Cheyenne Ochsenknecht trat bei "Let's Dance" mit Evgeny Vinokurov an.
Cheyenne Ochsenknecht trat bei "Let's Dance" mit Evgeny Vinokurov an.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Ex-"Let's Dance"-Star putzt verdrecktes Restaurant-Klo: "Absolute Frechheit"

19.07.2022, 07:12

Cheyenne Ochsenknecht hält ihre rund 473.000 Instagram-Follower regelmäßig mit Updates aus ihrem Alltag auf dem Laufenden, und auch unangenehme Situationen kommen in ihren Storys nicht zu kurz. Nun zeigte die "Let's Dance"-Teilnehmerin ihren Fans eine verschmutzte Toilette in einem Wiener Restaurant, die sie prompt selbst aufräumte.

Cheyenne Ochsenknecht lässt ihrem Ärger freien Lauf – und wird selbst aktiv

Offenbar handelt es sich um eine Lokalität mit gehobenem Anspruch, was den Zustand des WCs umso verwunderlicher erscheinen lässt. Cheyenne dokumentiert per Video, wie Papiertücher und leeren Toilettenrollen von anderen Gästen zielsicher neben dem Mülleimer platziert wurden und wettert:

"Ich verstehe nicht, wie man eine öffentliche Toilette, besonders bei so einem luxuriösen Laden, verschmutzen kann. Ich finde, das ist eine absolute Frechheit!"
Cheyenne Ochsenknecht zeigt die vermüllte Toilette.
Cheyenne Ochsenknecht zeigt die vermüllte Toilette.Bild: cheyennesavannah/instagram

Um den nächsten Gästen den Besuch wieder angenehmer zu machen, legte die 22-Jährige prompt selbst Hand an und räumte auf. Im Anschluss freute sie sich: "So, das dauert zwei Sekunden, alles aufräumen, fertig. Sieht doch schon viel einladender aus!" Durch die Aktion geht sie mit gutem Beispiel voran.

Übrigens ist es schon das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass Sauberkeit für Cheyenne zu einem bestimmenden Thema wurde. Wenige Tage zuvor legte sie sich mit einem Stewart an, der sich beschwert hatte, ihre kleine Tochter würde sich im Flugzeug "zu dreckig" benehmen, weil auf dem Boden Kekskrümel lagen. Auch hier wurde Cheyenne aktiv und reinigte gleich die ganze Sitzreihe – inklusive Entfernung eines alten Kaugummis.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Harry und Meghan wieder in England – ohne Besuch bei den Royals

Für Prinz Harry und Herzogin Meghan ist es bald wieder so weit: Das königliche Paar stattet Harrys britischer Heimat einen weiteren Besuch ab. Doch zu einem familiären Treffen soll es wohl nicht kommen.

Zur Story