Elon Musk schlägt sich mit einem 19-Jährigen herum, der auf Twitter seinen Privatjet trackt.
Elon Musk schlägt sich mit einem 19-Jährigen herum, der auf Twitter seinen Privatjet trackt. Bild: dpa-Zentralbild/POOL / Patrick Pleul

Ein Tesla als "Lösegeld": 19-Jähriger legt sich mit Elon Musk an

30.01.2022, 13:40

Tesla-Boss Elon Musk hat Ärger mit einem "Flugzeug-Stalker": Jack Sweeney heißt der junge Mann, der hinter dem Twitter-Account "Elon Musk's Jet" steckt und dort für 123.000 Follower minutiös protokolliert, wo und wann Multimilliardär Musk mit seinem Privatjet landet oder abhebt. Dafür hat Sweeney einen Bot programmiert, der die öffentlich verfügbaren Positionsdaten der internationalen Flugorganisation ICAO auswertet und für Twitter aufbereitet.

All das schmeckt dem Tech-Milliardär gar nicht. Wie das News-Portal "Protocol" jetzt berichtet, schrieb Musk bereits Ende 2021 per Direkt Message an Sweeney: "Es ist ein Sicherheitsrisiko. Mir gefällt die Idee nicht, von einem Irren abgeschossen zu werden". Er forderte den jungen Programmierer darum auf, den Twitter-Account umgehend zu löschen. "Okay, aber das kostet Sie ein Tesla Model 3", antwortete der frech.

Nach einigem Hin und Her bot Musk ihm dann schließlich 5000 Dollar. Zu wenig für Sweeney. "Ich habe viel Arbeit reingesteckt, da sind 5000 Dollar echt nicht genug. Die Löschung dieses Kontos hält niemanden davon ab, etwas Böses zu tun." Schließlich seien Musks Flugdaten auch auf anderen Websites abrufbar.

Dann zeigte sich Sweeney aber doch "kompromissbereit". "Besteht die Möglichkeit, auf 50.000 Dollar zu erhöhen? Das wäre eine großartige Unterstützung für das College und könnte mir ermöglichen, ein Auto zu kaufen, vielleicht sogar ein Model 3", schrieb er laut "Protocol" an Musk.

Bislang hat er darauf jedoch noch keine Antwort erhalten. Für Sweeney, der unter anderem auch die Jets von Bill Gates und Jeff Bezos trackt, ist das aber noch kein Grund, um aufzugeben. Statt um Geld hat er Musk jetzt um ein Praktikum bei Tesla gebeten. Doch auch dieser Wunsch blieb dem Vernehmen nach bislang unbeantwortet. Sweeney glaubt, den Grund dafür zu kennen. "Ich glaube, er ist gerade im Urlaub auf Hawaii, wenn ich mir seine Flugdaten anschaue."

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heidi Klum: Ehemann Tom Kaulitz fühlt sich "fehl am Platz"

Tom und Bill Kaulitz können sich seit ihres Durchbruchs mit ihrer Band Tokio Hotel einen dekadenten Lifestyle leisten. In ihrem gemeinsamen Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood" sprechen sie nicht zuletzt darüber und lesen auch schon mal die eine oder andere Schlagzeile vor, die über sie kursiert. Kürzlich plauderte Bill über seine Sonderwünsche, die er im Backstage-Bereich verlange. Er wünscht sich nämlich frische Blumen, einen Raumbefeuchter, speziellen Honig aus Kanada sowie Champagner.

Zur Story