Die erfolgreiche Boygroup BTS wird erst ab 2025 wieder gemeinsam performen.
Die erfolgreiche Boygroup BTS wird erst ab 2025 wieder gemeinsam performen.Bild: AP / Lee Jin-Man
Musik

Wegen Wehrpflicht: K-Pop-Band BTS wird bis 2025 pausieren – Fans entsetzt

18.10.2022, 15:56

Lange wurde darüber spekuliert, ob die sieben Mitglieder der südkoreanischen Band BTS vom Wehrdienst befreit werden. Erfolgreichen Stars aus dem Sport, der Film-Branche und der klassischen Musik ermöglicht das Land immerhin Sonderregelungen hierzu. Auf Pop-Musiker:innen trifft dies bislang jedoch nicht zu.

Anfang Oktober teilte Südkoreas Verteidigungsminister Lee Jong-sup bereits mit, er fände es "wünschenswert, wenn die Mitglieder von BTS ihren vorgeschriebenen Militärdienst ableisten" würden. Jetzt verschafft das Label der Band, Bighit Music, Klarheit über die Sache.

Label kündigt Auszeit von BTS an

Am 17. Oktober verkündete das Label der K-Pop-Band auf seinen Social-Media-Kanälen, dass alle sieben Musiker dem Wehrdienst nachgehen werden. Unter anderem heißt es dort im genauen Wortlaut: "Bighit Music ist stolz, heute mitteilen zu können, dass die Mitglieder von BTS aktuell ihre Pläne, im Militär zu dienen, ausarbeiten." Demnach fühlen sich die Sänger "geehrt, dienen zu dürfen".

Dabei werden nicht alle Bandmitglieder ihren Wehrdienst gleichzeitig absolvieren. Sänger Jin ist mit 29 Jahren der älteste von ihnen und wird als erstes beginnen; die anderen werden folgen. Allerdings hat die Band bereits im Juni eine – von der Wehrpflicht unabhängige – Pause angekündigt, weil sich die Musiker zunächst auf ihre jeweilige Solokarriere konzentrieren wollen. Die Auszeit der Band gilt somit also bereits jetzt. Ab 2025 sollen BTS wieder gemeinsam auf der Bühne stehen.

BTS-Fans reagieren im Netz

Zahlreiche Fans haben die Mitteilung in den sozialen Medien kommentiert. Dabei zeichnet sich ein ziemlich einheitliches Stimmungsbild ab, bei dem sich Trauer mit Verständnis vermischt. So schreibt ein offensichtlich großer Fan der Band unter den Twitter-Post:

"Wie soll ich zwei Jahre ohne sie überleben? Sie sind buchstäblich der Grund für meine Existenz. (...) Aber ich vertraue ihnen. Es wird alles gut werden."

Ähnliche Gefühle sind in vielen anderen Kommentaren zu finden, allerdings sprechen etliche Fans zugleich ihr Verständnis für die Entscheidung aus – auch von Stolz ist die Rede. Ein weiterer Fan schreibt wiederum lediglich: "Weckt mich 2025 auf. Danke", und versieht seinen Kommentar mit einem Totenkopf-Emoji.

Der enorme Erfolg von BTS

Die Dramatik, die in den Kommentaren der Fans steckt, kommt nicht von ungefähr: Bei der Boygroup handelt es sich um eine der erfolgreichsten Pop-Bands der Gegenwart. Auf Instagram folgen ihnen mehr als 68 Millionen Accounts. Zudem wurde ihr aktuelles Album "Proof", das im vergangenen Juni erschien, gleich am ersten Tag über zwei Millionen Mal verkauft. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz stieg es sofort auf Platz eins der Album-Charts.

Helene Fischers neuer Look löst Diskussionen aus

Helene Fischer hat sich für ihre Fans etwas ganz Besonderes ausgedacht: An den ersten Dezembertagen postete sie jeweils einen Clip, der Vorbereitungen zu ihrer kommenden Tour 2023 dokumentiert. Offenbar läuft es auf einen virtuellen Adventskalender hinaus, und ihre Community kann sich in den nächsten Tagen noch auf weitere Einblicke freuen.

Zur Story