Katja Krasavice rührt momentan kräftig die Werbetrommel für ihren neuen Softdrink "Sugarmami".
Katja Krasavice rührt momentan kräftig die Werbetrommel für ihren neuen Softdrink "Sugarmami".Bild: instagram / katjakrasavice

Katja Krasavice: Po-Unfall während sexy Foto-Shooting

11.08.2022, 11:13

Katja Krasavice ist aktuell im Werbefieber. Die Rapperin hat im August ihren Softdrink "Sugarmami" auf den Markt gebracht. Bei Instagram preist sie ihr neues Produkt seitdem kräftig an.

Man könnte meinen, der Markt sei mittlerweile gesättigt. Denn die "Onlyfans"-Interpretin ist nicht die einzige Rapperin, die sich mit Getränken ein zweites Standbein aufbaut. Auch Shirin David hat Ende 2021 unter dem Namen "DirTea" ihren eigenen Eistee herausgebracht, Capital Bra hat den "Bratee" und Haftbefehl den "Baba HafTea".

Panne beim Video-Dreh für Softdrink

Bei der Konkurrenz ist es kein Wunder, dass sich Katja Krasavice in Sachen Werbung richtig reinkniet. Für ihr jüngstes Instagram-Foto hat sie wieder einmal vollen Körpereinsatz bewiesen. In nichts als Unterwäsche gekleidet, gießt sie sich in lasziver Pose, eine Dose ihres Softdrinks über den Körper. Dabei tropft das Zuckerwasser auf den Küchentisch, auf dem sich Katja für das Foto zurücklehnt.

Doch eben dieser Küchentisch sollte der 26-Jährigen zum Verhängnis werden. Denn laut Katja konnte er das Gewicht ihres großen Pos nicht halten – und brach wenig später zusammen. "Wenn du ein Bild machen willst, in dem du SUGARMAMI über deinen Body kippst, aber dein Big Booty beim Test-Foto die Kochinsel zerbricht", schreibt sie zu dem Bild bei Instagram.

Tisch hielt bei Probe noch Stand

Dabei hatte sie schon Vorsicht walten lassen und zuvor ein "Probesitzen" gemacht. Wie man auf dem zweiten Bild der dreiteiligen Fotoreihe sehen kann, hielt der Küchentisch da noch Stand.

Das dritte Bild zeigt dann aber die abgebrochene Kante, auf der Katja für das Foto saß. Ihr Missgeschick hat die Rapperin dann noch einmal in ihrer Story aufgegriffen. "Mein Big Booty hat meine Kücheninsel zerstört", schreibt sie hier mit einem verzweifelnden Emoji.

instagram/katjakrasavice

Vielleicht war Katjas Hinterteil aber gar nicht schuld an dem kleinen Unfall, sondern eher die Leichtbauweise der Kücheninsel. Sollte das Softdrink-Geschäft jedoch weiter so gut laufen, wie es auf Katjas Instagram-Kanal den Anschein macht, dürfte sie sich sicher bald eine neue Kücheninsel leisten können.

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wirbel um Memoiren und Doku: Prinz Harry und Herzogin Meghan unter Druck

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich eigentlich viel vorgenommen. Auch wenn sie sich aus dem royalen Leben zurückgezogen haben und in den USA leben, die britische Königsfamilie bleibt präsent. Sie haben eine Netflix-Doku geplant, Prinz Harry hat noch für dieses Jahr seine Memoiren angekündigt. Doch so richtig rund scheint es mit den Projekten der Sussexes nicht zu laufen.

Zur Story