Unterhaltung
Prominente

"Goodbye Deutschland"-Star vor Gericht: Chris Töpperwien äußert sich erstmals

Chris Töpperwien muss sich vor Gericht verantworten.
Chris Töpperwien muss sich vor Gericht verantworten. Bild: imago images/Future Image/ Steffi Adam
Prominente

"Goodbye Deutschland"-Star vor Gericht: Chris Töpperwien äußert sich erstmals zu Vorwürfen

08.07.2024, 11:2208.07.2024, 12:20
Mehr «Unterhaltung»

Chris Töpperwien zählt zu den bekanntesten "Goodbye Deutschland"-Stars. Der heute 50-Jährige wurde im Rahmen der Vox-Show 2012 einem Millionenpublikum bekannt, als der Sender ihn bei seiner Auswanderung begleitete. In Los Angeles startete er sein Food-Truck-Business, dies brachte ihm auch den Spitznamen "Der Currywurstmann" ein.

Mittlerweile betreibt Töpperwien mit seiner Frau Nicole in Los Angeles eine Bäckerei, die den Namen "Schatzi's Bakery & Café" trägt.

Vor Kurzem wurden Vorwürfe gegen Töpperwien öffentlich. Die "Bild" berichtete, dass es dabei um Vorfälle gehe, die 2021 in einem österreichischen Handelsunternahmen passiert sein sollen. Nun startet der Prozess gegen Töpperwien.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Welche Vorwürfe gegen Chris Töpperwien erhoben werden

Als Chris Töpperwien für die österreichische Grill Heaven GmbH in Wien tätig war, lernte er laut "Bild" auch seine heutige Frau Nicole kennen. Die beiden haben mittlerweile einen Sohn und bauten sich in Kalifornien ein gemeinsames Leben auf.

In der Wiener Neustadt steht Töpperwien nun vor Gericht. Aufgrund des Prozessstarts gibt es heute bei Vox sogar eine Programmänderung: Um 22.15 Uhr läuft das Special "Goodbye Deutschland – Familie Töpperwien".

Chris Töpperwien mit Freundin Nicole bei der VIP-Premiere der neuen Show in Schuhbecks teatro. München, 04.11.2021 *** Chris Töpperwien with girlfriend Nicole at the VIP premiere of the new show in Sc ...
Mit Nicole hat Chris Töpperwien einen gemeinsamen Sohn.Bild: imago images/Future Image/ Steffi Adam

In einer Pressemitteilung dazu hieß es: "Bei seinem Versuch, wegen einer TV-Produktion nach Deutschland einzureisen, klickten bei USA-Auswanderer Chris Töpperwien am Flughafen in München Anfang Mai die Handschellen." Und weiter: "Die Bundespolizei nahm ihn wegen eines vorliegenden europäischen Haftbefehls in Gewahrsam."

Er sei von seinem einstigen Arbeitgeber in Österreich angezeigt worden, weil er Privatzahlungen mit der Firmenkarte getätigt haben soll und somit Gelder für private Zwecke verwendet habe. Insgesamt habe der Auswanderer zwölf Tage hinter Gitter gesessen, bis er nach Österreich ausgeliefert wurde.

Chris Töpperwien spricht vor Gerichtsprozess über Vorwürfe

Im Interview mit RTL gab Töpperwien kurz vor Prozessbeginn an: "In meinen Augen sind diese Vorwürfe unfassbar und schockierend." Es habe für ihn von Anfang an außer Frage gestanden, zum Prozess nach Österreich anzureisen und "jeglichen Anschuldigungen vehement entgegenzutreten", sagte er.

Zudem meinte Töpperwien: "Bereits vor meiner Freilassung und vor dem österreichischen Richter habe ich die Situation mit meinem Verteidiger ausgiebig besprochen."

Mit Blick auf den bevorstehenden Termin erklärte der TV-Star: "Selbstverständlich ist so ein anstehender Prozess nicht einfach." Er betonte: "Glücklicherweise habe ich durch meine Familie, die ja in Wien lebt, durch einen Freund, der für meine Unterstützung extra aus Deutschland angereist ist, und nicht zuletzt durch meinen Verteidiger und ein paar Freunde den notwendigen Rückhalt in den schweren Stunden."

Sollte Töpperwien verurteilt werden, drohen ihm bis zu drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.

RTL hinters Licht geführt: Alles über den größten "Bauer sucht Frau"-Eklat

Wenn es bei der Produktion einer großen TV-Show zu Turbulenzen kommt, sickern die entsprechenden Informationen meistens schon vor der linearen Ausstrahlung durch. Umso beachtlicher war der Eklat bei "Bauer sucht Frau International", der 2024 von Andreas Degenhardt aus Guatemala herbeigeführte wurde.

Zur Story