Anja Lukaseder ist hier zusammen mit Dieter Bohlen und Heinz Henn zu sehen.
Anja Lukaseder ist hier zusammen mit Dieter Bohlen und Heinz Henn zu sehen. Bild: picture-alliance/ dpa | RTL/Stefan Menne
Exklusiv

Ex-"DSDS"-Jurorin wird beim Thema Bohlen deutlich: "Er weiß zumindest, um was es geht"

16.07.2022, 15:57

Nachdem sich RTL im vergangenen Jahr von Dieter Bohlen als "DSDS"-Juror verabschiedet hatte, verkündete der Sender nun überraschend, dass er zur Jubiläumsstaffel zurückkommen wird. Gleichzeitig wurde aber auch mitgeteilt, dass nach 20 Jahren "Deutschland sucht den Superstar" endgültig mit dem Format Schluss sein soll.

Unterhaltungschef Markus Küttner meinte dazu: "Wir haben viel verändert bei RTL, wir stehen für positive Unterhaltung und daran halten wir auch fest. Das werden wir nun gemeinsam mit Dieter Bohlen auch bei 'Deutschland sucht den Superstar' beweisen. Wir freuen uns sehr, dass er dabei ist. Es ist wie auch sonst unter Freunden: Manchmal tut eine Pause gut. Gemeinsam machen wir im kommenden Jahr eine große, begeisternde, positive letzte 'DSDS' Staffel."

Besonders überraschend ist die Entscheidung mit Blick darauf, dass RTL familienfreundlicher werden möchte. Bohlen selbst meinte nach seinem eigentlichen Show-Aus, dass für einen "Revoluzzer" wie ihn einfach kein Platz mehr in den Shows sei. Anja Lukaseder saß einst selbst in der Jury der Castingshow. 2007 und 2008 urteilte sie neben dem heute 68-Jährigen über die mehr oder weniger guten Gesangstalente. Watson erklärt sie nun, was sie von der Entscheidung des Senders hält, Bohlen zurückzuholen, um das Format danach gänzlich einzustampfen.

Anja Lukaseder war einst selbst Teil von "DSDS".
Anja Lukaseder war einst selbst Teil von "DSDS".Bild: IMAGO/ Future Image

Anja Lukaseder mit deutlichen Worten über "DSDS"

Künstler- und Musikmanagerin Anja Lukaseder meint zu watson über Bohlens Rückkehr Folgendes: "Ich finde es wirklich lustig, dass RTL Dieter wieder zurückholt. Die großen Reden von RTL, warum er nicht mehr dabei ist, sind wohl vergessen…. Soll Dieter doch das Ganze machen!"

Und weiter: "Er weiß zumindest, um was es geht! Die 'weichgespülte' Variante vom letzten Mal inklusive Tanz-, Sing- und Kasperltheater braucht doch wirklich kein Mensch. Das war zum Fremdschämen!" In der 19. Staffel nahmen Florian Silbereisen, Toby Gad und Ilse DeLange im Jurystuhl Platz.

Dieter Bohlen galt immer als festes Jurymitglied von "DSDS".
Dieter Bohlen galt immer als festes Jurymitglied von "DSDS".Bild: Florian Ebener/Getty Images

Die Entscheidung, dass nun mit "DSDS" schon bald endgültig Schluss sein soll, sieht Lukaseder so: "Ich finde es gut, dass man nun nach der 20. Staffel den Schlussstrich ziehen will. Irgendwann muss auch gut sein. Das Format ist im deutschen Fernsehen nun 20 Jahre alt. Der Zeitgeist ist ein anderer. Besser absetzen und dabei die Sendung in guter Erinnerung behalten."

Darüber hinaus gab die 55-Jährige an: "Ich hoffe, dass RTL wirklich bei diesem Entschluss bleibt. Irgendwann ist einfach Schluss! In 2022 brauchen wir neue Formate!" Wie der Sender bereits mitteilte, werde in jedem Fall mit Florian Silbereisen an neuen eigenständigen Programmformaten gearbeitet.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Von wegen Brüskierung: Darum hatten Harry und Meghan Ehrenplätze bei Queen-Trauerfeier

Die Sitzordnung der Royals bei großen Feierlichkeiten hat im britischen Königshaus eine große Bedeutung. So war auch beim Staatsbegräbnis für die kürzlich verstorbene Queen Elizabeth II. am 19. September 2022 alles genauestens durchgeplant und nichts dem Zufall überlassen. Der Fokus der Weltöffentlichkeit lag dabei auch auf der Sitzordnung der internationalen und hochrangigen Gäste sowie der britischen Königsfamilie in der Westminster Abbey.

Zur Story