Unterhaltung
Prominente

"Die Bachelorette": RTL macht Netflix-Star zur Rosenkavalierin

Stella Stegmann

+++ Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet. +++
Die neue Bachelorette sucht nicht zum ersten Mal im TV nach der Liebe. Bild: RTL / Pascal Bünning
Prominente

Neue RTL-Bachelorette sorgte bereits für Show-Skandal bei "Too Hot to Handle"

19.04.2024, 18:31
Mehr «Unterhaltung»

RTL überdenkt seine Datingshows. Bereits bei "Der Bachelor" gab es in diesem Jahr eine kleine Revolution: Zum ersten Mal traten gleich zwei Junggesellen an. So mussten nicht nur die Kandidatinnen gegeneinander kämpfen, auch der Bachelor hatte Konkurrenz.

Und nun gab der Kölner Sender bekannt, dass beim Ableger "Die Bachelorette" in diesem Jahr ebenfalls so einiges anders werden soll. Zwar bleibt es hier dabei, dass eine Frau die Liebe ihres Lebens sucht.

Doch der Sender teilte am Freitag mit, dass es eine entscheidende Veränderung gibt, die massive Auswirkungen auf das Format haben wird. Hinzu kommt: Erneut ist die Frau, um die diesmal alle kämpfen sollen, keine Unbekannte.

"Die Bachelorette": RTL kündigt große Änderung an

Am Freitag lüftete RTL das Geheimnis, wer in diesem Jahr die Bachelorette ist. Fans von Reality-TV und Datingshows dürften dabei eine alte Bekannte wiedererkannt haben: Stella Stegmann tritt als Rosenkavalierin an. In Thailand sucht sie die große Liebe – nicht ihr erster Versuch in einer Unterhaltungssendung.

Fabio, Stella and Tobias of Too Hot To Handle: Germany Season 1, Courtesy of Netflix © 2023
Bei "Too hot to handle" ließ Stella nichts anbrennen.Bild: Paul Hepper/Netflix / Paul Hepper/Netflix

Denn Stella Stegmann war bereits bei "Too Hot to Handle" zu sehen. In der Netflix-Show verliebte sie sich in Anna Striegl, die beiden wurden ein Paar und führten eine offene und sehr öffentliche Beziehung. Doch bereits nach wenigen Monaten war alles wieder vorbei.

Nun versucht Stella also noch einmal in einer Datingshow ihr Glück. Und dabei gibt es sogar eine Premiere. Denn in einer Meldung bestätigt RTL: Erstmals kämpfen nicht nur Männer um das Herz der Bachelorette.

"Im wunderschönen Thailand begeben sich 20 Rosenanwärter:innen und Stella auf die wohl besonderste Liebesreise ihres Lebens", heißt es in der Meldung. Die bisexuelle Stella wird sich also aus 20 Männern und Frauen ihren Gewinner oder ihre Gewinnerin aussuchen.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Doch wenn man Stellas bisherige Show-Auftritte als Grundlage nimmt, deutet sich an: In der kommenden "Bachelorette"-Staffel könnte es sehr schnell sehr heiß zur Sache gehen.

Stella Stegmanns "Too hot to handle"-Skandal bei Netflix

Bei "Too Hot to Handle Germany" (ehemaliger deutscher Titel: "Finger weg!") hat Stella bereits bewiesen, dass sie absolut nichts anbrennen lässt. Denn obwohl es bei dem Format eigentlich darum ging, so lange wie möglich ein Sex-Verbot einzuhalten, brachen Anna und Stella diese Regel innerhalb kürzester Zeit.

32 Minuten, nachdem das Sexverbot in der Show ausgesprochen wurde, knutschten Anna und Stella wild. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass auch Stellas Auserwählte bei "Die Bachelorette" nicht zu lange warten müssen, bis es zu Annäherungen kommt.

"Ich bin verliebt in das Format und bin positiv aufgeregt. Denn ich stehe gerne im Mittelpunkt und glaube, das wird voll mein Ding sein", gab sich Anna gegenüber RTL bereits selbstbewusst.

Präferenzen beim Dating hat sie übrigens nicht. "Es ist schon etwas anderes, eine Frau oder einen Mann zu daten. Mit Frauen bonde ich auf eine andere Art und Weise. Wenn ich Männer date, dann mag ich auch das Männliche. Eine Frau darf hingegen auch sehr weiblich sein."

Fans entrüstet wegen "Too hot to handle"-Auftritt

Annas Enthusiasmus teilen allerdings nicht alle. "Sie war doch schon bei 'THTH' nervig", findet etwa eine Kommentatorin auf Instagram. "Stella war doch diejenige, die keine Beziehung wollte. Jetzt sucht sie auf einmal die große Liebe? Das kommt mir sehr unglaubwürdig vor. Sie will eh nur das eine, dass weiß man wenn man 'Finger Weg' geguckt hat", schreibt eine andere Person mit Bezug auf die Beziehung von Stella und Anna.

Viele Zuschauer:innen können außerdem nicht nachvollziehen, warum nicht eine eher unbekannte Frau ihr Glück als Bachelorette versuchen darf. "Warum sind die Männer immer Unbekannte und die Bachelorette fast immer jemand, der schon mal im Fernsehen gewesen ist?", fragt eine Person.

Auf Instagram kündigen einige bereits an, die Show deshalb nicht mehr schauen zu wollen. Wie sich Stella letztlich als Bachelorette schlägt und ob sie auch dort wieder für Skandale sorgt, bleibt allerdings abzuwarten.

Twitch-Streamerin Anni the Duck hört nach riesigem Skandal auf

Das Drama um Anni the Duck beschäftigt Twitch-Deutschland schon seit Wochen. Vor einiger Zeit waren harte Vorwürfe gegen die Streamerin bekannt geworden. Mehrere Kolleg:innen werfen Anni vor, sie schlecht behandelt zu haben.

Zur Story