Die Dating-Show "Prince Charming" kommt ins Free-TV.
Die Dating-Show "Prince Charming" kommt ins Free-TV.Bild: TV Now

"Prince Charming": Erste Gay-Dating-Show kommt ins Free-TV – doch nicht bei RTL

19.12.2019, 10:52

"Prince Charming" ist die erste Gay-Dating-Show Deutschlands. Der Prinz, Nicolas Puschmann, muss sich zwischen 20 Männern entscheiden – ähnlich wie beim "Bachelor". Nur dass es statt Rosen Krawatten gibt.

"Prince Charming" macht nicht nur vom Sendungsaufbau und dem exzentrischen Kandidaten-Casting einiges besser als die heterosexuelle Konkurrenz – sondern schreibt schon seit Folge 1 Serien-Geschichte, wie watson in einer TV-Kritik befand.

Seit 30. Oktober läuft die Show auf dem kostenpflichtigen Videoportal TVNow. Doch nun soll das Format auch ins Free-TV kommen.

"Prince Charming" bald ohne Bezahlschranke

Im Frühjahr 2020 soll es losgehen. Das gab die Mediengruppe RTL heute bekannt – pünktlich zum Finale der ersten Staffel.

„Prince Charming“ setze ein Zeichen für Diversität und Vielfalt, erklärt eine Sprecherin gegenüber watson. Die Show sei aktuell das erfolgreichste TVNow-Original.

"Wir haben uns sehr über das positive Echo gefreut – aber auch häufig das Feedback bekommen, dass die Zuschauer 'Prince Charming' im Free-TV sehen möchten."
Eine Sprecherin der RTL Mediengruppe

Keine Bedenken wegen Nacktheit

Diesen Wunsch erfüllt die Mediengruppe nun. Die erste Staffel soll auf Vox laufen. Bedenken wegen des Jugendschutzes habe man keine – tatsächlich fällt die Show durch ausgesprochen viel Nacktheit auf. Auch geraucht wird quasi ununterbrochen.

Man werde "Prince Charming" in der Late Prime zeigen, also nach 22 Uhr, sagt die Sprecherin. "Unser Jugendschutz wird das Format wie immer vorab prüfen."

Warum aber läuft "Prince Charming" nicht wie die anderen Dating-Formate der RTL Mediengruppe bei RTL, dem Heimsender der Datingformate "Bachelor" oder "Bachelorette", sondern bei Vox?

"Wir halten die Ausspielung unserer Eigenproduktionen immer sehr flexibel – und in diesem Fall hat sich Vox dazu entschieden, das TVNow-Original „Prince Charming“ im Frühjahr auszustrahlen", heißt es vom Sender.

(om/ks)

Pietro Lombardi wütet plötzlich gegen Lauterbach: "Bruder, hörst du dir zu?"

Während viele Promis mit ihrer Meinung zur Corona-Politik und den Impfungen bereits an die Öffentlichkeit getreten sind, hat sich "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi bisher weitestgehend zurückgehalten. In der Pocher-Show "Gefährlich ehrlich" äußerte er aber mal doch seine Bedenken zur Corona-Impfung. Ende 2020 sagte er dort, dass er sich nicht impfen lassen würde, "weil man nicht weiß, was danach mit dem Körper passiert".

Zur Story