Beatrice Egli sagte nun erneut einen Live-Termin in der Schweiz ab. Die Fans verlieren langsam die Geduld.
Beatrice Egli sagte nun erneut einen Live-Termin in der Schweiz ab. Die Fans verlieren langsam die Geduld.Bild: Getty Images Europe / Sascha Steinbach

Beatrice Egli: Konzert-Absagen geben Rätsel auf – Fans sauer

16.06.2022, 10:07

Die ehemalige "DSDS"-Gewinnerin Beatrice Egli ist nicht mehr nur als Sängerin gefragt, sondern hat seit diesem Jahr auch ihre eigene Schlagershow. In Sendungen von Kollegen ist sie ebenfalls gern gesehen. Doch ihre hohe Präsenz im TV hat immer wieder auch die Folge, dass Live-Konzerte hinten anstehen.

Nun können gleich zwei Sommer-Konzerte der 33-Jährigen nicht wie geplant stattfinden. Ihren Auftritt beim Open Air Wildhaus am 9. Juli sagte die Sängerin ab, die Show auf der Seebühne Bremen am 23. Juli wird um fast ein ganzes Jahr auf den 11. Juli 2023 verschoben. Vor allem bei den Schweizer Fans wird der Unmut größer, denn es ist nicht das erste Konzert, dass Egli in ihrer Heimat nach der Ankündigung platzen lässt.

Beatrice Eglis Fans fühlen sich vor den Kopf gestoßen

Gegenüber "nau.ch" beschreibt die Chefin des Beatrice-Egli-Fanclubs Schweiz, Diana Ganz, den Frust mit deutlichen Worten. "Ich erhalte bis morgens um 3 Uhr Anrufe von aufgewühlten Fans", gibt sie an. Der Vorwurf gegen die Sängerin lautet konkret:

"Beatrice sagt immer wieder Schweizer Konzerte ab, um dann aber in Deutschland aufzutreten. Das kommt ganz schlecht an."

Hinzukommt, dass die Absagen nicht immer transparent sind. So teilte der Veranstalter des Open Air Wildhaus lediglich kurz und knapp mit: "Beatrice Egli tritt nicht auf". Zu den Hintergründen bekommen die Fans keine Informationen.

Beatrice Egli: Hat Florian Silbereisen Priorität?

Jedoch besteht ein Verdacht, denn am 9. Juli und am 23. Juli zeigt die ARD jeweils eine neue Schlagershow mit Florian Silbereisen. Nun vermuten die Fans, dass Egli ihrem Kollegen schlicht den Vorzug gegenüber den anberaumten Konzerten einräumt, indem sie bei Silbereisen als Gast im TV auftritt. Das wiederum wäre zwar günstig für die Fernsehzuschauer, aber bitter für alle, die bereits Konzertkarten für Wildhaus oder Bremen erstanden hatten.

Langfristig könnte der Schlagerstar seine Fans sogar vergraulen. So fügt Ganz hinzu: "Viele kaufen mittlerweile gar keine Tickets mehr, weil sie glauben, dass Beatrice ohnehin absagen wird." Und auch der Fanclub-Chefin fällt es immer schwerer, sich argumentativ vor Egli zu stellen. "Viele sagen, Beatrice sei abgehoben. Ich habe sie lange verteidigt, aber jetzt gehen mir die Argumente aus."

Ein Problem dabei ist auch, dass der Kontakt der Künstlerin zum Schweizer Fanclub zusehends abbricht. "Ich erhalte keine Informationen mehr von ihr. Schon seit Wochen nimmt weder sie noch ihr Management meine Anrufe entgegen", zeigt sich Ganz resigniert.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Royals-Expertin alarmiert wegen Herzogin Kate: "Spiel, das sie nie gewinnen kann"

Über 24 Jahre ist es her, dass Prinzessin Diana alias Lady Di bei einem Autounfall in Paris ums Leben kam. Ihr Tod war ein Schock. Für das Königshaus – und für Millionen Menschen weltweit. Bis heute ranken sich zahlreiche Legenden um das Leben und den Tod der Prinzessin. Und ihre Söhne Harry und William pflegen fürsorglich das Andenken der Mutter. Auch deshalb bleibt Diana unvergessen. Ein schweres Erbe für Williams Ehefrau Kate, die Herzogin von Cambridge. Zumindest, wenn es nach der Meinung der royalen Kolumnistin Daniela Elser geht.

Zur Story