Oliver Pocher

Oliver Pocher parodiert Gerda Lewis. Bild: screenshot instagram.com/oliverpocher

Oliver Pocher tritt nach Gerda Lewis' Tränenausbruch fies nach

Den Start ins neue Jahr hat sich Gerda Lewis wohl etwas ruhiger und vor allem friedlicher vorgestellt. Aber nachdem Oliver Pocher in seiner neuesten Bildschirmkontrolle mal wieder gegen die einstige Bachelorette ausgeteilt hat, war es mit der Ruhe vorbei. Für Gerda hagelte es zahlreiche Hassnachrichten, wie sie ihren Followern unter Tränen gestand. Nur einen ließ das komplett kalt: Oliver Pocher. Der legte sogar nochmal nach.

Mit Gerda hat Pocher offensichtlich keinerlei Mitleid. Ihre Tränen auf Instagram lassen den Comedian kalt. Stattdessen macht er sich über ihren Gefühlsausbruch lustig. "Leute, ich weine gerade bittere Tränen", beginnt Pocher seine Gerda-Parodie in seiner Insta-Story und äfft die Aussagen der Ex-Bachelorette weiter nach. Auch wenn er weine, nehme er die Follower mit, weil's dafür Publicity gebe, witzelte er unter gespielten Tränen.

Oliver Pocher

Oliver Pocher macht sich über Gerda Lewis lustig und auch gegen Sam Dylan teilt er aus Bild: screenshot instagram.com/oliverpocher

Oliver Pocher will weiter gegen Gerda austeilen

Dass es nicht bei diesem Konter bleibt, lässt Pocher bereits durchblicken, denn er kündigt gleichzeitig eine neue Bildschirmkontrolle an, bei der die Geschehnisse der vergangenen Stunden rund um Gerda Lewis nochmal genauestens analysiert werden sollen.

Gerda ließ den erneuten Diss unkommentiert. Sie hatte bereits angekündigt, sich nach dem Tränenausbruch zunächst von Instagram zurückziehen zu wollen.

Wie es überhaupt zu dieser Eskalation kam? Oliver Pocher hatte sich in seiner Bildschirmkontrolle über ein Foto von Gerda Lewis ausgelassen, das sie bereits vor rund zwei Wochen gepostet hatte. Auf dem Bild lehnte sie sich in einer verschneiten Landschaft aus einem Autofenster. Laut Pocher habe Gerda ihre Follower dazu aufgerufen, diese Pose nachzustellen – aus einem fahrenden Auto heraus.

Gerda Lewis reagiert auf Vorwurf

Das wollte Gerda so aber nicht stehenlassen. Sie reagierte abschließend in ihrer Insta-Story so auf die Vorwürfe:

"Ich habe in keinem Satz gesagt, dass das Auto fährt, da appelliere ich aber an den menschlichen Verstand, dass es auch unmöglich ist, ein Foto aus einem, fahrenden Auto zu machen, zumal man auch nur zu zweit ist."

Gerda Lewis

Gerda reagierte auf Pochers Bildschirmkontrolle. Bild: screenshot instagram.com/gerdalewis

Hier ist das letzte Wort garantiert noch nicht gesprochen.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Nie wieder 'Let's Dance'?": Jurorin Motsi Mabuse räumt mit Gerüchten auf

In den vergangenen Wochen wurden immer mal wieder Stimmen laut, dass die Stimmung bei "Let's Dance" doch anders sei, als es die Zuschauer von der beliebten Show erwarten würden. Senna Gammour sagte nach einer Bemerkung von Joachim Llambi: "Verletzt hat es mich. Es ist so, als wärst du nicht willkommen. Ich bin so, wie ich bin. Man darf nicht vergessen, starke Menschen haben auch eine schwache Seite." Oana Nechiti und Erich Klann beklagten außerdem im Podcast "Tanz oder gar nicht", dass die …

Artikel lesen
Link zum Artikel