Unterhaltung
Musik

Pietro Lombardi: Versteckter Hinweis könnte Comeback-Zeitpunkt verraten

Pietro Lombardi beim Sommer Open Air Picknickdecken Konzert im Steigerwaldstadion. Erfurt, 09.08.2020 *** Pietro Lombardi at the summer open air picnic blanket concert in the Steigerwaldstadion Erfurt ...
Pietro Lombardi gibt momentan zwar Konzerte, hält sich ansonsten aber aus dem öffentlichen Leben weitgehend raus. Bild: imago images/Future Image
Musik

Pietro Lombardi meldet sich zurück – und gibt Hinweis auf den Zeitpunkt für sein Comeback

25.08.2021, 12:12
Mehr «Unterhaltung»

Die Follower von Pietro Lombardi müssen momentan weitgehend auf ihr Idol verzichten: Der ehemalige "DSDS"-Sieger und -Juror hat im Juli angekündigt, eine Social-Media-Pause einzulegen – ein Enddatum dieser Auszeit gab er jedoch nicht an. Der Grund für den Rückzug aus dem Netz sei unter anderem, dass ihm Kraft und Energie fehle, vor allem für seine Musik und andere Projekte: "Das zeigt mir: 'Okay Pietro, hier stimmt was nicht'", schätzte er die Lage ein.

Der Bühne blieb der "Ti Amo"-Interpret allerdings treu und berichtete seinen Fans auf verschiedenen Gigs live, wie es ihm aktuell geht. Dabei stellte er fest, dass sein Sohn Alessio sein Ein und Alles sei: "Ich kämpfe jeden Tag für meinen Sohn. Ich arbeite für mein Kind und das ist das Wichtigste: Kein Fame, kein Geld, kein Ruhm", sagte er beispielsweise auf der Bühne auf Rügen, wie RTL berichtete.

Ein Foto mit seinem gerade erst eingeschulten Sohn nahm Pietro nun zum Anlass, um seiner Community einen kleinen Hinweis auf sein womöglich baldiges Comeback zu geben.

Pietro Lombardi gibt versteckten Comeback-Hinweis

Zur Einschulung von Alessio unterbrach der 29-Jährige seine Social-Media-Pause mit einem permanenten Post in seinem Instagram-Feed. Dabei handelt es sich um das erste Foto auf seinem Profil seit mehr als einem Monat. Nun gab es einen neuen Vater-Sohn-Schnappschuss.

"Zusammen sind wir unschlagbar", schrieb der Sänger zu einem Bild, das ihn zusammen mit Alessio in einem Gokart zeigt. Zusätzlich schrieb Pietro in die Bildunterschrift, wie sehr er seine Fans vermisse: "Team Lombi, danke, dass ihr immer für mich da seid, egal in welcher Phase", ließ er seine fast zwei Millionen Follower wissen.

Besondere Aufmerksamkeit erregten jedoch zwei vermeintlich unscheinbare Hashtags, mit denen das Posting zusätzlich garniert wurde: "#comebackstronger" und "#september" ist dort zu lesen – sein Mantra, stärker als je zuvor zurückzukommen, verknüpft mit der eindeutigen Zeitangabe, bedeutet für die Fans nur eins: Der Bühnenstar könnte schon im kommenden Monat sein Comeback feiern. "Wir freuen uns auf dich", heißt es aus dem Fan-Lager in den Kommentaren vorfreudig.

Bleibt zu hoffen, dass sich Pietros Anhänger nicht zu früh freuen – denn im September sind auch neue Konzerte von ihm geplant. Womöglich meinte er schlicht auch nur die Auftritte nach einer kurzen Konzert-Unterbrechung statt eines vollständigen Comebacks inklusive neuer Musik. Fest steht zumindest: Ein tatsächliches Ende der Netz-Pause wird er seinen Fans sicherlich groß verkünden.

(cfl)

Beliebte Serienkiller-Serie mit Daniel Brühl verschwindet überraschend bei Netflix

Daniel Brühl schaffte es, sich international eine Karriere aufzubauen. So spielt er immer wieder an der Seite von Hollywoodstars. Der 46-Jährige brillierte in dem Quentin-Tarantino-Streifen "Inglourious Basterds". Auch im Marvel-Film "The First Avenger: Civil War" war er zu sehen. Hier spielten Chris Evans, Robert Downey Jr. oder Scarlett Johansson mit.

Zur Story