Stranger Things Season 4 2022 L to R Joe Keery as Steve Harrington, Maya Hawke as Robin Buckley, Sadie Sink as Max Mayfield, and Gaten Matarazzo as Dustin Henderson in Stranger Things Season 4 2022 Ph ...
Ein besonderer Schauplatz aus "Stranger Things" soll nun verkauft werden.Bild: www.imago-images.de

Irres Angebot für echte "Stranger Things"-Fans: Horror-Haus steht zum Verkauf

02.11.2022, 11:19

Wie wäre es, einmal in einem richtigen Horror-Haus zu wohnen? Für die meisten Leute mag das keine angenehme Vorstellung sein – für Fans von Grusel-Geschichten wäre es jedoch ein regelrechtes Erlebnis. Eines, das sich nun im Rahmen des Denkbaren bewegt. Jedenfalls dann, wenn man bereit ist, dafür ins US-amerikanische Georgia zu ziehen.

Wer auf Netflix die Erfolgs-Serie "Stranger Things" gesehen hat, wird das sogenannte Creel-Haus kennen. Es ist die Wohnstätte der gleichnamigen Familie, die während der vierten Staffel mit allerhand unheimlichen Dingen konfrontiert wird: von Spinnentieren, die in den Lüftungsschächten hausen, über scheinbar paranormale Kräfte, die ihr Unwesen treiben, bis hin zu grausamen Ermordungen. Genau dieses Haus steht nun zum Verkauf.

Aus Geister-Szenarien wird Kultstatus

Zuvor wurde das Haus für nur 350.000 Dollar gekauft, wurde jedoch, nachdem es bereits 1882 gebaut wurde, restauriert. Die ursprüngliche Form hat man dabei beibehalten. Es verfügt über sechs Schlafzimmer und fünf Bäder, und ist durch seinen viktorianischen Baustil ins Visier der Serien-Produzenten geraten. Laut "TMZ" haben diese sich im Juli mit dem Eigentümer in Verbindung gesetzt, und einen Deal für die Dreharbeiten ausgehandelt.

Jetzt, wo das Objekt durch "Stranger Things" einen regelrechten Kultstatus erreicht hat, hat sich der Eigentümer entschlossen, das Spuk-Haus für den Markt freizugeben. Der gewünschte Preis beläuft sich auf 1,5 Millionen Dollar. Im folgenden Video könnt ihr sehen, wie die Stätte innerhalb der Netflix-Serie ausgesehen hat.

So sieht das Creel-Haus in "Stranger Things" aus. Video: YouTube/Bloody Disgusting Horror

Für den weiteren Verlauf der Serie wirft der Verkauf übrigens auch Fragen auf. So kommentiert etwa ein Fan die Neuigkeit auf Twitter folgendermaßen: "Wo zum Henker wird Vecna in Staffel 5 sein, weil sie gerade das Creel-Haus auf den Markt gebracht haben?" Für diese Frage müssen sich die Produzenten also etwas einfallen lassen.

Die Vergangenheit des Spuk-Hauses

Im Übrigen blickt das unheimliche Haus auf eine weitaus weniger gruselige Vergangenheit zurück. Zumindest handelte es sich bis 2019 noch um eine "Bed & Breakfast"-Unterkunft, die kurz vor der Produktion der vierten "Stranger Things"-Staffel pleite ging. Auf Facebook ist das sogenannte "Claremont House Bed and Breakfast" noch immer zu finden. In einem der letzten Beiträge von März 2019 heißt es dort:

"Ich danke euch allen für die fantastischen Erinnerungen. Wir würden euch gerne weiterhin zur Verfügung stehen, aber wir konnten keine Bankfinanzierung erhalten. Wir waren nahe dran und haben 16 Jahre Erfolg hinter uns."
Fans in Sorge um "Bauer sucht Frau"-Kandidatin – nun meldet sie sich zu Wort

In der vergangenen Staffel von "Bauer sucht Frau" fanden einige Teilnehmende ihr Liebesglück. Auch Milchbauer Arne Traupe und Antje wurden durch Inka Bauses Kuppelshow ein Paar. Sie zogen sogar bereits zusammen und die gelernte Podologin arbeitet mittlerweile auf Arnes Hof mit. In der letzten Zeit machte Antje allerdings keinen besonders glücklichen Eindruck – diese Beobachtung machten zumindest viele Follower:innen. Kriselt es etwa in der Beziehung? Oder ist Antje mit dem Leben auf dem Land nicht zufrieden? Nun äußerte sie sich selbst dazu.

Zur Story