Unterhaltung
Prominente

Oliver Pocher verrät brisante Details zur Trennung von Amira

Oliver Pocher und Amira Pocher live mit dem Programm Die Pochers hier im SEAT Cruise Inn Autokino. Hamburg, 01.07.2020 *** Oliver Pocher and Amira Pocher live with the program Die Pochers here at the  ...
Oliver und Amira Pocher sind kein Paar mehr. Bild: imago images/Future Image
Prominente

Oliver Pocher enthüllt brisante Details – und erhebt neue Anschuldigungen gegen Amira

09.11.2023, 17:45
Mehr «Unterhaltung»

Im RTL-Interview mit Frauke Ludowig packte Oliver Pocher über die Trennungsgründe mit Amira weiter aus. Die beiden sind seit Ende August offiziell kein Paar mehr. In ihrem damals noch gemeinsamen Podcast "Die Pochers!" verkündete sie die Trennung. Der Komiker betonte direkt im Anschluss, dass das Liebes-Aus von ihr ausgegangen sei. Vor Kurzem gab der 45-Jährige schließlich bekannt, dass für ihn aufgrund eines Vertrauensverlusts eine weitere Zusammenarbeit mit der Moderatorin unmöglich sei.

Schließlich nahm Sandy den Platz von Amira ein. In ihrer ersten gemeinsamen Folge sagte OIiver: "Es gibt ja noch einen dritten Beteiligten, der in dieser Situation mit dabei ist. Ich sage mal so: Den finde ich jetzt nicht so geil und das hat für mich so oder so ein sehr hohes Comedy-Potenzial." Nun packte er weiter über die Trennung aus.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Oliver Pocher spricht über Amiras Veränderungen

RTL veröffentlichte jetzt das komplette Interview mit Oliver Pocher und Frauke Ludowig. In dem Gespräch wurde schnell deutlich, wie ihm sein angedeuteter Vertrauensverlust nach wie vor zusetzt. "Im Nachgang hätte ich machen können, was ich wollte, der Zug ist schon längst abgefahren", sagte Pocher zu Beginn. Zudem merkte er an: "Dass es bei Amira Veränderungen gibt, ist eindeutig zu sehen. Das hat am Ende sicherlich mit dazu geführt, dass es in ihrer Sichtweise eine Weiterentwicklung ist, in meiner ist es nicht eine Veränderung, die nur positiv ist."

Er sei im Umgang professionell und abgeklärt, "Frauen sind da meistens komischerweise emotionaler, was ich nicht nachvollziehen kann", betonte er. Der Grund: "Sie hat doch alles, sie wollte die Beziehung beenden. Es ist doch alles so beschissen gewesen, jetzt kann sie sich jeden Tag einen glücklichen Spruch anhören, wunderbar. Warum soll ich der Doofe sein? Rede doch normal mit mir. Aber es wird eine gewisse Wut auf mich kanalisiert, die ich nicht nachvollziehen kann."

Ludowig sprach im Anschluss über jenen Mann, um den Liebes-Gerüchte rund um Amira kursieren. Dazu gab es bereits ein presserechtliches Informationsschreiben. "Zwischen unseren Mandanten besteht keine Liebesbeziehung", hieß es. Oliver Pocher sagte nun: "Im Nachgang ist man immer ein bisschen schlauer. Ich sage, das ist dieser 'The Sixth Sense'-Moment." Er erklärte: "Ich bin ja auch nicht blöd. Wenn sich eine Frau in so einem Tempo plötzlich von einem abwendet und du machen kannst, was du willst, dann sagt jeder: 'Das macht sie nur, wenn sie einen anderen hat.'"

Der Komiker erklärt seinen Vertrauensverlust

Er habe immer gedacht, dass vielleicht auch nichts sei. Pocher merkte allerdings jetzt an: "Es wurde auch immer bis heute abgestritten. Aber gut, irgendwann wird die Beweislast relativ groß, es ist mir auch scheißegal, wann, wie und zu welchem Zeitpunkt was passiert ist. Dann ist einfach ein Vertrauensverhältnis beendet und es wird schwer sein, das wieder aufzubauen." Pocher selbst habe Amira mit den Gerüchten rund um einen neuen möglichen Mann konfrontiert. "Natürlich fragt man: Ist da was? Gibt es da jemanden? Es wird ja immer verneint."

Ludowig fragte Pocher, was dazu geführt habe, ihr nicht zu glauben. Der 45-Jährige betonte, dass er gewusst habe, dass sie nach Österreich fliegen würde, der Mann, mit dem ihr ein Techtelmechtel nachgesagt wird und der ebenfalls auf der Bühne steht, befand sich zu dem Zeitpunkt ebenfalls dort. Der Comedian sagte jetzt dazu: "Dann guckst du dir den Tourplan an und siehst: Freitag Wien, Samstag Graz, Sonntag Wien. Irgendwann denkst du dir: Alles klar, verarschen muss ich mich dann auch nicht mehr." Die Moderatorin wollte von ihm wissen, ob er gewusst habe, dass sie genau zu diesem Zeitpunkt immer in diesen Städten gewesen sei.

Seine Antwort lautete: "Das kann sie abstreiten, wie sie will. Irgendwann kommen im Nachgang Situationen, wo du denkst: Warum soll sie auf einmal Ostern nicht mehr zu den Eltern? Warum sollte ich mich, als ich in Kreta auftauchte, wo sie 'My Mom, Your Dad' gedreht hat, sofort wieder verpissen? Warum ist man so emotionslos? Warum kann man mit dir nicht mehr reden? Warum bist du die ganze Zeit am Handy? Warum kicherst du die ganze Zeit wie so ein verliebter Teenie? Irgendwann gibt es Antworten. Das reicht mir auch."

Das denkt Pocher über eine neue Partnerin

Ob Scheidung ein Thema sei, erklärte der Künstler so: "Selbstverständlich. Worauf soll ich noch warten? Von meiner Seite gibt es zwei Punkte, die können wir schnell klären. Dann ist es im Februar durch." Trotz allem sei er an einer Lösung interessiert. "Wir müssen die nächsten 15 oder 16 Jahre sowieso miteinander auskommen. Wir haben Kinder, die hat man in die Welt gesetzt." Im Anschluss stichelte er: "Irgendwann spätestens, wenn man Geld braucht, wird wieder das Telefon klingeln. Das ist bei allen Mädels gleich."

Abschließend betonte Pocher: "Wenn einer um die Ecke kommt und sagt, du pass auf, sei einfach glücklich und sei ganz du selbst, wenn das dann die Lösung ist, dann sorry, Reisende soll man nicht aufhalten." Mit Blick auf seine zukünftige Partnerin sagte Pocher noch: "Es ist nicht so, dass sich nicht ohne Ende welche anbieten würden. Aber diese ganzen Blaue-Haken-Schlampen, die da rumlaufen, die können gerne ihr Ding machen und können sich bei 'Ex on the Beach' und RTL plus hoch und runterbumsen. Das brauche ich dann auch nicht."

Und weiter: "Aber die Nächste, die kommt, wird natürlich wieder eine Chance haben, in dein Leben zu gehen, was sie so eigentlich noch nie geführt hat, außer, sie agiert auf Augenhöhe."

"Bauer sucht Frau": Inka Bause beschreibt gruselige Situation mit Landwirt

Seit fast 20 Jahren läuft die Kuppel-Show "Bauer sucht Frau" im Fernsehen, wurde damals schnell zur erfolgreichsten Doku-Soap im Deutschen Fernsehen. In all den Jahren hat Inka Bause zahlreiche der teilnehmenden Landwirte in ihrer Show ins Herz geschlossen. Einige von ihnen mehr, andere weniger.

Zur Story