Unterhaltung
Filme und Serien

Amazon beendet "The Boys" überraschend nach Staffel 5: Wie es weitergehen kann

Amazon beendet eine seiner erfolgreichsten und am längsten laufenden Serien.
Amazon beendet eine seiner erfolgreichsten und am längsten laufenden Serien.Bild: Amazon
Filme und Serien

"The Boys" geht nicht weiter: Amazon beendet erfolgreiche Serie

13.06.2024, 17:55
Mehr «Unterhaltung»

Seit fast vier Jahren läuft bei Amazon "The Boys". Diese Woche startet Staffel vier der Superhelden-Satire von Eric Kripke und im Vorfeld des Releases hatte es wilde Spekulationen um mögliche weitere Staffeln gegeben.

Der Showrunner hatte mit einem Statement angedeutet, von seinem ursprünglichen Plan – fünf Staffeln – abweichen zu wollen.

"The Boys"-Showrunner verkündet Serien-Ende

Das hatte für Kritik gesorgt, Fans fürchteten eine Zerfaserung der bis dahin sehr dicht erzählten Geschichte um den Schurken Homelander. Nun kommt aber alles anders, die Zukunft der Serie steht fest.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

In einem X-Post beendete Eric Kripke höchstpersönlich die Spekulation um seine Serie: Nach fünf Staffeln ist definitiv Schluss. Daran lässt sich nun nicht mehr rütteln. Kripke schreibt:

"Die Premierenwoche von The Boys Staffel 4 ist ein guter Zeitpunkt, um anzukündigen: Staffel 5 wird die letzte Staffel sein! Das war immer mein Plan, ich musste mich nur zurückhalten, bis ich das endgültige OK von Vought bekam. Ich freue mich darauf, die Geschichte zu einem blutigen, epischen und feuchten Höhepunkt zu bringen. Seht euch Staffel 4 in zwei Tagen an, denn das Ende hat begonnen!"

Mit dem Satz "Das war immer mein Plan" nahm Kripke direkten Bezug auf die jüngsten Spekulationen. Mit "Vought" spielt er auf den fiktiven Superhelden-Konzern in der Serie an, dessen reale Entsprechung in diesem Fall Amazon ist. Hätte das Unternehmen die Serie etwa gerne weitergeführt?

Womöglich geht auch beides: ein sauberes Ende und gleichzeitig eine Fortführung. Denn mit der Hauptserie muss nicht zwingend das ganze "The Boys"-Universum enden.

Wie es im "The Boys"-Universum nun weitergeht

Seit dem Start von "The Boys" brachte das Franchise, das auf einer Comic-Reihe basiert, bereits zwei Spin-offs hervor: die Zeichentrick-Serie "The Boys Presents: Diabolical" und die deutlich mehr beachtete Realserie "Gen V".

Letztere beschäftigt sich mit einer jungen Generation aus "Supes" (also Superheld:innen), die eine spezielle Highschool besuchen. Bereits "The Boys" Staffel vier greift Ereignisse aus "Gen V" auf. Das Spin-off könnte nach dem Ende der Hauptserie das Zepter ganz übernehmen.

Zunächst kommt aber "The Boys" Staffel vier zu Amazon: Am 13. Juni ist es so weit. Einen Starttermin für Staffel fünf gibt es noch nicht.

"The Boys" mit Warnhinweis vor neuer Folge: Amazon reagiert auf Trump-Attentat

Die Amazon-Serie "The Boys" parodiert das Superheldenkino der letzten zwei Jahrzehnte. Ähnlichkeiten zu Figuren wie Aquaman, Superman, Wonder Woman und Spider-Man gehören zum Konzept der Serie.

Zur Story