Sarah Lombardi

Sarah Lombardi urlaubt derzeit auf den Malediven. Bild: screenshot instagram.com/sarellax3

Sarah Lombardi postet Fotos vom Familienurlaub und sorgt damit für Fan-Shitstorm

Sarah Lombardi gönnt sich gerade eine Pause. Zusammen mit Sohn Alessio und Freund Julian Büscher urlaubt sie auf den Malediven. Dabei lässt sie fleißig ihre Fans auf Instagram an der Reise teilhaben. Sie postet etwa Bilder vom Turteln mit Julian am Infinity-Pool und vom Stand-Up-Paddling mit Alessio.

Zahlreiche Follower gönnen ihr die Auszeit in der Ferne aber offenbar nicht – und überhäufen die Sängerin mit negativen Kommentaren.

Worüber sich Teile ihrer Instagram-Community so sehr aufregen? Sie haben kein Verständnis für Sarahs Reisezeitpunkt.

Denn während sie ihre Füße ins Meer taucht, steigen in Deutschland und der ganzen Welt die Corona-Infektionszahlen immer weiter an. Einige Follower werfen ihr deshalb Verantwortungslosigkeit vor. "So was von unverantwortlich, mit einem Kind auf die Malediven zu fliegen während überall die Corona-Zahlen steigen", kommentiert ein User Sarahs Foto – und das ist noch einer der freundlicheren Beiträge.

Fans schießen gegen Sarah Lombardi

Andere werden noch deutlicher: "Wie kann man denn so krass egozentrisch sein? Hauptsache den eigenen Arsch in der Sonne parken. Wow, du hast jeglichen Respekt von mir verloren", "ich kann da nur noch den Kopf schütteln" oder "kann man nicht einfach mal mit dem Arsch zu Hause bleiben, bei dem, was gerade in der Welt passiert. Wenn man krank wird und nicht wieder nach Hause kann, ist das Geschrei groß", ist unter ihrem Foto zu lesen.

Aber es ist nicht nur die aktuelle Corona-Lage, die die Kommentare der Fans befeuert. Auch, dass Sarah immer wieder für mehr Nachhaltigkeit plädiert, sich aber trotzdem für einen Langstreckenflug ins Flugzeug setzt, stößt bei den Fans bitter auf. Einer etwa beschwert sich:

"Finde es auch unverantwortlich. Nicht NUR wegen Corona. Auch, weil sie immer Nachhaltigkeit postet. Fliegt von einem Land ins nächste und möglichst noch einen Pappbecher dabei."

Sarah Lombardi lässt Kritik unkommentiert

Außerdem habe sie als Person des öffentlichen Lebens eine Vorbildfunktion, mahnt ein anderer Nutzer und setzt nach: "Da sieht man mal wieder, dass Bekanntheit und Geld nicht viel mit Intelligenz zu tun hat."

Die 27-Jährige lässt die Hass-Kommentare allerdings einfach an sich abprallen und versorgt ihre Fans lieber in ihrer Instagram-Story weiter mit Werbeposts – irgendwie muss eine singende Influencerin ja auch in Corona-Zeiten Geld verdienen.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sido verrät: Das war der Grund für seinen Rauswurf bei "The Voice"

In der neunten Staffel von "The Voice" nahm Sido im Jahr 2019 neben Alice Merton, Mark Forster und Rea Garvey auf dem Jurystuhl Platz. Doch in der darauffolgenden Staffel war der Rapper nicht mehr Teil des Juroren-Teams. ProSieben teilte damals mit: "Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor. Wer in der zehnten Staffel auf den roten Stühlen sitzt, werden Sat.1 und ProSieben rechtzeitig bekannt geben." Als weiterer Grund wurde genannt, dass der stetige …

Artikel lesen
Link zum Artikel