Katja Krasavice wird die "DSDS"-Jury 2023 verstärken.
Katja Krasavice wird die "DSDS"-Jury 2023 verstärken.Bild: www.imago-images.de / imago images

Katja Krasavice komplettiert "DSDS"-Jury – ProSieben-Moderator Elton stichelt

04.09.2022, 15:10

Zur Abschlussstaffel von "DSDS" will RTL den Fans noch einmal etwas ganz Besonderes bieten: Dieter Bohlen kehrt als Chef-Juror zurück und bringt reichlich Unterstützung mit. Wie schon seit einigen Tagen bekannt war, werden neben ihm Pietro Lombardi und Leony die Talente bewerten.

Nun wurde eine weitere prominente Personalie verkündet: Auch Katja Krasavice stößt laut einer offiziellen Pressemitteilung von RTL zur neuen "DSDS"-Jury. Damit sind alle Plätze hinterm Pult vergeben.

Katja Krasavice bei "DSDS" dabei

Dass die Wahl auf die 26-Jährige fällt, überrascht nicht unbedingt, denn die Sängerin hatte im Frühjahr 2022 eine Neuauflage des Modern-Talking-Hits "You're My Heart, You're My Soul" zusammen mit Bohlen und Lombardi herausgebracht. Nun trifft sich das Trio bei "DSDS" wieder. Zuvor wurde bekannt, dass RTL sich auch um Shirin David bemüht hatte. Beide Parteien wurden sich allerdings nicht einig.

Auf Instagram postete Krasavice zur Feier des Tages ein Video, das sie bei der Unterzeichnung eines Zettels zeigt, der besagt: "Deutschland sucht den Superstar, Jury 2023". Dieser soll ihren Vertrag symbolisieren. "Ich freue mich auf eine krasse Staffel", lässt sie ihre Community im Clip wissen.

Geradezu euphorisch ist die Stimmung bei Dieter Bohlen, der die Verpflichtung der Sängerin ebenfalls bei Social Media kommentiert. "Da wird richtig was los sein", frohlockt er mit Blick auf das nächste Show-Kapitel. Pietro Lombardi meldet sich derweil im Kommentarbereich zu Wort und schreibt nur: "Wird krass". In seiner Story schickt er seiner baldigen Kollegin zudem einen Willkommensgruß.

Elton stichelt gegen "DSDS"-Besetzung

Einer jedoch kann sich das Sticheln nicht verkneifen: ProSieben-Moderator Elton. Er ist ebenfalls im Kommentarbereich unter Bohlens Post zu finden und amüsiert sich darüber, dass der Poptitan in seinem Video mehrmals nur von "Katja" spricht. "Katja... klar... natürlich. Die Katja... wer sonst", witzelt Elton und suggeriert damit, gar nicht zu wissen, wer überhaupt in der Ansage gemeint ist.

Weit mehr als 100 Accounts haben Eltons Beitrag mit einem Like versehen, auch einige Kommentare haben sich darunter versammelt. Ein Nutzer greift den Seitenhieb auf und schreibt: "Ich dachte ernsthaft Katja Burkard... das wäre noch cool gewesen." Eine weitere Person nutzt sogar die Gelegenheit, um richtig gegen Krasavice auszuteilen:

"Jemand, der kaum Ahnung von Musik hat, alles mit Auto-Tune übertönt [...] und nicht mal ansatzweise eine beachtenswerte Musikkarriere hinter sich hat, wird Juror bei 'DSDS'."

Bohlen, Lombardi und Leony haben bislang übrigens nicht auf Eltons kleinen Giftpfeil reagiert, aber wer weiß: Vielleicht folgt die verbale Retourkutsche später bei "DSDS".

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"The Masked Singer": Alle Infos zur neuen Staffel – Kritik am neuen Rateteam

Ein singendes Faultier, Skelett oder Zebra, das gibt es nicht – nur bei "The Masked Singer". Die musikalische Rate-Show begeistert seit 2019 das Publikum, immer mit der Frage im Kopf: "Wer verbirgt sich hinter den extravaganten Masken?" Nun geht die Sendung in die nächste Runde.

Zur Story