Noëlla und Luca kämpfen noch immer um den Titel "Germany's next Topmodel".
Noëlla und Luca kämpfen noch immer um den Titel "Germany's next Topmodel".Bild: ProSieben / Sven Doornkaat

"GNTM"-Fans machen sich über Modelmappen-Check lustig: "Nur drei Bilder?"

14.05.2022, 16:32

Die aktuell 17. Staffel von "Germany's next Topmodel" erfährt auf Social Media viel Kritik – nun haben die Fans eine weitere Angriffsfläche ausgemacht. Dieses Mal hat sich Chefjurorin Heidi Klum Diversity besonders groß auf die Fahne geschrieben. Alle Frauen haben eine Chance in ihrer ProSieben-Castingshow bekommen, ganz unabhängig von Alter, Konfektions- und Körpergröße.

In erster Linie stand bislang aber vor allem eins überhaupt nicht mehr im Fokus: Foto-Shootings. Des Öfteren wurde einfach ein Schnappschuss bei einem Live-Walk gemacht oder gleich einfach nur Videoszenen und Werbespots für Fake-Produkte aufgenommen. All das findet natürlich keinen Eingang in die begehrten Modelmappen der "GNTM"-Kandidatinnen. Als Noëlla nun ihre äußerst dünne Mappe auf Instagram vorstellen sollte, fielen die Kommentare alles andere als wohlwollend aus.

Noëlla zeigt mickrige "GNTM"-Modelmappe

Zur Einordnung: Nur noch sieben Kandidatinnen sind übrig, bereits 14 Episoden wurden auf ProSieben gezeigt. Eigentlich gehörte es bislang zum Standardprogramm des Formats, dass in jeder Folge auch mindestens ein Foto-Shooting absolviert werden muss.

Bis auf Lena (ganz links) sind die abgebildeten Kandidatinnen noch im Rennen bei "GNTM".
Bis auf Lena (ganz links) sind die abgebildeten Kandidatinnen noch im Rennen bei "GNTM".Bild: ProSieben

In einem Instagram-Beitrag von "GNTM" sollte Noëlla nun also mal ihre Mappe der Community präsentieren: "Da ist doch schon so einiges und vor allem Gutes drin!", wurde der äußerst kurze Clip durch ProSieben kommentiert. Letztlich ging das Video etwa 15 Sekunden und die Kandidatin präsentierte darin zwei Bilder vom Sedcard-Shooting, das Ergebnis des Nackt-Shootings und das der Tennis-Fotosession, bevor sie die Mappe wieder zuklappte.

Das war den Kommentatoren unter dem Beitrag eindeutig zu wenig: "Nur drei Fotos?" und "Diese Staffel gab's ja auch gefühlt nur zwei Shootings", urteilten zwei User. Ein weiterer schrieb: "Fürs Viertelfinale leider sehr, sehr wenig." Und schließlich lautet ein oft gelikter Beitrag:

"Also sorry, aber das ist die Top-7 mit vier Shooting-Bildern von drei Shootings. Ich würde sagen: Ganz, ganz schwach für eine Model-Serie! Ja, Tanzen und Werbespots sind wichtig, aber nicht so sehr, dass nur drei Shootings dabei rauskommen."

"GNTM"-Kandidatin ist offenbar nicht mit allen Fotos zufrieden

Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Noëlla unter anderem ein Bild eines Trampolin-Shootings offenbar zu "schlecht" für ihre Mappe hält, das fehlt in dem Clip offensichtlich. Tatsächlich ist das Foto auch nicht unbedingt gelungen, Heidi ließ sie für das Ergebnis nach der Session in der betreffenden Folge zittern.

Auf ihrer Instagram-Seite, die Noëlla von ProSieben bekommen hat und der bereits knapp 31.000 Leute folgen, lud sie das Bild dennoch hoch. Aber auch dort hatte die 24-Jährige nicht unbedingt Positives dazu zu berichten: "Schlimmstes Shooting ever", kommentierte sie eine Bemerkung zu ihren Füßen.

In Noëllas "GNTM"-Buch fehlen außerdem Bilder von Gruppen-Shootings oder eben Fotos, die bei den Live-Walks entstanden sein müssen. Beispielsweise findet sich ein Schnappschuss eines Shootings, das in einem Küchensetting stattfand, ebenfalls auf Noëllas Instagram-Kanal, nicht aber in ihrer Mappe.

Fraglich bleibt, wie viele Fotos noch in die Modelmappe von Noëlla und den anderen verbliebenen Kandidatinnen kommen: In der neuen Folge wird bereits das "Harper's Bazaar"-Cover geshootet, aber nur die Gewinnerin der Staffel wird das Foto am Ende auch erhalten. Was sich Heidi sonst noch für Challenges vor dem großen Finale ausgedacht hat und inwiefern diese etwas mit Shootings zu tun haben werden, bleibt abzuwarten.

(cfl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pietro Lombardi: Ex Sarah Engels kommentiert seine neue Liebe – mit kleinem Seitenhieb

Seit vergangener Woche ist es offiziell: Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa sind wieder ein Paar. Zuvor hatte es monatelang Gerüchte um ein Liebes-Comeback der beiden gegeben, nun ist das Rätselraten um den Beziehungsstatus des ehemaligen "DSDS"-Siegers vorbei. Die beiden schmieden sogar schon Zukunftspläne und planen einen Umzug.

Zur Story