Shirin Davids Laune war schon einmal besser – sie kann ihr Release-Datum nicht einhalten.
Shirin Davids Laune war schon einmal besser – sie kann ihr Release-Datum nicht einhalten.
Bild: Screenshot / Instagram / Shirindavid

"Mein Herz blutet bisschen": Shirin David muss traurige Fans vertrösten

03.09.2021, 15:51

Shirin David meldet sich kurz vor knapp mit einer traurigen Nachricht bei ihren Fans. Die Rapperin hat aufregende Wochen hinter sich: Ihre beiden Singles "Ich darf das" und "Lieben wir" erschienen in diesem Jahr und sollten eigentlich die beiden Vorboten für ihr heißersehntes zweites Solo-Album "Bitches brauchen Rap" sein. Am 3. September war das Release-Datum für die Platte.

Erst im August brachte sie jedoch ihre ersten eigenen Eistee-Sorten unter dem Namen Dirtea auf den Markt, der dazugehörige TV-Clip landete auf Youtube auf Platz eins der Trends, 20 Millionen Dosen verkaufte sie an den Einzelhandel. Klar, dass bei dem Trubel um das Getränk und durch ihre Teilnahme an der ProSieben-Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" die Musik ein wenig zu kurz gekommen sein könnte.

Der Rummel wurde nun sogar so groß, dass Shirin Konsequenzen ziehen musste: Ihren Fans sagte die gebürtige Hamburgerin in letzter Sekunde persönlich Bescheid, dass sie sich noch ein wenig länger gedulden müssen, bis ihr Album an den Start geht.

Shirin David ist wegen verschobenem Release sichtlich geknickt

Treue Follower müssen es schon geahnt haben, weil die Promo am Ende komplett auf der Strecke blieb: "Bitches brauchen Rap" wird nicht wie geplant veröffentlicht. Shirin wandte sich an ihre Fans auf Instagram und erklärte:

"So, kurz und knapp, wie einige von euch schon mitbekommen haben, erscheint mein Album morgen nicht. Ich muss es verschieben, und zwar auf den 19. November."

Weiterhin ergänzte die 26-Jährige, dass ihr das nicht leicht falle: "Mein Herz blutet ein bisschen und mir geht's auch nicht so geil damit." Dass die Album-Verschiebung so kurzfristig durch sie verkündet wird, tue ihr leid: "Ich hatte auch die letzten Tage nicht wirklich die Nerven, um online zu gehen und darüber zu sprechen. Es ist einfach so, dass Dirtea so unfassbar viel meiner Zeit eingenommen hat, dass keine Zeit mehr war für weitere Singles."

Und das sei auch der Knackpunkt – mit nur zwei Singles wolle sie "Bitches brauchen Rap" einfach nicht herausbringen: "Es braucht mehr Liebe, es braucht mehr Aufmerksamkeit, es braucht mehr Promo und deswegen wird's verschoben", stellte Shirin fest.

Rapperin enthüllt als Trostpflaster Details

Aber ganz ohne einen positiven Aspekt verabschiedete sie sich dennoch nicht von ihren Fans. Zunächst hat sie ihre Premiumbox zum Album wieder aufgestockt, die Fans können sie wieder vorbestellen.

Shirin David zeigt ihren Fans neues Merch.
Shirin David zeigt ihren Fans neues Merch.
Bild: Screenshot / Instagram / shirindavid

Auch einen Inhalt der Box enthielt sie dann ihren Fans nicht länger vor: Es wird eine Bomberjacke enthalten sein, die man wenden kann. "Die größte Herausforderung bei der 'Bitches brauchen Rap'-Bomberjacke war, sie beidseitig perfekt tragbar zu machen und den unfassbarsten Schnitt zu kreieren", freute sich Shirin.

Und noch ein persönliches Detail streute Shirin ein. Sie hat sich ein neues Piercing zugelegt – allerdings nur kurzfristig: "Und was macht man, wenn man traurig ist? Sich schon wieder ein Nasenpiercing stecken lassen, damit man es nach einer Woche wieder rausnimmt", schrieb die Rapperin schließlich zu einem Selfie.

(cfl)

Oliver Pocher macht eklige Bemerkung über Liebesleben mit Amira

Amira und Oliver Pocher sind mittlerweile seit über fünf Jahren ein Paar – im Oktober 2019 heirateten die ehemalige Make-up-Artistin und der Comedian. Aus ihrer Ehe gingen zwei Söhne hervor. Auch beruflich sind die beiden zusammen unterwegs, kürzlich nahmen sie eine Podcast-Folge von "Die Pochers hier" vor Zuschauern in Hannover auf.

In Ollis Heimatstadt zog er dann so richtig vom Leder. Als Amira gerade von einer ekligen Macke ihres Mannes erzählte, riss der eine Zote nach der nächsten. Bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel