Unterhaltung
Prominente

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski lässt Frauke Ludowig auflaufen

24.05.2024, Nordrhein-Westfalen, Köln: Victoria Swarovski, Moderatorin, lächelt im Finale der 17. Staffel der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum auf der Tanzfläche. Foto: Rolf Venne ...
Victoria Swarovski wird bei einer Frage deutlich.Bild: Rolf Vennenbernd/dpa
Prominente

"Let's Dance"-Moderatorin Victoria Swarovski reagiert bei Ludowig-Frage dünnhäutig

27.05.2024, 10:40
Mehr «Unterhaltung»

Im großen "Let's Dance"-Finale wurde Gabriel Kelly als Sieger gekürt. Er überzeugte mit allen drei Tänzen die Jury und bekam immer jeweils die Höchstpunktzahl. Auch beim Publikum kamen seine Darbietungen besonders gut an. Jana Wosnitza landete auf Platz zwei und Detlef Soost holte sich die dritte Platzierung.

Moderator Daniel Hartwich stellte mit Blick auf den Cast fest: "'Let's Dance' ist die einzige Show im deutschen Fernsehen, in der Promis über so eine lange Zeit so viel von sich preisgeben und ohne euch würde es nicht funktionieren."

Im Anschluss der zwölften Live-Show ging es mit dem "Exclusiv Spezial" weiter. Frauke Ludowig sprach hier unter anderem mit dem Moderations-Duo Hartwich und Victoria Swarovski. Letztere wurde plötzlich bei einer Ludowig-Frage sehr deutlich und zeigte sich sichtlich irritiert.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Bei dieser Frage rechtfertigt sich Victoria Swarovski

Frau Ludowig stellte zunächst fest, dass es ein "grandioses Finale" und "eine wirklich tolle Staffel" gewesen sei. Hinsichtlich des Gewinners Gabriel Kelly sagte Victoria Swarovski zunächst:

"Ich muss ganz ehrlich sagen, Gabriel war die ganze Staffel über sehr, sehr stark. Er hat wahnsinnig tolle Tänze gemacht, hatte die meisten Punkte und hat verdient gewonnen."

Und weiter: "Ich muss auch sagen, das war eines der spannendsten Finale, die wir jemals hatten." Es sei "super eng" gewesen. "Es hätte heute alles passieren können", stellte die "Let's Dance"-Moderatorin fest. Schließlich meinte Ludowig: "Wie ist das für euch, nach der Profi-Challenge wieder in die normale Welt zu kommen?" In dem Moment wunderte sich Swarovski sichtlich über die Frage.

Die Moderatorin liefert sofort eine Klarstellung ab

Sie erklärte sofort, dass es mit der Arbeit ja weitergehen würde. "Es ist dann nicht vorbei. Bei mir geht das 'Supertalent' weiter, du hast auch das eine oder andere Format", stellte Swarovski direkt klar und schloss in ihre Antwort gleich die Pläne von Hartwich mit ein. Im Anschluss legte sie noch einmal nach: "Ich habe nebenbei eine Firma, also es ist jetzt nicht so, dass ich nichts zu tun habe." In dem Moment schaute sie direkt zu ihrem Co-Moderator und lachte nur verhalten.

Frauke Ludowig, Victoria Swarovski und Daniel Hartwich sprechen über die Zeit nach "Let's Dance".
Frauke Ludowig, Victoria Swarovski und Daniel Hartwich sprechen über die Zeit nach "Let's Dance".Bild: Instagram/ Frauke Ludowig

Hartwich nahm es in jedem Fall mit Humor und witzelte: "Ich habe keine Firma, ich habe nichts zu tun." In jedem Fall bejahte Swarovski die weitere Frage, ob sie jetzt erstmal in den Urlaub fahre. "Auf jeden Fall", meinte sie dazu. Hartwich merkte hierzu an: "'Let's Dance' ist doch wie Urlaub und nicht wie Arbeit." Frauke Ludowig ist für ihre Professionalität bekannt und ließ sich im Laufe des Gesprächs nicht aus dem Konzept bringen.

Prinzessin Kate bricht ihr Schweigen: Stellungnahme zu "Trooping the Colour"

Um Prinzessin Kate ist es nach der Verkündung ihrer Krebs-Erkrankung seit Wochen ruhig, doch das bedeutet nicht, dass die Diskussionen um sie abebben. Wie kürzlich bestätigt wurde, wird sie nicht den Proben zur Militärparade "Trooping the Colour" beiwohnen. Doch ungewiss blieb, ob sie sich bei dem eigentlichen Event auf dem Balkon des Palastes präsentiert.

Zur Story