17.06.2017, Geiselwind, Heroes Festival 2017, Haftbefehl, Foto: Haftbefehl Copyright: HMBxMedia/xLukasxSeufert

17 06 2017 Geiselwind Heroes Festival 2017 Arrest warrant Photo Arrest warrant Copyright HMBxMedia xLukasxSeufert

Der Rapper Haftbefehl hat sich offenbar selbst ins Bein geschossen. Bild: imago images/ HMB-Media / HMB-Media

Rapper Haftbefehl mit Schussverletzung in Klinik eingeliefert

Der Rapper Haftbefehl ist mit einer Schussverletzung in einem Krankenhaus in Darmstadt eingeliefert worden. Das bestätigte das Präsidium Südhessen gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Demnach soll der 34-Jährige am Donnerstag eine schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzung erlitten haben.

Haftbefehl soll sich die Wunde demnach selbst zugefügt haben. Nach einem Aufenthalt im Frankfurter Bahnhofsviertel habe sich der Rapper versehentlich in den Unterschenkel geschossen, berichtet der HR, ohne weitere Quellen zu nennen. Der Sender schreibt von mutmaßlichem Drogen- und Alkoholeinfluss, unter dem Haftbefehl gestanden habe.

Eine Sprecherin der Polizei in Darmstadt sagte zum HR, dass bislang nicht geklärt sei, wo und wie die Verletzungen zustande kamen, weil sich "der Patient sehr unkooperativ" verhalten habe. Unklar war zunächst auch, warum Haftbefehl sich in eine Darmstädter Klinik begeben hat.

(hau)

Katja Krasavice feiert Rekord: "Geschichte geschrieben"

Seit Freitag ist es offiziell: Die YouTuberin Katja Krasavice hat geschafft, was keiner Frau vor ihr gelungen ist. Mit ihrem zweiten Album "Eure Mami" landete die 24-Jährige zum zweiten Mal auf Platz 1 der deutschen Album-Charts und wird damit die erste deutsche Rapperin, die das auf die Beine stellt. Krasavices erstes Album hieß "Boss Bitch".

Der Rap in Deutschland hat sich über die Jahre verändert. Standen in vergangenen Jahren Rapper eher für harten Straßenrap, ist das Musikgenre …

Artikel lesen
Link zum Artikel