Badmómzjay bezeichnet sich als bisexuell, führt sich aber eher zu Frauen hingezogen.
Badmómzjay bezeichnet sich als bisexuell, führt sich aber eher zu Frauen hingezogen.screenshot/instagram

Kurioses Detail: Das turnt Rapperin Badmómzjay bei Männern und Frauen an

24.06.2022, 18:2424.06.2022, 18:25

Die deutsche Rapperin Badmómzjay geht sehr offen mit ihrer Sexualität um. Schon in jungem Alter outete sie sich als bisexuell und spricht auch heute noch regelmäßig darüber, um für das Thema zu sensibilisieren. Bisher betonte sie, dass sie sich jedoch eher zu Frauen anstatt zu Männern hingezogen fühlt. Jetzt startete sie eine Fragerunde auf Instagram und verriet explizit, was sie bei Männern äußerlich attraktiv findet.

Badmómzjay steht auf fette Oberschenkel

Auf die Frage, worauf sie bei Männern stehen würde, antwortete die Musikerin "Fette Oberschenkel" und hing mehrere Totenkopf-Emojis an. Badmómzjay wirft somit wohl zuallererst einen Blick auf die Beine.

Badmómzjay steht bei Männern auf fette Oberschenkel.
Badmómzjay steht bei Männern auf fette Oberschenkel.screenshot/instagram

Schon im November positionierte sich die Rapperin gegen Bodyshaming. Niemand solle ungefragt das Gewicht von anderen kommentieren, da dieses niemanden etwas angehe. Insofern meint Badmómzjay mit den fetten Oberschenkeln der Männer womöglich auch eher mit Muskeln bepackte Beine.

Allgemein legt sie Wert auf emotionale Intelligenz

Anschließend beantwortete sie aber auch, dass sie allgemein besonders emotionale Intelligenz anturnen würde. Vor zwei Jahren erklärte sie zudem in einem Interview bei dem Radiosender JamFM, dass sie Männer eher "hetero romantisch anziehend" finden würde. Auf sexueller Ebene fände sie hingegen Frauen attraktiver und würde auch allgemein "mehr homosexuell als alles andere" sein. In der neuen Fragerunde auf Instagram schrieb sie außerdem, dass sie auf maskuline Frauen steht.

Probleme beim Dating von Frauen

Auf Instagram verriet sie bereits Anfang des Jahres, dass sie manchmal sogar hinterfragt, ob sie überhaupt noch auf Männer steht, aber es dann doch immer wieder dazu kam. In deren Anwesenheit wäre sie zudem meist sehr feminin, offen und wisse, was sie will.

Badmómzjay auf Instagram über ihre Sexualität.
Badmómzjay auf Instagram über ihre Sexualität.screenshot/instagram

Bei Frauen sei das anders. Dort sei sie bisher meist weggerannt, weil sie in deren Anwesenheit eher maskulin wäre. Dazu käme jedoch, dass sie dann sehr schüchtern sei und kaum über ihre Gefühle reden könne. Auch das Gespür für ihren Körper würde schwinden, weshalb sie sich in solchen Momenten letztendlich wie "ein kleiner Junge" fühle.

Ob sich das bereits geändert hat, ist allerdings unklar. In ihrem Posting von Februar versprach sie, ihre Fans diesbezüglich auf dem Laufenden zu halten.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Julian Claßen enthüllt Details zur Trennung von Bibi – und wehrt sich gegen Vorwürfe

Nach der Trennung von seiner Frau Bibi hat Julian Claßen in Tanja Makarić eine neue Liebe gefunden, die er nun auch regelmäßig bei Instagram zelebriert. Um Bibi hingegen ist es seit Wochen still – sieht man einmal davon ab, dass sie ihrem Ex bei Social Media entfolgt ist und sämtliche Pärchen-Fotos gelöscht hat.

Zur Story