Unterhaltung
Bild

Es wird spannend bei Heidi und Tom. Bild: getty/watson/watson montage

Heidi Klum und Tom Kaulitz sind samt Familien in Italien: Wird bald geheiratet?

Um kaum ein Thema ranken sich derzeit so viele Gerüchte in Deutschland, wie um die anstehende Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz. Bald könnten wir wissen wer eingeladen war, wo gefeiert wurde und was die Braut trug. Denn das Paar wurde samt Familien in Italien, genauer gesagt in Neapel, gesichtet – ein Zeichen dafür, dass die Hochzeit schon sehr bald stattfinden könnte.

Reisegruppe auf dem Weg nach Capri?

Schon vor Monaten wollte die "Bild" gewusst haben, dass die Trauung von Heidi und Tom auf der Insel Capri stattfinden solle. Demnach seien außerdem rund 100 Gäste zu der Party auf einer Luxus-Jacht vor der Bucht der Felseninsel im Golf von Neapel eingeladen.

Genau dahin könnte die Reisegruppe Klum-Kaulitz nun unterwegs sein. Gesichtet wurden schon: Heidis Mutter Erna, Bill Kaulitz, der Bruder des Bräutigams und die Kinder von Heidi.

Warum überhaupt Capri?

Ein Insider sagte der "Daily Mail":

"Sie sind letztes Jahr nach Capri gefahren, sind geschwommen und hatten einen tollen Trip."

Während dieser Reise soll Heidi klar geworden sein, dass Tom ihr Traummann ist.

Heute auch spannend:

Weitere angebliche Details zur Hochzeit:

Vor wenigen Tagen postete Heidi erst ein Bild von sich beim Sonnenbad und schrieb dazu: "Arbeite an meiner Bräune und der Hochzeits-To-do-Liste."

(hd)

Kaching! Das sind die bestbezahltesten Promis

Instagram-ready: Der Royal-Wedding-Kuchen von Meghan & Harry

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Heidi Klum erntet wegen "Queen of Drags" scharfe Kritik – ProSieben meldet sich zu Wort

Die Drag-Queen-Suche hat nun ein Startdatum, aber der Fan-Hass lässt nicht nach. Immer mehr Petitionen werden gegründet, immer mehr Kritiker melden sich zu Wort. ProSiebens Reaktion: von rechtfertigend bis zickig. Watson hat beim Sender nachgefragt.

Am 14. November 2019 startet ProSiebens neue Show "Queen of Drags". Die Jury, bestehend aus Castingshow-Veteranin Heidi Klum, ihrem Schwager Bill Kaulitz und Eurovision-Song-Contest-Gewinner Conchita Wurst, will darin in Anlehnung an das US-amerikanische "RuPaul's Drag Race" Deutschlands talentierteste Drag Queen küren.

So weit, so gut – die Frage, die sich viele potentielle Zuschauer nun allerdings stellen, ist berechtigt: Was legitimiert ausgerechnet diese Jury, sich dazu eine Meinung bilden …

Artikel lesen
Link zum Artikel