Unterhaltung
Musik

Madonna in Köln: Sängerin verärgert ihre Fans bei Deutschland-Konzert

ARCHIV - 14.10.2023, Gro
Madonna absolviert dieses Jahr auch mehrere Konzerte in Deutschland.Bild: WireImage / Kevin Mazur
Musik

Madonna in Köln: Sängerin verärgert ihre Fans bei Deutschland-Konzert

17.11.2023, 07:12
Mehr «Unterhaltung»

Dass Madonna aktuell wieder auf der Bühne steht, ist keineswegs selbstverständlich. Vor wenigen Monaten kämpfte die Sängerin noch mit einer schweren bakteriellen Infektion und landete zwischenzeitlich sogar auf der Intensivstation. Der Auftakt ihrer "The Celebration"-Tour verschob sich daher auch.

Am 15. November machte der Superstar dann erstmals im Rahmen der Tour in Deutschland Station – in Köln tritt Madonna am Donnerstag sogar ein zweites Mal auf. Beim ersten Konzert gab es für das Publikum allerdings ein böses Erwachen. Viele machten ihrem Ärger noch am gleichen Abend bei Social Media Luft.

Madonna lässt Fans in Köln warten

Ab 18.30 Uhr wurden die Fans in die Lanxess Arena gelassen, starten sollte die Show um 20.30 Uhr. Madonna ließ sich erst um kurz nach 22 Uhr blicken.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Verständlicherweise sorgte das für Frust. Hinzukam: Am Mittwochabend begann ein 20-stündiger Streik der Lokführergewerkschaft GDL, daher kam es zu Einschränkungen im Zugverkehr. Somit hatten viele Fans ohnehin schon Probleme, ihre Rückfahrt nach Hause oder zum Hotel zu planen, gleichwohl die Bahn sich um Ersatzangebote bemüht.

Fans sind sauer auf Madonna

Eine Person beschwert sich auf X (ehemals Twitter): "Es ist einfach extrem respektlos von der Frau den Fans gegenüber". Wer sei seine Heimfahrt geplant habe, sei nun "angeschmiert".

Eine X-Nutzerin verweist auf den angekündigten Show-Start um 20.30 Uhr und hält eine Verspätung Madonnas um eineinhalb Stunden fest. "Gibt es eine Chance, dass du noch auf die Bühne kommst, oder muss ich um eine Rückerstattung bitten?", fragt die Userin passiv-aggressiv.

Und auch diesem Fan reichte es am Mittwochabend offenbar endgültig. Die Frage lautet hier: Absolvierte Madonna schnell noch ein Nickerchen oder war sie einfach nur unverschämt?

Madonna: Verspätung auf der Bühne hat Tradition

Fakt ist jedenfalls: Als es um wenige Minuten nach 22 Uhr endlich losging, hatten zumindest nicht viele aus Frust die Halle vorzeitig verlassen, die Location war gut gefüllt. Mit "Nothing Really Matters" legte die Sängerin los.

Dass Madonna ihr Publikum bei Konzerten warten lässt, ist im Übrigen keine Seltenheit. Bei den Shows der vergangenen Wochen betrat sie stets erst zwischen zwischen 21.30 Uhr und 22 Uhr die Bühne. Womöglich hatte sich das noch nicht bis nach Köln herumgesprochen.

Immerhin liefert sie dann auch über zwei Stunden ab und präsentiert ihre größten Hits aus vier Dekaden wie "Like a Prayer" und "Papa Don't Preach". Der Europa-Teil der "The Celebration"-Tour endet am 6. Dezember in London, danach geht es für den Superstar nach Nordamerika. Die Konzert-Reihe endet schließlich mit vier Auftritten in Mexiko im April 2024.

Zu viele Beleidigungen: "Let's Dance"-Star zieht sich während Schwangerschaft zurück

Christina Hänni und Ehemann Luca erwarten schon bald Nachwuchs. Wann genau das Kind des Paares auf die Welt kommen soll, behalten die beiden zwar noch für sich. Ein anderes Detail haben sie aber kürzlich verraten: Es wird ein Mädchen.

Zur Story