RTL-Moderatorin Lola Weippert mag ihre Füße nicht.
RTL-Moderatorin Lola Weippert mag ihre Füße nicht.instgram.com/lolaweippert

"Meine einzige Schönheits-OP": Diesen Eingriff plant RTL-Moderatorin Lola Weippert

04.03.2022, 17:35

Lola Weippert hat eigentlich eine klare Meinung zu Schönheits-OPs. Vor einigen Monaten erklärte die RTL-Moderatorin im Rahmen einer Frage- und Antwortrunde auf Instagram, dass sie sich noch keinen Beauty-Eingriff hinter sich habe und es auch in Zukunft nicht vorhabe. In diesem Zusammenhang betonte sie: "Ich finde es so schade, dass mittlerweile so viele gleich aussehen, weil sich alle dieselbe Nase, Lippen, Brüste hinschrauben lassen. Vor allem in meiner Branche." Die optische Individualität sei ihrer Meinung nach viel spannender und in ihren Augen auch schöner, führte sie noch aus.

Zusätzlich zu dieser Aussage gibt sich die 25-Jährige auf ihrem Instagram-Account, dem mittlerweile fast 450.000 User folgen, sehr natürlich und verzichtet oft auf Make-up und benutzt keine Filter. Doch auch Lola Weippert hat ein Körperteil, das ihr überhaupt nicht gefällt. Aus diesem Grund plant die gebürtige Rottweilerin nun doch eine Schönheits-OP.

Dieses Körperteil an sich mag Lola Weippert nicht

Lolas Problemzone sind ihre Füße! In ihrer Instagram-Story erklärte sie ihren Followern: "Ich habe Füße, die sind breit mal lang." Zur Demonstration fügte sie noch ein Röntgenbild eines ihrer Füße hinzu und erklärte weiter:

"Ich habe sehr unschöne Füße. Ich habe mich auch lange für meine Füße geschämt."
Lola Weippert zeigt ihren Followern ihre "unschönen" Füße.
Lola Weippert zeigt ihren Followern ihre "unschönen" Füße.screenshot instagram.com/lolaweippert

Sie habe einen Hallux, so die Moderatorin. Ihre Füße seien zu beiden Seiten so breit, dass es aussehe, als habe sie einen sechsten Zeh. In diesem Zusammenhang erzählte sie eine süße Anekdote: "Wir haben in meiner Mädels-WG angemalt mit Nagellack und gesagt, ich hätte einen sechsten Zeh. Wir haben ihn Harald genannt."

Inzwischen hat Lola für sich allerdings entschieden, sich von "Harald" zu verabschieden: "Ich möchte ihn mir wegoperieren lassen in Berlin, da gibt es Gelenkzentrum, da kann man es machen lassen." Dazu schrieb sie außerdem scherzhaft in ihrer Story:

"Meine erste und wahrscheinlich einzige Schönheits-OP jemals."
Lola Weippert plant eine Schönheits-OP.
Lola Weippert plant eine Schönheits-OP.screenshot instagram.com/lolaweippert

Ihr Wunsch: Sie möchte endlich schöne Füße haben, "das wäre doch mal was", ließ Lola ihre Community auf der Bild- und Videoplattform wissen. Für ihre Füße musste sie sich schon einige "Beleidigungen" von ihren Bekannten anhören: "Meine Freundin hat gesagt, meine Füße sehen aus, als wären sie an meinem Körper rangephotoshopt, weil sie so hässlich sind."

Lola Weippert hat sich in den vergangenen zwei Jahren einen Namen in der TV-Branche gemacht. 2020 feiert sie ihr Debüt als Fernsehmoderatorin in der Wiedersehenssendung von "Princess Charming". Ein Jahr darauf löste sie Angela Finger-Erben als Moderatorin von "Temptation Island – Versuchung im Paradies" ab. Außerdem führte sie 2021 zum ersten Mal zusammen mit Chris Tall durch die vergangene Staffel von "Das Supertalent". Außerdem nahm sie an der Seite von Profitänzer Christian Polanc an der 14. Staffel von "Let's Dance" teil.

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Oliver Pocher entlarvt Gefängnisvideo von Fat Comedy: "Art von Humor, die ich liebe"

Ende März wurde Oliver Pocher Opfer eines Angriffs. Fat Comedy schlug ihm am Rande des Boxkampfes von Felix Sturm in der Dortmunder Westfalenhalle ins Gesicht. Im Anschluss daran verbreiteten sich schnell Videos von dem Vorfall im Netz. Der Künstler sagte zu seiner Tat kurz danach: "Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten, vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf."

Zur Story