Sara Kulka macht sich Sorgen um ihre Tochter.
Sara Kulka macht sich Sorgen um ihre Tochter.Bild: sarakulka_/instagram

"Wieder mache ich mir Vorwürfe": Ex-"GNTM"-Kandidatin meldet sich nach Krankenhausaufenthalt

27.07.2022, 07:27

Vor zehn Jahren nahm Sara Kulka an der Model-Castingshow "Germany's next Topmodel" teil und belegte in der siebten Staffel den fünften Platz. Danach war sie in verschiedenen Reality-TV-Sendungen, wie unter anderem 2015 in "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" zu sehen. Auch auf Instagram hat sich die inzwischen 32-Jährige eine starke Community aufgebaut: Auf der Social-Media-Plattform folgen ihr über 265.000 User.

Dort berichtet sie nicht nur aus ihrem Alltag als Model und TV-Star, sondern gewährt auch Einblicke in ihr Leben als Zweifach-Mama: 2014 kam ihre erste Tochter Matilda zur Welt, zwei Jahre später bekam Sara erneut ein Mädchen, die den Namen Annabell trägt. Nun meldete sich Sara jedoch mit unschönen Neuigkeiten bei ihren Followern: Ihre Tochter Annabell musste mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden.

Darum musste Sara Kulka mit ihrer Tochter ins Krankenhaus

In ihrer Instagram-Story berichtete Sara ihrer Community, was passiert war. Am Montag habe sich der Zustand ihrer Tochter "von null auf hundert" plötzlich verschlechtert. Aus diesem Grund hätten sie ihre Reise nach Frankreich gecancelt und seien stattdessen zu ihrem Kinderarzt gefahren. Dieser habe sie dann auch sofort ins Krankenhaus geschickt. Und weiter erzählte sie:

"Zunächst wurde ein Abszess im Lymphknoten vermutet. Das wäre sehr schlimm gewesen, weil sie dann hätte operiert werden müssen, dem war zum Glück aber nicht so. Allerdings mussten wir dennoch bis Freitag im Krankenhaus bleiben, da sie intravenös Antibiotika bekommen hat."
Sara Kulka berichtet ihren Fans, was mit ihrer Tochter los ist.
Sara Kulka berichtet ihren Fans, was mit ihrer Tochter los ist.bild: screenshot instagram.com/sarakulka_

Jetzt seien sie zu Hause und Annabell müsse zur Beobachtung regelmäßig zum Kinderarzt, da der Lymphknoten leicht geschwollen sei, fügte sie hinzu und ergänzte besorgt: "Sollte das nicht komplett zurückgehen, muss sie operiert werden."

Darüber hinaus ließ sie ihre Fans wissen: "Bis jetzt gibt es keine Diagnose, Blutergebnisse sind auch noch nicht da. Es wird vermutet, dass es von einer Erkältung kam. Aber macht euch alle keine Sorgen, alles wird gut. Annabell ist topfit."

Sara Kulka teilt ihre Gedanken mit

Der Krankenhausaufenthalt ihrer Tochter ging nicht spurlos an Sara vorbei. Zusätzlich zu ihrer Instagram-Story brachte sie ihre weiteren Gefühle in ihrem Feed zum Ausdruck. Zu einem Foto, auf dem die gebürtige Polin mit ihrer Tochter im Krankenhaus zu sehen ist, schrieb sie:

"Wieder waren wir im Krankenhaus und wieder mache ich mir Vorwürfe, ob ich es nicht hätte verhindern können."

Für ihre "kleine Annabell" sei es schon der vierte stationäre Aufenthalt im Krankenhaus und in dieser Zeit seien ihr viele Gedanken durch den Kopf geschossen: "Warum schon wieder wir? Warum schon wieder meine kleine Annabell? Ist es meine Schuld, weil ich nicht früher erkannt habe, dass sie nicht von selbst gesund wird? Was, wenn sie sie operieren müssen?"

Auf diese Fragen gebe es letztlich keine guten Antworten, stellte Sara daran anschließend fest, aber sie versuche positiv zu bleiben. "Vielleicht hat es einen Grund, dass wir nicht unseren Trip nach Paris antreten konnten", mutmaßte sie weiter. "Vielleicht hat es uns vor Schlimmerem bewahrt. Ich werde es nie erfahren. Im Moment bin ich einfach nur dankbar, dass wir wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurden."

(swi)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"The Masked Singer": Sarah Connor kommentiert Gerücht vor Show-Start

Am 1. Oktober startet die siebte Staffel des beliebten Formats "The Masked Singer". Der Sender gab bereits vor Start bekannt, dass es dieses Mal einige signifikante Änderungen geben wird. So wurde Ruth Moschner als einziges festes Mitglied im Rateteam der insgesamt sechs Live-Shows gesetzt. Jede Woche sollen zwei wechselnde bekannte Persönlichkeiten dazustoßen. In der Auftaktfolge sitzen neben Moschner übrigens Linda Zervakis und Smudo. Im Finale sollen sogar bis zu 13 Personen miträtseln dürfen.

Zur Story