Unterhaltung
Prominente

Sophia Thomalla: Alexander Zverev wegen riskantem TV-Experiment in Sorge

19.12.2021, Baden-W
Alex Zverev und Sophia Thomalla sind seit einigen Jahren ein Paar.Bild: dpa / Tom Weller
Prominente

Sophia Thomalla: Alexander Zverev wegen TV-Experiment in Sorge

16.11.2023, 13:50
Mehr «Unterhaltung»

Sophia Thomalla hat sich einem extremen Selbstexperiment unterzogen. Für die Doku "Schmerz lass nach – das Schmerzexperiment" auf RTL+ ist sie ganz in der Manier von Jenke von Wilmsdorff an ihre Grenzen gegangen. Sophia sollte ausprobieren, wie heftig die Einnahme von Schmerzmitteln ist. Ibuprofen, Opiate – Sophia Thomalla nahm für das Experiment die verschiedensten Medikamente ein und bekam es schnell mit den Nebenwirkungen zu tun.

Sophia selbst beschrieb das Selbstexperiment als "Horror-Trip". An vieles kann sie sich aufgrund der Einnahme der Opiate gar nicht mehr richtig erinnern. Auch für ihren Freund Alexander Zverev war das Ganze keine leichte Situation.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Sophia Thomalla für Experiment kritisiert

Sophia selbst hat Erfahrung mit Schmerzen. Auch wenn Sophia für das Experiment auf Simulatoren zurückgriff, die bei ihr Knie- und Rückenschmerzen verursachten, kennt sie sich auch im "wahren Leben" mit Schmerzen durchaus aus.

"Aufgrund meiner venösen Malformation bin ich schon oft in meinem Leben operiert worden und dadurch musste ich immer direkt nach der OP Schmerzmittel nehmen", erklärte sie der "Bild". Allerdings habe sie diese immer nur einen Tag und nicht so stark dosiert einnehmen müssen.

Sophia Thomallas Freund Alex Zverev in Sorge

Opiate sind natürlich nochmal eine ganz andere Hausnummer, wie Sophia schnell feststellen musste. Das Experiment sorgte bereits im Vorfeld für Wirbel. Einige Fans wunderten sich, warum sich Sophia als gesunder Mensch solch einem Risiko aussetzen würde. Sie stellte in der Doku jedoch klar: "Opiate können sehr schnell süchtig machen und die bekommt man nur mit einem Betäubungsmittelrezept. Es ist eine absolute Ausnahme, dass ich zu Versuchszwecken ein Opiat-Rezept erhalte und das auch nur unter strenger ärztlicher Überwachung."

Auch ihr Freund Alex Zverev war von der Entscheidung für die Doku nicht besonders begeistert, wie Sophia klarstellt. "Der war nicht sonderlich amused. Weil er sich natürlich sehr sorgt und er gerade als Spitzensportler sehr darauf achtet, was man seinem Körper zuführt. Er hat sich die ganze Zeit über sehr gesorgt", gibt sie im Gespräch mit der "Bild" zu.

Sophia Thomalla bricht Experiment vorzeitig ab

Irgendwann wurde es aber auch der Moderatorin zu viel. Sie zog die Reißleine. "Ich muss zugeben, ich habe es unterschätzt. Alles, was auf dem Beipackzettel stand, hat auf mich zugetroffen. Das war für mich beängstigend", erklärte sie in der Doku und beendete das Selbstexperiment vorzeitig.

Die absolut richtige Entscheidung, wie auch der Schmerzspezialist, der das Experiment begleitete und kommentierte, befand. "Sie war fertig, wusste nicht mehr, wo oben und unten ist", räumte er mit Blick auf Sophia Thomalla ein.

"Let's Dance"-Gewinner Gabriel Kelly leistet sich nach Finale fiesen Fauxpas

Gabriel Kelly gewann die 17. Staffel von "Let's Dance". Der Musiker setzte sich im großen Finale gegen Jana Wosnitza und Detlef Soost durch. Als einziger Promi erhielt er an diesem Abend in jedem seiner gezeigten Tänze die Höchstpunktzahl. Der Musiker erzählte, in der Show "eine neue Familie" gefunden zu haben. Die Reise in der Show habe ihn geprägt. Die Profitänzerin Malika Dzumaev wurde ihm dafür an die Seite gestellt. Für sie war es der erste Sieg in der erfolgreichen Tanzshow.

Zur Story