Unterhaltung
Prominente

ZDF: Neue Details zum "Traumschiff" – Gerüchte um letzte Silbereisen-Folge

Florian Silbereisen ist seit 2019 "Traumschiff"-Kapitän.
Florian Silbereisen ist seit 2019 "Traumschiff"-Kapitän.bild: ZDF
Prominente

Letzte "Traumschiff"-Folge für Silbereisen? Neue Details bringen Gewissheit

22.02.2024, 15:16
Mehr «Unterhaltung»

"Das Traumschiff" sorgt mit praktischer jeder Folge für Diskussionen – nicht zuletzt aufgrund von Gast-Auftritten Prominenter. Zuletzt waren beispielsweise Oliver und Amira Pocher sowie, in einer besonders kuriosen Rolle als Sheriff, Kai Pflaume in der Serie zu sehen.

Immer wieder jedoch gibt es Gerüchte um ein mögliches Serien-Aus von Florian Silbereisen, der seit Ende 2019 den Kapitän Max Parger verkörpert. Der Grund: Der volle Terminplan des 42-Jährigen, der im öffentlich-rechtlichen Fernsehen regelmäßig auch Schlagershows moderiert.

Entsprechende Spekulationen werden nun aufs Neue befeuert, denn: Ab dem Sommer sind offenbar erst einmal keine weiteren Drehtermine für "Das Traumschiff" angesetzt.

"Das Traumschiff": So geht es weiter

Am Ostersonntag, also dem 31. März, wird im ZDF voraussichtlich die Folge "Das Traumschiff: Phuket" ausgestrahlt. Der nächste Törn der "MS Amadea", auf der die Serie gedreht wird, findet zwischen dem 16. März und dem 11. April statt. Es geht von Manaus über Santarém, Kingstown, Bridgetown, Funchal und Lissabon bis nach Bremerhaven, wie bei "Phoenix Reisen" nachzulesen ist.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Passagiere des Schiffs haben nach Angaben von "casting.de" die Möglichkeit, sich direkt auf dem Dampfer in einer Liste als Komparse einzutragen. Konkret heißt es zum Prozedere: "Du buchst eine Kreuzfahrt, während der Dreharbeiten für 'Das Traumschiff' geplant sind. An Bord gibt es eine Liste mit allen Passagieren, die Lust haben, als Komparse dabei zu sein."

Auf dem Schiff gibt es zum Zweck der Drehs nur wenige abgesperrte Bereiche. Abseits dessen handelt es sich um eine ganz normale Kreuzfahrt.

Im Sommer wird die "MS Amadea" noch zwei weitere Male abgelegen, genauer gesagt zwischen dem 9. und 27. Juni ("Auf großer Fahrt nach Island, Spitzbergen und Norwegen") sowie zwischen dem 27. Juni und dem 15. Juli ("Die große Ostsee-Reise für Genießer").

Weitere Törns sind über den Anbieter Phoenix Seereisen erst einmal nicht einsehbar, was die Vermutung nahelegt: Das "Traumschiff" legt nach dem Sommer eine längere Pause ein. Dafür spricht jedenfalls der Umstand, dass sich eine Kreuzfahrt kaum kurzfristig planen lässt.

Gewissheit zu "Traumschiff"-Drehs

Auf Nachfrage von "schlager.de" bestätigt Phoenix Seereisen: Nach dem Ostsee-Törn gibt es erst einmal keine weiteren Termine für Drehs zu "Das Traumschiff". Seitens des ZDF heißt es zum Thema Silbereisen derweil nur, der Darsteller stehe "gesichert bis 2024 für die geplanten Dreharbeiten zur Verfügung".

Wie es danach weitergeht, ist bislang unklar. Der Sender betont, "dass wir zu Vertragsdetails keine Auskunft geben können".

Klatsche von ProSieben: RTL floppt mit Henning-Baum-Show

Zum vierten Mal schickte RTL am Donnerstagabend seine Allzweckwaffe Henning Baum in einen "Einsatz". Die Doku-Reihe "Einsatz für Henning Baum" läuft seit 2021 unregelmäßig auf dem Sender.

Zur Story