Unterhaltung
Prominente

Iris Klein verrät Details zu Scheidung von Peter – so schnell soll es nun gehen

Iris Klein im schwarzen Pulli
Iris Klein sieht nach der Trennung von Peter nach vorne.Bild: instagram / iris_klein_mama_
Prominente

Iris Klein verrät Details zu Scheidung von Peter – so schnell soll es jetzt gehen

31.05.2023, 10:23
Mehr «Unterhaltung»

Für Iris Klein dürfte das Jahr 2023 voller Neuanfänge stecken. Nach der Trennung von Ehemann Peter nach 20 Jahren stand für sie zunächst eine räumliche Veränderung auf Mallorca an. Sie zog aus der gemeinsamen Finca aus und in eine Wohnung ein. Jetzt hat sie auch einen neuen Mann an ihrer Seite, den sie aber noch geheim hält. Um für die neue Liebe richtig frei zu sein, strebt Iris einen harten Cut an: die Scheidung. Nun verriet sie einige Details zum Stand der Dinge.

Für Iris kann es nicht schnell genug gehen, das Kapitel Ehe endgültig hinter sich zu lassen. Die Enttäuschung über das Verhalten ihres Noch-Ehemannes ist einfach zu groß. Immerhin war sie überzeugt, dass er sie mit Yvonne Woelke betrogen hat. Peter räumte später sogar ein, Gefühle für die Schauspielerin entwickelt zu haben.

Iris Klein hofft auf schnelle Scheidung

Doch noch fehlt ein entscheidendes Detail, um die Scheidung zu vollziehen: Peter Kleins Unterschrift. Das verriet Iris jetzt in einer Instagram-Fragerunde. "Ich hoffe doch, dass es bald so weit ist", ließ sie ihre Follower:innen wissen und erklärte weiter: "Den Anwalt habe ich bereits bezahlt und sobald Herr Klein unterschrieben hat, werden wir schnell geschieden, da es in Spanien kein Trennungsjahr gibt."

Iris Klein auf Instagram
Iris Klein klärt über ihre angehende Scheidung auf.Bild: Instgram / iris_klein_mama_
Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Wie es für die nach der Scheidung weitergeht? Das ist in einigen Punkten wohl noch nicht ganz klar. Wenn es um ihren Wohnsitz geht, ist Iris offenbar hin- und hergerissen. Wenn sie auf Mallorca sei, sehne sie sich nach Deutschland. Sobald sie aber hierzulande sei, würde sie die Insel vermissen. "Deshalb werde ich wohl immer pendeln", ließ sie ihre Fans wissen. Immerhin habe sie Freunde und Familie an beiden Orten. "Muss mich ja zum Glück nicht entscheiden und lasse mir da auch Zeit", stellte sie klar.

Iris Klein denkt über neuen Nachnamen nach

Auch wenn es um ihren Nachnamen geht, ist die 56-Jährige noch unentschlossen. Sie habe darüber nachgedacht, ihren Mädchennamen nach der Scheidung wieder anzunehmen: Iris Kruschwitz. "Ich weiß noch nicht", zeigte sie sich unsicher.

Iris Klein auf Instagram
Iris denkt über einen neuen Nachnamen nach.Bild: Instgram / iris_klein_mama_

Während Iris auf Social Media weiter zahlreiche Details aus ihrem (Liebes-)Leben mit ihren Follower:innen teilt, ist es um Peter still geworden. Er meldete sich zumindest vor wenigen Tagen mit einem kurzen Lebenszeichen und ließ in seiner Story verlauten, dass er aktuell viel zu tun habe, er sich aber bald wieder bei seinen Fans melden werde.

Nach weiterer Konzert-Absage: Fans mit klarer Botschaft an Lena Meyer-Landrut

Kürzlich sorgte Lena Meyer-Landrut für einen Schreck-Moment, als sie kurzfristig ihren Auftritt beim Tollwood-Festival in München absagen musste. "Mir ging es tagsüber schon nicht gut und ich habe dann abends krampfartige Bauch- und Nierenschmerzen bekommen, musste mich kurz vor Showstart übergeben und bin dann in eine Klinik gebracht worden", erklärte die Sängerin bei Instagram.

Zur Story