Unterhaltung
Podcast

Oliver Pocher: Amira verrät emotionale Details aus klärendem Gespräch

09.12.2023, Berlin: Amira Pocher, Moderatorin, steht auf dem Roten Teppich der TV-Spendengala «Ein Herz für Kinder». Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Amira Pocher hat versucht, sich mit Oliver auszusprechen.Bild: dpa / Sebastian Gollnow
Podcast

Amira Pocher verrät Details aus klärendem Gespräch mit Oliver: "Sehr emotional"

19.12.2023, 12:05
Mehr «Unterhaltung»

Es war die erste Veranstaltung, bei der sowohl Amira als auch Oliver Pocher nach der Trennung zu Gast waren: die "Ein Herz für Kinder"-Spendengala. Zwar versuchten sich beide vor Ort so gut es geht aus dem Weg zu gehen, jeglichen Kontakt konnten sie allerdings nicht vermeiden. Schuld daran war vor allem Moderator Johannes B. Kerner. Der sorgte dafür, dass Amira und Oliver gemeinsam die Spendenhotline ansagen mussten und zerrte beide mit sich auf die Bühne. Ein unangenehmer Moment.

In der neuesten Ausgabe ihres Podcasts "Liebes Leben" mit ihrem Bruder Hima sprach Amira nun über diese Ausnahmesituation.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Amira Pocher klärt über unangenehme Situation mit Olli auf

"Man muss weitermachen, man muss sich ja nicht verstecken", erklärt Amira ihrem Bruder die Gründe, warum sie sich für die Teilnahme an der Spendengala entschieden hatte – obwohl sie wusste, dass auch Oliver vor Ort sein würde.

Allerdings ist sie auch der Meinung: "Man kann sich auf so einer Veranstaltung gut aus dem Weg gehen, es gibt keinen Grund, wir sind auch nicht der Mittelpunkt, es geht auch nicht um uns." Es sei ja auch ganz gut gelungen, ein Aufeinandertreffen zu vermeiden, "wenn nicht Johannes B. Kerner versucht hätte, uns zusammenzuführen", erklärt sie. Das sei "sehr, sehr, sehr unerwartet" gekommen.

ARCHIV - 10.11.2018, Bayern, M
Oliver und Amira Pocher sind seit einigen Monaten getrennt.Bild: dpa / Tobias Hase

Amira Pocher verwundert über Aftershow-Party-Informationen

Über den Vorfall wurde anschließend viel berichtet, genau wie über das, was die TV-Kameras nicht mehr zu sehen bekommen haben: das Geschehen auf der Aftershow-Party. Dort soll sie auf einen ausgelassen tanzenden Olli Pocher getroffen sein, wie die "Bild" detailliert berichtet hatte. Sie hätte ihn gesehen, den Kopf geschüttelt und sei wieder umgekehrt.

Über die Schilderungen zeigt sich Amira verwundert – allerdings nicht, weil es völlig an den Haaren herbeigezogen war. Im Gegenteil. "Es ist genau so passiert", klärt sie auf. "Ich glaube, sogar auf die Minute genau. (...) Auf Schritt und Tritt müssen die mich ja verfolgt haben", schmunzelt sie.

Oliver und Amira Pocher führten klärendes Gespräch

Doch wie ist es nach der Veranstaltung für das Ex-Paar weitergegangen? Tatsächlich gab es mittlerweile ein langes Gespräch zwischen Olli und Amira, wie sie verrät. "Wir haben jetzt auch telefoniert vor ein paar Tagen", berichtet sie. Das Gespräch mit Oliver sei direkt rund zwei Stunden gegangen. "Es war auch sehr emotional, sehr laut – von meiner Seite natürlich, sage ich auch ganz ehrlich", sagt Amira weiter. Es sei aber "bitter nötig" gewesen und "auch wirklich mal gut". Sie können nun wieder normal mit ihm reden. "Es ist wirklich okay jetzt gerade", schließt sie das Thema ab.

Nach Aus von ProSieben-Show: Zukunft von Linda Zervakis steht fest

Linda Zervakis moderierte vor ihrem Wechsel zu ProSieben von 2013 bis 2021 die "Tagesschau". Sie galt jahrelang als Aushängeschild der Nachrichtensendung, umso überraschender war ihr Abgang. Im Privatfernsehen setzte Zervakis ihre TV-Karriere fort: Neben Auftritten bei "Das Duell um die Welt" oder "The Masked Singer" präsentierte sie seit 2021 das Format "Zervakis & Opdenhövel. Live".

Zur Story