"Wednesday" hat bei Netflix einen fulminanten Start hingelegt.
"Wednesday" hat bei Netflix einen fulminanten Start hingelegt.Bild: Netflix

"Wednesday": Netflix sorgt mit fieser Promo-Aktion für Aufsehen

04.12.2022, 10:34

"Wednesday" hat bei Netflix bereits einen denkwürdigen Rekord gebrochen: In der ersten Woche nach dem Release wurde die Serie weltweit insgesamt 341,2 Millionen Stunden gestreamt. Dagegen schauen sogar "Dahmer" (196,2 Millionen geschaute Stunden in der ersten Woche) und die vierte Staffel von "Stranger Things" (286,79 Millionen Stunden) in die Röhre.

Allerdings legt sich Netflix auch mächtig ins Zeug, um die Horror-Komödie zu bewerben. In New York startete der Streaming-Dienst nun eine kuriose Aktion mit einem besonderen "Fan-Liebling" aus der Serie.

"Wednesday": Abgetrennte Hand schockt Menschen in New York

Die Protagonistin aus "Wednesday" wird von einer lebendigen abgetrennten Hand begleitet – ein besonderes Gimmick, das es vielen Fans besonders angetan hat. Doch wie wäre es, dieser Hand (in der Originalfassung heißt sie schlicht "Thing") im echten Leben zu begegnen?

Eben dieses Gedankenspiel setzte Netflix jetzt im Big Apple um und schickte eine ziemlich echt wirkende Hand-Attrappe los, um die New Yorker auf offener Straße in Angst und Schrecken zu versetzen. Das Ergebnis ist auf Youtube festgehalten.

Die Reaktionen der Menschen fallen ganz unterschiedlich aus. Manche erschrecken sich nur kurz und müssen dann lachen. Ein kleines Mädchen jedoch, das zu Beginn des Clips gezeigt wird, beginnt beim Anblick der wandelnden Hand sofort zu weinen, ist offenbar verstört. Eigentlich ganz schön fies.

Die Hand ist unter anderem auf einem Skateboard unterwegs und streckt frech den Mittelfinger aus. In einer anderen Szene lässt sie es ruhiger angehen und spielt mit einem Mann Schach. Auch während einer U-Bahn-Fahrt ist sie zu sehen. Hier plumpst sie von der Haltestange auf einen Sitz. Humor und Horror gehen also auch bei dieser Promo-Aktion Hand in Hand, genau wie bei der Serie.

"Wednesday"-Hand verzückt die Fans

In den Kommentaren auf Youtube kommt das Video jedenfalls gut an. Die Hand aus "Wednesday" habe "mehr Persönlichkeit als jeder Charakter aus 'Riverdale'", hält beispielsweise ein Nutzer fest und verteilt dabei auch gleich einen Seitenhieb.

Eine andere Person spricht ein direktes Kompliment an Netflix aus und äußert im Gegenzug einen Wunsch: "Das Marketing für diese Show ist einfach fantastisch! Ich hoffe, Netflix verlängert diese Serie um eine zweite Staffel." Damit dürfte dieser Fan nicht allein dastehen.

Vor allem die Hand ist sogar so beliebt, dass sich das Mitleid mit dem Mädchen aus dem Prank-Video in Grenzen hält. "Ich habe mich noch nie so wenig schuldig dabei gefühlt, Kinder zu sehen, die vor Angst weinen", zeigt sich ein User amüsiert.

Dschungelcamp-Star Tessa tritt heftig gegen Heidi Klum nach

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" war die Reise für Tessa Bergmeier am Sonntag beendet. Im Dschungel machten vor allem "Hunger und Langeweile" der 33-Jährigen zu schaffen, den Zuschauenden fiel die Wahlhamburgerin aber durch Streitereien mit ihren Camp-Kolleg:innen oder verweigerten Prüfungen auf. Schweine-Penisse kommen für das seit dem Kindergarten vegan lebende Model nämlich erst gar nicht infrage und so zog Tessa mit den verlorenen Punkten den Unmut der Mitcampenden auf sich.

Zur Story