Unterhaltung
Musik

K.I.Z. verkündet Termin für Frauen-Konzert 2024: Fans schäumen vor Wut

ABD0195_20230819 - ST. PÖLTEN - ÖSTERREICH: Rapper Nico Seyfrid, Rapper Tarek Ebéné und Rapper Maxim Drüner der Band "K.I.Z" während eines Konzertes auf der "Space Stage" im Rahmen ...
Das diesjährige Frauen-Konzert von K.I.Z. sorgt für noch heftigere Diskussionen als sonst.Bild: www.picturedesk.com / FLORIAN WIESER
Musik

K.I.Z. verkündet Termin für Frauen-Konzert 2024: Fans schäumen vor Wut

01.02.2024, 20:39
Mehr «Unterhaltung»

Provozieren gehört bei K.I.Z zum guten Ton. Seit 2012 veranstaltet die Band jährlich am Weltfrauentag (8. März) ein Konzert, das nur Frauen zugänglich ist. Damit wollte die Kult-Formation ursprünglich Männer ärgern, was laut Band-Mitglied Maxim noch immer funktioniert. Mittlerweile füllt K.I.Z ganze Stadien nur mit Frauen und Personen, die sich als weiblich identifizieren.

Wo das diesjährige Frauen-Konzert stattfindet, wurde lange spekuliert. Nun haben die Musiker Details zu ihrem Frauen-Konzert 2024 bekannt gegeben.

Der Veranstaltungsort ist in diesem Jahr äußerst ungewöhnlich, dementsprechend heftig fallen die Reaktionen bei Social Media aus. Spielte die Gruppe 2023 noch in Berlin, verschlägt es sie dieses Mal angeblich in eine französische Metropole, was einige Fragen aufwirft.

K.I.Z sorgt mit Ankündigung zum Frauen-Konzert sorgt für Aufruhr

"K.I.Z haben sich dazu entschlossen, dass das diesjährige Weltfrauentagskonzert in der Stadt der Liebe stattfindet. Denn K.I.Z lieben ihre Fans", heißt es bei Social Media. Die Show steigt also in Paris, genauer gesagt im Musikklub Bataclan.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Für den kommenden 8. März versprechen K.I.Z. "eine Revue der Gefühle, Chansons so kraftvoll und ergreifend wie ein brennender Schmetterling". Weiter kündigen die Rapper an:

"Es wird intim, es wird romantisch und es wird das erste Mal neue Songs auf der Bühne geben. Ein Fiebertraum."

Karten für den Auftritt können bereits am 2. Februar ab 12 Uhr über die Homepage der Band erworben werden. Wenig überraschend wird abschließend bekräftigt: "Männer haben für dieses Konzert keinen Zutritt."

K.I.Z.-Fans üben deutliche Kritik

Im Kommentar-Bereich reagieren viele Fans der Band erst einmal ungläubig. Nicht jede:r kann sich einen Trip nach Paris leisten. Eine Followerin schreibt: "So gefreut, aber Paris ist 'ne Verarsche, oder?"

Eine andere Userin wird wohl ebenfalls nicht mit dabei sein. Sie meint: "Viel Spaß an alle, die sich so kurzfristig einen Trip nach Paris leisten können." "Nur für (reiche) Frauen", kommentiert eine andere.

Gleich mehrere Personen haken zudem nach, ob die Band "wieder gehackt" wurde. Das ist eine Anspielung, auf einen angekündigten Podcast-Launch, der sich später als Fake herausstellte. Die Band behauptete, dass sie gehakt worden seien. Später wurde bei Instagram klargestellt: "Es gibt keinen Podcast, es wird nie einen geben." K.I.Z. sprachen vielmehr von einer "Falschmeldung", für die man sich "im Namen der kompletten K.I.Z GmbH entschuldigen" wolle. Viele Fans sind daher angesichts der jüngsten Frauen-Konzert-Ankündigung erst einmal vorsichtig

Frauen-Konzert in Paris wohl kein Scherz

In den Kommentaren wird teils sogar schon überlegt, eine Fahrgemeinschaft zu gründen. Immerhin ein Fan kann sich besonders glücklich schätzen: "Nice. Ich dachte schon, ich müsste dieses Jahr aussetzen, weil ich nach Frankreich gezogen bin."

Dass das Ganze kein Witz ist, lässt auch ein Blick auf die Webseite des Bataclan vermuten. Dort wird das Frauen-Konzert von K.I.Z ebenfalls unter den kommenden Veranstaltungen schon gelistet.

"And Just Like That ...": Kim Cattrall macht Ansage zu Rückkehr in Staffel 3

Das "Sex and the City"-Reboot "And Just Like That ..." geht in seine bereits dritte Runde, die Dreharbeiten laufen derzeit rund um New York City. Gerüchte gibt es schon seit Wochen rund um eine (weitere) Rückkehr von Samantha Jones, die in der neuen Serie zwischenzeitlich nach London gezogen ist und in der zweiten Staffel tatsächlich wieder auftauchte.

Zur Story