Luke Mockridge (l.) will unbedingt über Bushido reden. Sarah Connor eher weniger.
Luke Mockridge (l.) will unbedingt über Bushido reden. Sarah Connor eher weniger. Bild: screenshot/sat1/imago images / Future Image/watson-montage

Mockridge spricht Sarah Connor auf Schwager Bushido an – Reaktion ist deutlich

01.10.2019, 19:29

Ein Spruch, der ziemlich doof klingt, aber aufgrund seiner Wahrheit doch in so manchem Haus eingerahmt hängt, lautet: "Freunde sind die Familie, die man sich aussuchen kann." Ob diese Weisheit auch die Wände im Hause Sarah Connor ziert, ist nicht überliefert – wir haben da jedoch so eine Vermutung...

Nach ihrem Auftritt in der "Greatnightshow" sprach Luke Mockridge Sängerin Sarah Connor am Freitag auf ihren prominenten Schwager an: Rapper Bushido. Für alle, die es nicht wussten: Anna-Maria Ferchichi, die Ehefrau von Bushido, ist die Schwester von Sarah Connor. Und über das Verhältnis zu Bushido spricht die Sängerin offenbar gar nicht gerne.

So kam es in der "Greatnightshow" zu diesem angestrengten Dialog zwischen Mockridge und Connor:

  • Mockridge: "Familie ist auch ein großes Thema..."
  • Sarah Connor lachte.
  • Mockridge: "Ich stell mir das einfach nur vor, wie ist das... Ich meine, dein Schwager ist ja Bushido..."
  • Connor guckte weg und sagte noch eher belustigt: "Bitte hör auf..."
  • Mockridge blieb dran: "Trifft man sich da zu Kaffee und Kuchen? Kommt der vorbei? Schreibt man sich da bei Whatsapp: Kannst du Mehl mitbringen, wenn du vorbeikommst? Das interessiert mich einfach."
  • Connor: Sagte nix, grinste nur.

Diese Reaktion von Sarah Connor auf ihren Schwager Bushido sprach für sich:

Es folgte ein beeindruckendes Mienenspiel der Sängerin. Sie schwieg die ganze Zeit über, guckte Mockridge dann direkt an und zog drei Mal die Augenbrauen nach oben: Hui!

Damit wollte Connor dem Moderator wohl klar machen: Darüber spreche ich sicherlich nicht, kannst du dir doch alles denken.

So sah das aus:

bild: screenshot/sat1

Mockridge wechselte das Thema: Er sprach Sarah Connor auf ihren Song "Vincent" an. Darin geht es unter anderem um einen schwulen Jungen. Connor singt darin: "Vincent kriegt keinen hoch, wenn er an Mädchen denkt". Skandal – fanden einige Radiosender. Sie boykottierten den Connor-Song.

Darauf angesprochen sagte Connor in der Sendung einen Satz, der dann doch ein Seitenhieb auf Schwager Bushido war:

"Fragt sich, wer jetzt der Gangster in der Familie ist."

Wirklich gut ist Sarah Connor offenbar nicht auf ihren Rap-Schwager zu sprechen.

Wie steht's um das Verhältnis von Sarah Connor und Bushido?

2017 hatte Bushido dem Portal "Promiflash" noch über das Verhältnis zu seiner Schwägerin gesagt: "Sarah hatte, bevor sie mich über ihre Schwester kennenlernte, natürlich auch ein ganz anderes Bild von mir... aber auch die vermeintlichen Vorurteile sind ja auch immer schnell aus der Welt geschaffen."

In seinem Song "Kennst du die Stars" mit Comedian Oliver Pocher aus dem Jahr 2008 hatte es nämlich geheißen: "Du bist wie Sarah Connor, die sich überall blamiert."

Die liebe Verwandtschaft...

(ll)

Warum ich Spieleabende hasse

"Duell um die Welt"-Panne: Joko Winterscheidts Promi-Aufgabe muss abgebrochen werden – "Wäre zermatscht"

"Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas" geht seit dem 4. Dezember auf ProSieben in die mittlerweile neunte Staffel. In der bislang letzten Folge setzte sich Klaas Heufer-Umlauf gegen seinen Kumpel durch und inszenierte sich zu Beginn der neuen Show auch gleich als großer Weltmeister, inklusive Take-That-Performance. Nun galt es, den Titel zu verteidigen und dabei ergaben sich schnell eklatante Probleme, von denen einige Joko Winterscheidt zu verantworten hatte. Aber in der Sendung sollte es nicht bei einem einzigen Patzer bleiben.

Zur Story