Unterhaltung
Prominente

ProSieben: Heidi-Klum-Show "GNTM" erlebt bitteren Rückschlag

Heidi Klum - Photocall to present the finalists of Germany s Next Topmodel GNTM at the Hotel Waldorf Astoria in Berlin, Germany on 27.05.2013 Copyright: xJamesxColdreyx
Heidi Klum muss mit "Germany's next Topmodel" einen Rückschlag verkraften.Bild: imago/Coldrey
Prominente

"GNTM": Heidi-Klum-Show büßt überraschend Zuschauer ein

03.05.2024, 16:09
Mehr «Unterhaltung»

Für Heidi Klum ging dieses Jahr bei "Germany's next Topmodel" ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung: Nun dürfen in der Casting-Show auch Männer antreten. Die Änderung sollte für noch mehr Vielfalt sorgen und frischen Wind bringen.

Die Rechnung ging zunächst auch auf, der Staffel-Start stieß auf großes Interesse. Die Ausgabe vom 2. Mai fiel im linearen TV aber deutlich ab. An diesem Donnerstagabend war die Konkurrenz schlicht zu groß, und die nächste Pleite droht bereits.

"GNTM" erreicht Staffel-Tiefpunkt

2024 erwischte "GNTM" den stärksten Staffel-Auftakt seit 15 Jahren, die Neugier auf die Männer-Models war groß. Durchschnittlich 2,04 Millionen Menschen schalteten ein, was zum Vorjahr eine Verbesserung um über 300.000 darstellte.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Am 2. Mai dagegen lag die absolute Reichweite "nur" noch bei 1,48 Millionen. Das markiert den bisherigen Tiefstwert der aktuellen Staffel. Der Marktanteil betrug 14,7 Prozent in der klassischen Zielgruppe und fiel damit um fünf Punkte. Immerhin lag "GNTM" damit immer noch über dem Senderschnitt.

ProSieben kam an diesem Abend vor allem RTL in die Quere. Der Kölner Privatsender übertrug die Europa-League-Partie von Bayer Leverkusen gegen die AS Rom und dominierte damit den Abend.

ProSieben von RTL ausgestochen

Bei den 14- bis 49-Jährigen stand für RTL ein starker Marktanteil von bis zu 32 Prozent zu Buche, wogegen an diesem Abend niemand ankam. Mit einer Gesamtreichweite von 5,58 Millionen Zuschauer:innen reichte es sogar zum Tagessieg. Dahinter landete der "Wien-Krimi: Blind ermittelt" in der ARD.

Für ProSieben lief es derweil auch nach "Germany's next Topmodel" nicht besser, ganz im Gegenteil. Die Reality-Show "Forsthaus Rampensau" konnte nur noch 0,15 Millionen Menschen für sich gewinnen.

Sat.1 tat sich ebenfalls schwer. Das "Große Allgemeinwissensquiz" lockte 1,23 Millionen Menschen vor die TV-Geräte, in der Woche zuvor waren es noch 140.000 mehr gewesen.

ProSieben droht nächste Pleite

Was ProSiebenSat.1 Media gar nicht gefallen wird: Schon am kommenden Donnerstag steigt das Rückspiel in der Europa League. Dann kann Leverkusen nach dem 2:0-Triumph am gestrigen Abend den Sack vor heimischer Kulisse zumachen. Und auch diesmal überträgt RTL ab 20.15 Uhr.

EM 2024: Markus Lanz wettert gegen Sommermärchen-Vergleich von 2006

Die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland stand 2006 ganz im Zeichen des Sommermärchens. Italien ging damals im Finale als Sieger gegen Frankreich hervor. Deutschland schaffte es auf den dritten Platz. Die Euphorie und die gute Stimmung im Land waren in den vier Wochen bezeichnend. Es entstand sogar ein Dokumentarfilm unter dem Titel "Deutschland. Ein Sommermärchen".

Zur Story