FREIBURG IM BREISGAU, GERMANY - SEPTEMBER 01:  Helene Fischer performs during the 'Udo Juergens - Mitten im Leben' TV show on September 1, 2014 in Freiburg im Breisgau, Germany.  (Photo by Getty Images/Getty Images)

Ein denkwürdiger Charts-Rekord von Helene Fischer wurde nun eingestellt. Bild: Getty Images Europe / Getty Images

Schlappe für Helene Fischer: Unbekannte Band knackt ihren Rekord

Helene Fischer ist der deutsche Schlagerstar der Superlative, was diverse Zahlen untermauern. Mit ihrem Album "Best of Helene Fischer" setzte sie beispielsweise einen denkwürdigen Rekord: Die CD hielt sich nach ihrem Release im Juni 2010 für beeindruckende 357 Wochen in den Charts, erst im Januar dieses Jahres hieß es Abschied nehmen.

Nun liegt eigentlich die Vermutung nahe, dass dieser Lauf nicht so schnell zu knacken ist, doch von wegen: Schon jetzt wurde Helene der Rang abgelaufen – von einem Album, das trotz seines Langzeiterfolgs wohl bei Weitem nicht jeder auf der Rechnung hatte. Dies vermeldet die "Musikwoche" unter Berufung auf "GfK Entertainment".

Helene Fischer entthront

Die Schlagerkönigin muss sich Simone Sommerland, Karsten Glück und den Kita-Fröschen geschlagen geben. Das Ruhrpott-Projekt hält sich mit "Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder" seit nunmehr sage und schreibe 361 Wochen in den Top-100-Longplay-Charts. Häufiger war bislang keine Platte in der Liste vertreten.

"Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder" wurde im Januar 2011 von dem Label Lamp & Sumfleth veröffentlicht und erreichte seitdem dreifachen Platin-Status. Zwar flog die LP zwischendurch auch mal aus den Charts, doch immer wieder folgte ein Comeback. So rechneten sich die Wochen am Ende.

Marco Sumfleth, Inhaber von Lamp und Sumfleth Entertainment, zeigt sich gegenüber "Musikwoche" euphorisch und meint: "Das ist ein Rekord für die Ewigkeit!" Den Triumph erklärt er sich wie folgt:

"Niemand konnte ahnen, dass dieses Album einmal so erfolgreich sein würde. Aber wir haben es hier mit einer Zielgruppe zu tun, die stetig nachwächst. So entdecken immer wieder neue Familien unsere Alben und Lieder."

Sein Kollege Florian Lamp verweist zudem darauf, "dass wir als kleines unabhängiges Label ohne großes Marketing und mit einem kleinen Team einen solchen Erfolg erzielen konnten". Tatsächlich bringen es Simone Sommerland und Karsten Glück mit ihrem gemeinsamen Instagram-Account "nur" auf knapp über 700 Follower, was zumindest im Vergleich zu Helene Fischers 809.000 Abonnenten wirklich nicht viel ist. Dafür werden Sommerlands und Glücks zahlreichen Youtube-Videos unzählige Male angeklickt.

Umso mehr Grund hat das Duo jetzt zum Feiern – schließlich könnte die Erfolgsserie von "Die 30 besten Spiel- und Bewegungslieder" auch noch viel länger anhalten. Helene Fischer hingegen könnte die Meldung zusätzlich für die Arbeit an ihrer neuen Platte motivieren. Der Sängerin ist sicherlich daran gelegen, den Rekord zurückzuerobern.

(ju)

Analyse

Baerbock nutzt die TV-Bühne, die ProSieben ihr baut – ganz zum Schluss kommt ein Moment zum Fremdschämen

Die gute Nachricht für die Grünen: Annalena Baerbock hat ihr erstes Fernsehinterview als designierte Kanzlerkandidatin souverän überstanden. Die schlechte Nachricht: Es werden noch deutlich schwierigere Auftritte kommen in diesem Wahlkampf. Denn eigentlich war das kein Interview, sondern eher eine nette Plauderrunde mit den Moderatoren Katrin Bauerfeind und Thilo Mischke.

Baerbock durfte sich erst selbst präsentieren, dann die augenscheinliche Harmonie bei den Grünen loben und schließlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel