Unterhaltung
Bild

instagram

GNTM-Streit um Heidi Klum eskaliert weiter: ProSieben geht radikalen Schritt gegen Vanessa

Schon während "GNTM" beginnt für viele von Heidi Klums Mädchen die große Karriere auf Instagram. Doch für die ehemalige Kandidatin Vanessa Stanat war diese digitale Karriere schnell vorbei. Erst hatte der "Germany's Next Topmodel"-Sender ProSieben den Account stillgelegt und ihr die Zugänge weggenommen, jetzt gingen die Verantwortlichen noch einen Schritt weiter. Vanessas offizieller Instagram-Account mit rund 255.000 Followern wurde einfach aus dem Netz gelöscht. Sie verschwand einfach - zur Verwunderung vieler Fans.

In der vergangenen Woche hatte sich die Blondine aus Bensheim schon unter Tränen über die Sperrung und die anschließende Blockierung gewehrt.Vanessa sollte ursprünglich im großen "GNTM"-Finale der 14. Staffel auftreten, trat dann vor der Sendung jedoch freiwillig aus der Model-Show mit Heidi Klum aus. Danach zankte sie sich mit ProSieben wie in einer griechischen Tragödie um ihr Instagram-Vermächtnis.

ProSieben hatte die Sperrung des Accounts damit begründet, dass Vanessas freiwilliger Ausstieg aus der Show der Grund für die Sperrung gewesen sei. ProSieben-Sprecher Christoph Körfer sagte gegenüber watson: "ProSieben hat sich deshalb entschieden, ihren offiziellen 'GNTM'-Instagram-Account, der Teil der Teilnahme an 'GNTM' ist, zu beenden. Wenn man ein Kapitel schließt, dann ganz."

Zur endgültigen Löschung des offiziellen "GNTM"-Instagram-Accounts von Vanessa hat sich ProSieben gegenüber watson noch nicht geäußert.

Der offizielle Instagram-Account ist nun nicht mehr vorhanden – nur noch Fanpages und ihr privater Accont sind auf Instagram zu finden:

Bild

"GNTM"-Vanessa hat Angst: Veröffentlicht ProSieben ihre private Daten?

Zu der Sperrung des Instagram-Accounts von Vanessa Stanat kam es am vorvergangenen Samstagvormittag – dass Vanessas Profil vollständig aus dem Netz verschwunden ist, fiel ihren Fans am Montagabend dann auf. Bis zuletzt konnte man Vanessa dort noch abonnieren.

Über ihren privaten Account hatte Vanessa am Wochenende der Sperrung eine Botschaft an ihre Fans gerichtet: Unter Tränen erzählte sie, dass sie keinen Zugriff mehr auf ihren "GNTM"-Account @vanessa.gntm.2019 habe. Den Account habe sie die gesamte Staffel über selbst geführt und hätte das auch gerne noch nach "GNTM" gemacht, doch... "... leider möchte ProSieben mir diese Chance nicht geben und hat mir jegliche Zugänge kommentarlos genommen."

Der Schritt des Privatsenders habe bei ihr Angst ausgelöst, hieß es damals weiter. "Natürlich habe ich auch Angst, dass private Informationen, die dem Sender vorliegen, gegen mich verwendet werden könnten."

ProSieben sprach - das bestätigte ein Sprecher gegenüber watson - mit der jungen Frau nicht über den Schritt, informierte sie über das Vorgehen lediglich per E-Mail.

Andere Kandidatinnen hingegen, die ebenfalls die Show verließen - wenn auch nicht freiwillig-, dürfen ihre Konten weiterhin fleißig nutzen.

Bild

Im "GNTM"-Drama sprangen Ex-Kandidatinnen ProSieben bei - gegen Vanessa

"GNTM"-Siegerin Simone meinte über den Streit, den sich Vanessa mit ProSieben lieferte: "Das wahre Model-Leben basiert nun mal auf Verträgen! P.S.: Kleingedrucktes muss man immer beachten". Mit der Show-Gewinnerin hatte sich Vanessa in der ProSieben-Sendung immer wieder beharkt. Vanessa galt selbst als "GNTM"-Favoritin bis zu ihrem freiwilligen Austritt aus der Show.

Und auch das frühere "GNTM"-Model Rebecca Mir verurteilte Vanessas Aktion scharf. Vanessa stelle sich viel eher "als Opfer dar und ProSieben als den Feind, was einfach nicht der Wahrheit entspricht." Sie sei schockiert, "wie eine Person, die Heidi und ProSieben so viel zu verdanken hat, dermaßen respektlos und undankbar sein kann und versucht, sie in einem so schlechten Licht darzustellen."

Für Mir ist die zumindest die Stilllegung des Accounts völlig selbstverständlich. Und auch für Vanessa gibt es einen kleinen Trost: Ihren privaten Instagram-Account besitzt Vanessa nämlich weiterhin. Und dort hat sie immerhin auch schon 206.000 Follower einsammeln können.

(pb/kiru/jru)

Das könnte dich auch interessieren:

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten" – Joko postet versteckten Hinweis

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Greta Thunberg liest auf dem Segelboot "Still" – was das über sie aussagt

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Zuschauer stellt Höcke NPD-Frage – bei seiner Antwort schmunzelt er

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

"Habe ich nicht nötig": Oliver Pocher legt sich nach Frankfurt-Tat im TV mit AfD-Mann an

Oliver Pocher und die AfD liegen im Ärger. Am Montag hatte ein Mann am Frankfurter Hauptbahnhof einen achtjährigen Jungen und dessen Mutter ins Gleisbett gestoßen. Der Junge starb kurz daraufhin. Der aus Eritrea stammende Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Der Mann, der in der Schweiz lebt, war dort offenbar in psychiatrischer Behandlung gewesen.

AfD-Chefin Alice Weidel setzte daraufhin einen Tweet ab, in dem sie die Tat aufgriff. "Schützt endlich die Bürger unseres Landes – statt …

Artikel lesen
Link zum Artikel