Unterhaltung
Podcast

Franca Lehfeldt: Moderatorin spricht über brisantes Telefonat

Franca Lehfeldt zu Gast bei der 3 nach 9 ARD Talk Show am 24.02.2023 in Bremen 3 nach 9 ARD Talkshow am 24.02.2023 in Bremen *** Franca Lehfeldt to guest with the 3 after 9 ARD Talk Show on 24 02 2023 ...
Franca Lehfeldt enthüllte, welche Promis partout nicht an ihrem Buch mitarbeiten wollten.Bild: imago images / APress
Podcast

Franca Lehfeldt spricht über brisantes Telefonat mit Reinhold Messner

04.05.2023, 16:30
Mehr «Unterhaltung»

Franca Lehfeldt machte zuletzt nicht nur wegen ihrer Ehe mit Finanzminister Christian Lindner Schlagzeilen. Die Journalistin hat zusammen mit ihrer Kollegin Nena Brockhaus ein Buch geschrieben. Für "Alte weise Männer" haben sie unter anderem Edmund Stoiber und Mario Adorf interviewt.

Das Buch bekam oft negative Kritiken, hält sich aber seit Wochen in der Bestseller-Liste des "Spiegel". Das dürfte auch an den durchaus bekannten Interviewpartnern liegen, die die beiden sich gesucht hatten. In einem Podcast erklärte Lehfeldt nun, dass zwei bekannte Männer für das Projekt abgesagt haben. Und einer hatte eine klare Begründung dafür.

Franca Lehfeldt: Korb von Reinhold Messner

Die Welt-Moderatorin war kürzlich im Podcast "Apokalypse und Filterkaffee" von Micky Beisenherz zu Gast. Sie verteidigte den Ansatz ihres Buches. Als Beisenherz spöttisch anmerkte, dass man die zehn Protagonisten ihres Buchs ja "vorher nie gehört hat", verteidigte Lehfeldt sich. "Vielleicht, weil die Situation vorher eine bessere war und man gesagt hat: Brauchen wir nicht, wir können es auch. Und jetzt, wo es uns auf vielen Ebenen nicht mehr so geht, wo es um wirklich wichtige Weichenstellungen geht, glaube ich, Zuhören lohnt sich."

ARCHIV - 18.09.2019, Nordrhein-Westfalen, Oberhausen: Der S�dtiroler Bergsteiger und Autor Reinhold Messner setzt sich seit Jahrzehnten gegen Umweltzerst�rung und Klimawandel ein.(zu dpa: �Reinhold Me ...
Reinhold Messner gab Lehfeldt einen Korb.Bild: dpa / Roland Weihrauch

Doch nicht alle Männer, die sie angefragt haben, waren bereit, sich mit Lehfeldt und Brockhaus zu unterhalten. Lehfeldt erklärte, dass Bergsteiger Reinhold Messner ihr sehr deutlich abgesagt habe. Sie habe ihn "an einem Sommertag im August angerufen", sagte die Journalistin. "Seine Frau war ganz nett und gab das Telefon weiter", erinnerte sie sich. Doch Messner selbst war anschließend alles andere als angetan von der Idee. Lehfeldt sagte im Podcast:

"Und dann sagte er: Wenn ich ein Buch schreiben will, brauche ich Sie doch nicht! Das schreibe ich alleine! Da setze ich mich hin! Und wenn Sie ein Buch schreiben wollen, setzen Sie sich hin und schreiben Sie ein Buch!"

Ein deutliches Statement von Messner, der sich von Lehfeldt anschließend auch nicht mehr umstimmen ließ. "Er wollte es nicht hören und hat mir sehr unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er an diesem Projekt nicht mitwirken wird", zog Lehfeldt ihr Fazit.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Dass Messner so auf sie reagierte, konnte die Journalistin offenbar nicht nachvollziehen. "Sappalott, was ist denn jetzt los?", habe sie gedacht, als der Bergsteiger sie so angefahren habe.

Weitere prominente Absagen für Franca Lehfeldts Buch

Doch Messner ist laut Lehfeldt nicht der einzige, der nicht an dem Buch mitwirken wollte. "Die Nena wollte gerne Uli Hoeneß haben", verriet sie im Podcast, "Sie hat sich auch intensivst bemüht, aber auch sie hat einen Korb bekommen."

An Messners Frau, mit der sie am Telefon gesprochen habe, habe sie allerdings gute Erinnerungen, sagte Lehfeldt. "Sie finde ich super nett, da bin ich bei dir. Sehr höfliche, junge, nette Frau."

Intime Gerüchte um RTL-Moderatorin und Nationalspieler

Für Jana Wosnitza wird es jetzt richtig ernst. Seit vergangenem Freitag weiß die RTL-Moderatorin, wer ihr Tanzpartner für die aktuelle Staffel von "Let's Dance" ist. Gemeinsam mit Vadim Garbuzov kämpft sie von jetzt an um den Titel "Dancing Star 2024".

Zur Story