Unterhaltung
Prominente

Cathy Hummels löscht umstrittenes Nackt-Foto und sorgt für Ersatz

12.12.2023, Bayern, München: Cathy Hummels steht bei ihrer Wohltätigkeits-Weihnachtsaktion im Teatro Spiegelzelt und spricht zu Beginn der Vorstellung. Foto: Felix Hörhager/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Cathy Hummels machte bei Instagram nun einen Rückzieher.Bild: dpa / Felix Hörhager
Prominente

Cathy Hummels löscht umstrittenes Nackt-Foto und sorgt für Ersatz

25.02.2024, 09:19
Mehr «Unterhaltung»

Mit ihren Social-Media-Beiträgen sorgt Cathy Hummels immer wieder für Kontroversen. Kritik gab es beispielsweise häufig dann, wenn sie in Posts ihren Sohn Ludwig zeigte. Davon hat die 36-Jährige mittlerweile Abstand genommen.

Am Wochenende war es dann ein freizügiges Foto, das für Aufsehen sorgte. Entscheidend war vor allem der Zusammenhang, in dem Cathy Hummels die Aufnahme präsentierte. Nun ruderte die "Kampf der Realitystars"-Moderatorin zurück.

Cathy Hummels: Kritik für Nacktfoto

Die 36-Jährige entschied sich in dieser Woche für eine ungewöhnliche Social-Media-Aktion: Um ein neues Kinderkochbuch zu bewerben, ließ sie sich oben ohne auf einer rosa Couch ablichten. Das aufgeschlagene Buch bedeckt dabei ihre Brüste. In der Beschreibung des Beitrags hieß es: "Zucker? Keine Panik, denn es gibt so viele gesunde und leckere Alternativen."

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wenig überraschend ließen kritische Kommentare nicht lange auf sich warten. "Ein Kinderbuch, auf dessen Cover auch noch ein Kind zu sehen ist, so zu präsentieren, geht einfach gar nicht", urteilte beispielsweise eine Nutzerin. An anderer Stelle war zu lesen:

"Ich fand bisher noch keines deiner Bilder unangebracht, auch, wenn viele immer was zu meckern hatten. Aber hier muss ich zum ersten Mal sagen, da kann auch ich nichts Positives mehr finden."

Mit derlei Reaktionen schien die Influencerin in gewisser Weise auch schon gerechnet zu haben, denn sie hatte als Hashtag "Haters gonna hate" angefügt.

Cathy Hummels rudert zurück

Anscheinend wurde ihr das Feedback dann aber doch zu viel. Zunächst deaktivierte Cathy Hummels die Kommentar-Funktion, dann löschte sie den Foto-Post. Werbung für das Kochbuch findet sich aber weiterhin auf ihrem Kanal: Sie teilte ein neues Foto, auf dem sie ein lila Top trägt und den Ratgeber in Händen hält. Nun ist sie es, die Kritik verlauten lässt:

"Und jetzt seid mal ehrlich: Hättet ihr unter dem Foto genauso stark diskutiert, wenn ich nur im Jogginganzug auf dem Sofa gesessen wäre?"

Auch hierzu können keine Kommentare abgesetzt werden – offenbar hat Cathy Hummels keine Lust darauf, dass das Spiel von vorne beginnt. Dabei hatte sie nach dem Oben-ohne-Foto noch gegenüber der "Bild" erklärt: "Zucker macht krank! Darauf möchte ich aufmerksam machen. Ich selbst ernähre mich seit Jahren zuckerfrei und achte auch bei meinem Sohn auf eine gesunde Ernährung. Vielen Eltern und auch Kindern ist das nicht bewusst. Mit einem 08/15-Foto hätte ich weniger Menschen zu diesem wichtigen Thema erreicht."

Auch, wenn die Reaktionen wie so oft bei Cathy Hummels negativ ausfallen: Die Aufmerksamkeit war ihr mit dem Werbe-Post gewiss. Dabei ist das Buch bereits seit vier Jahren auf dem Markt.

Royals: William gibt bei offiziellem Termin Versprechen zu Kate ab

Prinzessin Kate gab am 22. März bekannt, dass sie an Krebs erkrankt sei. In einer bewegenden Videobotschaft erklärte sie: "Es waren ein paar unglaublich harte Monate für unsere gesamte Familie, aber ich hatte ein fantastisches Ärzteteam, das sich hervorragend um mich gekümmert hat, wofür ich sehr dankbar bin." Die 42-Jährige meinte, vorsorglich eine Chemotherapie zu bekommen.

Zur Story