Florian Silbereisen und Helene Fischer waren zehn Jahre lang ein Paar.
Florian Silbereisen und Helene Fischer waren zehn Jahre lang ein Paar.Bild: Getty Images Europe / Jens Schlueter

"Wird sich nie ändern": Was Florian Silbereisen über Helene Fischer denkt

02.08.2021, 09:08

Viele Jahre waren Helene Fischer und Florian Silbereisen ein Paar. Doch im Dezember 2018 gaben sie plötzlich ihre Trennung bekannt. Ein böses Wort übereinander haben die beiden Schlagerstars aber auch nach dem Liebes-Aus nie übereinander verloren – im Gegenteil.

Nun sprach Florian Silbereisen noch einmal ausführlich über seine Beziehung zu seiner Ex und verriet, dass die beiden trotz Trennung eine Freundschaft verbindet. "Daran wird sich nie etwas ändern", sagte er in "Bunte Quaterly". Denn: "Unsere gemeinsame Zeit wird uns immer verbinden und ich bin sehr dankbar für diese wunderbare Freundschaft."

Florian Silbereisen gesteht: Große Bühne war nie der Plan

Dass Helene Fischer nach der Trennung schnell wieder in festen Händen war, ändert an der Beziehung offenbar ebenfalls nichts. Silbereisen hingegen ist nach wie vor Single. Eine neue Frau an seiner Seite hat man nach Helene Fischer nicht mehr gesehen. Deshalb gab es auch immer wieder Spekulationen, er könne noch an ihr hängen. Häufiger wurde sogar über ein Liebes-Comeback gemutmaßt. Doch daran ist nichts dran.

Stattdessen konzentriert sich Silbereisen voll und ganz auf seine Karriere. Neben seinen Shows in der ARD ist er seit wenigen Tagen als neuer "Deutschland sucht den Superstar"-Juror im Einsatz. Hinzukommt seine Rolle als Kapitän auf dem ZDF-"Traumschiff".

Zusammen mit Toby Gad und Ilse DeLange steht Florian Silbereisen für "DSDS" vor der Kamera.
Zusammen mit Toby Gad und Ilse DeLange steht Florian Silbereisen für "DSDS" vor der Kamera.Bild: dpa / Matthias Bein

Trotz des Ruhms und seinen vielen Terminen ist er seiner bayerischen Heimat treu geblieben, in die große Stadt hat es ihn nie gezogen, wie er sagt. Er sei schon früher zufrieden damit gewesen, auf Dorffesten und Hochzeiten zu spielen. "Dass ich irgendwann auf den ganz großen Bühnen stehen darf, war vielleicht ein Traum, aber nicht mein Plan", so der Entertainer.

(jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach umstrittenem Helene-Fischer-Konzert: ZDF-Version lässt Kritik erneut aufflammen

Es war Helene Fischers einziger Live-Auftritt im Jahr 2022 in Deutschland: Am 20. August gab die Schlager-Sängerin ihr Konzert am Münchner Messegelände. Wobei der Ausdruck "Konzert" eigentlich untertrieben ist. Der Auftritt vor 130.000 Menschen glich eher einer XXL-Rekord-Show. Doch es lief nicht alles glatt bei dem gewaltigen Bühnenauftritt, weshalb die Veranstalter im Anschluss viele negative Kommentare und Beschwerden einstecken mussten. ZDF hat die Show nun in gekürzter Fassung ausgestrahlt – und damit erneut eine Welle der Kritik ausgelöst.

Zur Story