Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance"-Paar muss um vier Uhr nachts trainieren: "Brutal anstrengend"

Unternehmer Tillman Schulz und Tänzerin Patricija Ionel bei der 17. Staffel der RTL-Tanzshow Let s Dance im MMC Coloneum. Köln, 23.02.2024 NRW Deutschland *** Entrepreneur Tillman Schulz and dancer Pa ...
Tillman Schulz und Patricija Ionel bilden ein Team.Bild: IMAGO/Panama Pictures
Prominente

"Let's Dance"-Paar muss um vier Uhr nachts trainieren: "Brutal anstrengend"

27.02.2024, 09:06
Mehr «Unterhaltung»

In der großen Kennenlernshow von "Let's Dance" wurde entschieden, welcher Promi mit welchem Profi für die Show trainieren und performen wird. Zuvor mussten sie allerdings einen Gruppentanz absolvieren. Das erste Mal in 17 Staffeln gab es dafür ein Jury-Urteil. Tillman Schulz sagte noch vor Show-Start: "Ich habe großen Respekt vor dem Tanzparkett und stelle mich mit allem, was ich habe, dem Abenteuer 'Let's Dance'… Herausforderung angenommen!" Der Unternehmer und "Höhle der Löwen"-Investor wurde in der Auftaktshow jedoch besonders bitter abgestraft.

Er bekam für seinen Wiener Walzer insgesamt nur sieben Jurypunkte. Motsi Mabuse sagte: "Man sieht, dass Bewegung nicht so dein Ding ist – noch nicht." Joachim Llambi pflichtete bei: "Der Takt ist dein Feind gewesen." Damit landete er auf dem letzten Platz, das Direktticket sicherte er sich ebenfalls nicht. Somit kann Tillman in der nächsten Sendung rausgewählt werden. Jetzt muss er besonders viel üben. Der 34-Jährige überraschte schließlich mit einem ungewöhnlichen Trainingsplan.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Tillman Schulz erklärt überraschenden Trainingsplan

Tillman Schulz bildet in der Show mit Patricija Ionel ein Team. Sie sei im Übrigen auch seine Wunschpartnerin gewesen, verriet der Unternehmer auf seinem Instagram-Profil. Dort gibt er auch immer mal wieder Einblicke von den harten Trainingseinheiten. Abseits der Probestunden muss sich Tillman auch noch einem anderen Job stellen. Er verriet nämlich in seiner Story, dass er dafür sogar auf ungewöhnliche Zeiten beim Trainieren zurückgreifen muss.

Tillman Schulz trainiert hart.
Tillman Schulz trainiert hart.Bild: Instagram/ Tillman Schulz

Nachdem er zunächst mir einer Einheit fertig war, erklärte der 34-Jährige: "Jetzt geht es kurz ab nach Hause, dann ins Büro und heute Abend geht es schon wieder nach Köln ins Hotel. Warum? Morgen früh fangen die liebe Patricija und ich an, um vier Uhr in der Nacht zu trainieren." Den Grund für die kuriose Uhrzeit lieferte Tillman direkt im Anschluss: "Ich sitze dann wieder im Studio von 'Die Höhle der Löwen'." Er räumte ein: "Das wird natürlich brutal anstrengend und darauf den Tag sitze ich auch wieder im Studio von 'Die Höhle der Löwen'."

Zur Erinnerung: Seit der 13. Staffel gehört er zum Investoren-Team von der erfolgreichen Vox-Gründershow. Die Dreharbeiten gehen somit auch in der "Let's Dance"-Zeit weiter, sodass der Sender keine Rücksicht auf Tillmans Tanzprojekt nehmen kann. In jedem Fall freue er sich darüber, "auch mal wieder richtig coole Pitches zu sehen", betonte er. Mit Blick auf die magere Punktezahl, die er zuletzt erhielt, ist es nun besonders wichtig, dass das Training nicht zu kurz kommt. Dafür wird auch extra eine Nachtschicht eingelegt.

"ZDF Magazin Royale": Böhmermann stellt Volker Wissings Verkehrsministerium bloß

Olaf Scholz entdeckt TikTok für sich, Elton verlässt ProSieben, Christian Lindern plädiert für Überstunden. Ganz schön viel passiert, was Jan Böhmermann am Freitagabend im "ZDF Magazin Royale" kommentieren kann. Sein Thema der Woche ist stattdessen ein jahrzehntealtes: "Wie die Boomer, so sind ihre Brücken", erzählt Böhmermann von den "Babyboomer-Brücken", den 4000 maroden Autobahnbrücken Deutschlands.

Zur Story