Julian Engels versteht sich gut mit Sarahs Sohn Alessio.
Julian Engels versteht sich gut mit Sarahs Sohn Alessio.screenshot instagram.com/julbue

"Da pocht mein Mamaherz": Julian Engels beunruhigt Fans mit Alessio-Foto

14.12.2021, 15:12

Sarah Engels lebt den perfekten Patchworkfamilien-Traum. Vier Jahre nach der Trennung von ihrem Ex-Mann Pietro Lombardi hat Sarah in dem ehemaligen Fußballer Julian Büscher eine neue Liebe gefunden. Inzwischen sind die beiden auch verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter, die auf den ungewöhnlichen Namen Solea Liana hört.

Aus ihrer Ehe mit Pietro hat Sarah bereits einen Sohn: den sechsjährigen Alessio. Und zur Freude der 29-Jährigen verstehen sich ihr Erstgeborener und ihr jetziger Mann bestens. Das bewies Julian nun wieder einmal mit einem neuen Foto, das die Fans entzückte. Gleichzeitig versetzte das Bild einige Instagram-User aber auch in Sorge...

Bringt Julian Alessio hier in Gefahr?

Auf Instagram veröffentlichte Julian ein Bild von sich, wie er Sarahs Sohn Alessio hoch in die Luft schmeißt. Zu dem spektakulären Bild, das in Dubai entstanden ist, schrieb der 28-Jährige liebevoll:

"Wenn du fliegst, fliege ich auch. Wir beide fliegen zusammen."

Natürlich gab es sofort Reaktionen auf diesen Post: Die User freuen sich, dass Alessio einen so tollen Bonus-Papa hat. "So schön mit anzuschauen, was für ein enges und liebevolles und inniges Verhältnis Alessio zu Julian hat und umgedreht", lautete zum Beispiel ein Kommentar. Und in einem anderen hieß es: "Toll, dass Alessio so eine tolle männliche Bezugsperson hat, wenn der Papa nicht da ist."

Auch Sarah ließ es sich nicht nehmen, auf den süßen Insta-Post von Julian zu reagieren. Sie schrieb: "Meine zwei Männer – ich liebe euch, auch wenn ihr manchmal sehr viel Blödsinn im Kopf habt."

Julians Foto mit Alessio sorgte aber nicht nur für Begeisterung. Manche User wollen eine Gefahrenquelle auf dem Foto entdeckt haben. "Ganz schön nah am Geländer" und "Oh weia, ich bekomme schon Angst – wie hoch und so nah am Geländer", mahnten unter anderem zwei User und eine weitere Followerin fügte hinzu:

"Da pocht mein Mamaherz."

In der Tat befinden sich Julian und Alessio beim Toben sehr nah an einem Geländer und damit an einem Fluss, in den Alessio bei einer falschen Bewegung hineinstürzen könnte. Aber sicher hat Julian in der Situation ganz besonders darauf geachtet, dass sei seinem Stiefsohn nichts passiert.

"Er ist auch der einzige": So sehr vertraut Pietro Julian

Auf jeden Fall vertraut Sarah ihrem Mann. Und auch Pietro ist von Alessios Bonus-Papa begeistert. "Der ist ein total Lieber, ein guter Mann. Er ist auch der einzige, dem ich Alessio anvertraue", offenbarte der "Phänomenal"-Interpret vor einigen Monaten beim "Grill den Henssler Sommer-Special" im August.

Und so wie Julian immer für Alessio da ist, möchte Pietro auch für Julians Tochter da sein. Vor der Geburt der Kleinen machte er in einem Interview mit "Promiflash" deutlich: "Ganz klar, wir sind eine Familie. Und Julian und Sarahs Tochter gehört zu meiner Familie, das ist Fakt." Und weiter versprach er: "Wenn die Hilfe brauchen, werde ich immer da sein, als wäre das mein eigenes Kind."

(swi)

Pietro Lombardi wütet plötzlich gegen Lauterbach: "Bruder, hörst du dir zu?"

Während viele Promis mit ihrer Meinung zur Corona-Politik und den Impfungen bereits an die Öffentlichkeit getreten sind, hat sich "DSDS"-Gewinner Pietro Lombardi bisher weitestgehend zurückgehalten. In der Pocher-Show "Gefährlich ehrlich" äußerte er aber mal doch seine Bedenken zur Corona-Impfung. Ende 2020 sagte er dort, dass er sich nicht impfen lassen würde, "weil man nicht weiß, was danach mit dem Körper passiert".

Zur Story