OAKLAND, CALIFORNIA - JUNE 05:  Jay-Z and Beyonce attend Game Three of the 2019 NBA Finals between the Golden State Warriors and the Toronto Raptors at ORACLE Arena on June 05, 2019 in Oakland, California. NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and or using this photograph, User is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. (Photo by Thearon W. Henderson/Getty Images)

Beyoncé was not amused. Bild: Getty Images North America

Jay-Z redet bei NBA-Finals mit einer Frau – und Beyoncés Reaktion geht viral

Beyoncé und Ehemann Jay-Z sind bekennende Basketballfans. Dementsprechend ließ es sich das Supercouple nicht nehmen, bei einem der Spiele der NBA-Finals zwischen den Golden State Warriors und den Toronto Raptors am Mittwoch von der ersten Reihe aus zuzusehen.

Der hohe Besuch entging auch den Kameramännern nicht, die Beyoncé und Jay-Z für einen Moment am Spielrand einfingen – und ein virales Video war geboren.

Denn genau als die Kamera auf die Musiker gezeigt hat, unterhielt sich eine junge Frau links von Beyoncé mit Jay-Z, der wiederum auf ihrer rechten Seiten saß. Die Sängerin saß in der Mitte der Konversation und war ganz offensichtlich wenig begeistert...

Beyoncés Reaktion auf Video:

Erst winkte Beyoncé noch ganz professionell strahlend in die Kamera, doch als das Gespräch zwischen dem Gatten und der jungen Frau dann immer noch weiter ging, entglitten Beyoncé sichtlich die Gesichtszüge. Das anschließende Umpositionieren auf dem Stuhl ist unmissverständlich als Hinweis an die Frau zu verstehen: The queen was not amused.

Bild

Glücklich sieht anders aus... screenshot/twitter

Das Video verbreitete sich rasend schnell im Internet. Auf Twitter wurde es bereits tausendfach angesehen und kommentiert. Denn auch den Twitter-Nutzern entging die Aktion der Sängerin nicht und sparten nicht an lustigen Kommentaren:

Wir haben uns das nicht eingebildet, oder?

Was Beyoncé sich wohl vor dem Spiel gedacht haben mag...

Beyoncés Message war klar

Sorry, Yoncé!

Die wirklich wichtige Frage:

Okay: Die WICHTIGSTE Frage!

Wenn NBA-Teams Fußballtrikots tragen würden

So einen Korb hast du noch nie gesehen

Amira Pocher über Panikattacken: "Ich will das nicht mehr, ich will gesund werden"

Amira Pocher ist seit 2019 mit dem Komiker Oliver Pocher verheiratet. Kurze Zeit nach dem Ja-Wort kam ihr erster Sohn auf die Welt. Im Dezember ist die 28-Jährige erneut Mutter geworden. In ihrem gemeinsamen Podcast berichtet das Paar immer mal wieder über besondere Alltagsmomente oder kleine Pannen, die in einem Haushalt mit Kindern nun einmal passieren können.

In ihrer neuesten Folge erzählte Amira allerdings von einem Ereignis, das ganz und gar nicht zum Lachen war: Nach eigenen Angaben hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel