Ivana und Donald Trump hatten zusammen drei Kinder, Donald Jr., Ivanka und Eric.
Ivana und Donald Trump hatten zusammen drei Kinder, Donald Jr., Ivanka und Eric.Bild: imago stock&people / ZUMA Press

"Talentiert, kreativ und schön": Trauer um Ivana Trump

15.07.2022, 10:39

Mit Trauer und Anteilnahme haben Politiker und prominente Freunde auf den Tod von Ivana Trump, der Ex-Frau des früheren US-Präsidenten Donald Trump, reagiert. Rudy Giuliani, der ehemalige Anwalt Donald Trumps, nannte Ivana Trump eine "talentierte, kreative und schöne" Person, die einen großen Beitrag insbesondere für die Stadt New York geleistet habe.

Der italienische Mode-Designer Domenico Vacca teilte ein Foto von Ivana Trump und sich selbst: "Ich bin zu traurig, um jetzt etwas zu schreiben. Ich bin wirklich traurig und habe Schmerzen. Meine schöne Ivana, du bist zu früh gegangen", schrieb er zu dem Foto. Auch die US-Schauspielerin Alana Stewart (77) und die frühere Pressesprecherin des Weißen Hauses, Kayleigh McEnany, kondolierten. "Möge sie in Frieden ruhen", schrieb Stewart.

Todesgrund zunächst unklar

Ivana Trump starb im Alter von 73 Jahren. Die Hintergründe des Todes waren zunächst unklar. Aus ihrer Ehe mit Donald Trump gingen die drei Kinder Donald Jr., Ivanka und Eric hervor.

Ivana und Donald Trump 1986 in New York.
Ivana und Donald Trump 1986 in New York.Bild: imago stock&people / ZUMA Globe

Donald Trump äußert sich auf Truth Social

Ivanka und Eric posteten in den sozialen Netzwerken Fotos, die sie als Kinder mit ihrer Mutter zeigen. "Sie lebte das Leben in vollen Zügen und ließ keine Gelegenheit aus, zu lachen und zu tanzen", schrieb Ivanka. "Ich werde sie für immer vermissen."

Donald Trump äußerte sich auf der von ihm mitbegründeten Plattform Truth Social zum Tod seiner Ex-Frau: "Sie war eine wunderbare, schöne und erstaunliche Frau, die ein großartiges und inspirierendes Leben führte."

(nik/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Netflix-Zuschauer sauer: "Sandman" kassiert Shitstorm für seltsame Optik

"Sandman" ist derzeit die gefragteste Serie bei Netflix und hat Platz eins der Top-Ten des Streaming-Diensts erobert. Die Optik allerdings ist ziemlich unkonventionell, denn die Bilder wirken vertikal gestreckt. So mancher Fan wundert sich daher in sozialen Netzwerken, ob vielleicht irgendetwas mit dem eigenen Bildschirm nicht stimmt. Doch keine Sorge: Dieser Stil ist Absicht seitens der Serien-Macher, wie Netflix bereits klargestellt hat. Der Kritik tut das allerdings keinen Abbruch.

Zur Story