbereisen und Nena in der TV Show Das grosse Schlagerjubiläum 2022 - Auf die nächsten 100 im Studio 3 der Media City. Leipzig, 21.10.2022 *** Florian Silbereisen and Nena in the TV show Das  ...
Florian Silbereisen und Nena begrüßten sich herzlich in der Jubiläums-Show.Bild: IMAGO/Future Image

Markenexpertin mit klarer Meinung über Nena-Auftritt

Janine Griffel verteidigt, dass der Sender Nena eine Bühne geboten hat. Sie sagt: "Nena war als Sängerin eingeladen – und zwar in einer Schlagershow. Das finde ich völlig in Ordnung. Nena hat sich kritisch gegenüber den Corona-Maßnahmen geäußert und das sollte in einem freien Land durchaus akzeptiert werden. Anders sieht es meiner Meinung nach bei antisemitischen und fremdenfeindlichen Äußerungen aus, wie sie zum Beispiel Xavier Naidoo geäußert hat. Hier gilt für mich die Null-Toleranz-Grenze."

Auch angesichts der Kritik über Social Media war die Einladung ihrer Meinung nach kein Fehler: "Nein. Ich finde, öffentlich-rechtliches Fernsehen hat den Auftrag auch kritische Meinungen abzubilden und nicht nur dem Mainstream zu folgen. Und Nenas Meinung ist umstritten, aber durchaus zulässig in einer Demokratie."

In der Show wurde deutlich, dass die Sängerin auch zukünftig weiterhin zu Gast in den Feste-Shows sein wird. Auch diese Entscheidung bewertet Griffel als "richtig". Der Grund: "Sie tritt dort wegen ihres Gesanges auf, also wegen ihrer Kunst. Solange man sie nicht in Gesundheitsmagazinen als Expertin auftreten lässt, ist das meiner Meinung nach komplett in Ordnung."

Nena selbst sagte in der Sendung dazu: "Das ist wahrscheinlich die einzige Fernsehshow, die ich noch in diesem Leben mache, denn die macht Spaß." Ein Sprecher des MDR meinte mit Blick auf das negative Feedback zu watson:

"Wir haben die Künstlerin Nena in die Sendung eingeladen, weil sie die erfolgreichste Sängerin dieses Landes ist. Im vergangenen Jahr hat sie sich kritisch zu den Corona-Maßnahmen geäußert. Meinungsfreiheit ist ein wichtiger Bestandteil einer pluralistischen Gesellschaft. Die Künstlerin Nena hat mit dieser Aussage nicht gegen geltendes Recht verstoßen."

Und weiter: "Der öffentliche Diskurs über ihre Aussagen wurde seinerzeit ausgetragen, selbstverständlich auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Es ist jedoch nicht die Aufgabe einer Unterhaltungsshow, einen solchen Diskurs zu führen."

Zur Erinnerung: Nena solidarisierte sich 2021 zunächst bei Social Media mit Menschen einer Kasseler Demonstration, zu der die "Querdenker"-Szene aufrief. Ende Juli 2021 forderte sie das Publikum bei einem Konzert auf, das Hygienekonzept zu missachten und sich nicht an Abstandsregeln zu halten. Mehrere Veranstalter zogen Konsequenzen, einige geplante Konzerte wurden abgesagt. Nena selbst verkündete daraufhin vor rund einem Jahr das Aus für ihre gesamte Tour 2022. Im Sommer 2023 startet jetzt ihre neue Tournee "Wir gehören zusammen".

Vanessa Mai überrascht Fans mit freizügigem Foto

Vanessa Mai zählt zu den erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands. Mittlerweile ist sie auch als TV-Host tätig und hat ihre eigene Show "Not Mai Show". Auch ihre erste Biografie "I Do It Mai Way" wurde vor Kurzem veröffentlicht, in der es laut des Verlags um harte Arbeit, erste Erfolge, bittere Niederlagen und Comebacks geht. Auf Instagram folgen ihr über eine Million Menschen.

Zur Story