Unterhaltung
Titel: Germany´s next Topmodel - by Heidi Klum; 
Staffel: 15; 
Folge: 10; 
Person: Sarah P.; Bianca; 
Copyright: ProSieben/Richard Hübner; 
Fotograf: Richard Hübner; 
Bildredakteur: Susanne Karl-Metzger; 
Dateiname: 1975934.jpg; 
Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSiebenSat1 TV Deutschland GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet.
Bei Fragen: foto@prosiebensat1.com 
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE.;

Heidi Klum, hier mit Kleidung, kürt am 21. Mai ihr neues Topmodel auf ProSieben. Bild: ProSieben/Richard Hübner

Heidi Klum geht nur im BH zum Friseur – Fans verstehen sie nicht

In Deutschland haben Friseurgeschäfte trotz Corona-Krise wieder geöffnet, wenn auch unter strengen Auflagen. Im sonnigen Kalifornien kann ein Besuch beim Hairstylisten zum Strähnchen auffrischen ganz anders aussehen, wie Heidi Klum ihren Fans kurz vor dem "Germany's next Topmodel"-Finale auf Instagram zeigte.

Denn die "GNTM"-Jurorin präsentierte stolz ihr Outfit für diesen wichtigen Anlass: Schwarzer BH, schwarze Netzstrumpfhose und schwarze High Heels. Besonders amüsant: Heidis Stylist Lorenzo Martin hatte sich zusätzlich zu seinem Mundschutz einen innovativen Abstandshalter oder gar ein Schutzschild aus einem Regenschirm gebastelt, um sie bei der Strähnchen-Prozedur nicht zu gefährden.

Zur Erinnerung: Am "GNTM"-Finale wird Heidi erstmals in der Geschichte der Show nicht persönlich teilnehmen können, sondern aus Los Angeles live ins ProSieben-Studio geschaltet werden. Deswegen wohl auch das Last-Minute-Frisurenupdate.

Augenzwinkernd schrieb La Klum zu dem Foto: "Darling, wir haben einen Weg gefunden! Social-Distancing-Highlights."

Nur: Einige ihrer 7,4 Millionen Abonnenten konnten die leise Ironie, mit der Heidi offensichtlich für Corona-Präventionsmaßnahmen werben wollte, nicht verstehen. "Das ist doch ein Witz, oder?", fragte einer ihrer Abonnenten. Heidi hatte für diesen Kommentar nur einen augenrollenden Emoji übrig. Eine andere Followerin störte sich an dem Outfit, lästerte: "Warum sind Netzstrumpfhosen bitte notwendig, um sich Strähnchen machen zu lassen?"

Und dann fragte eine Userin: "Worin liegt der Sinn dieses Regenschirms?" An dieser Stelle löste Heidi die Situation für wirklich jeden verständlich auf: "Vielleicht darin, selbst dir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern?" Touché!

(ab)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Start-up-Idee: Edeka und Rewe testen Hygiene-Neuheit am Eingang

Wenn ihr in letzter Zeit mal einkaufen wart, habt ihr sie vielleicht gesehen: minder-motivierte Mitarbeiter des Supermarkts eures Vertrauens, die mit Sprühflasche und Lappen bewaffnet Einkaufswägen desinfizieren sollen. Der Desinfektionsvorgang sieht dann oft so aus: zwei Sprühstöße in die generelle Richtung des Wagens, kurz drüber gewischt und fertig.

Das Bild ist eines von dreifacher Unzufriedenheit: Die Mitarbeiter haben besseres zu tun (wer könnte es ihnen verdenken), die Märkte …

Artikel lesen
Link zum Artikel